Skip to Content

9 Geheimnisse, die Paare in glücklichen, gesunden Beziehungen nie für sich behalten

9 Geheimnisse, die Paare in glücklichen, gesunden Beziehungen nie für sich behalten

9 Geheimnisse, die Paare in glücklichen, gesunden Beziehungen nie für sich behalten

Wenn es mit jemandem ernst wird, gibt es bestimmte Dinge, über die du Bescheid wissen musst – zum einen, um die Kompatibilität zu beurteilen, und zum anderen, weil Kommunikation, Offenheit und Vertrauen die Grundlagen für eine gesunde Beziehung sind.

Manchmal vermeiden Paare diese brisanten Themen oder sollten noch etwas verschweigen, von dem sie glauben, dass es ihrem neuen Partner nicht gefallen wird.

Mach dir keine Sorgen. Die großen Unterschiede, die du zwischen euch beiden befreien kannst, müssen kein Problem darstellen.

Denn wenn du weißt, wie man eine gesunde Beziehung führt, zeigt sich das. Und selbst die besten Beziehungsratgeber sagen dir das Gleiche.

Viele Paare schaffen es, trotz unterschiedlicher Ansichten über Politik, Geld und soziale Fragen zusammenzuleben. Aber über diese Themen zu sprechen, kann eure Beziehung stärken und vertiefen – oder dir klar machen, dass du dich gar nicht an diese Person binden willst.

Seid du und dein Partner bei diesen 9 wichtigen Themen einer Meinung?

1. Finanzieller Status

Ist einer von euch verschuldet? Seid ihr super gut im Sparen? Hat einer von euch beiden eine Rentenversicherung und wie oft zahlt ihr ein?

Am Anfang eurer Beziehung wird das nicht so wichtig sein, aber wenn ihr die Beziehung auf die nächste Stufe hebt, müsst ihr wissen, wie die finanzielle Last zwischen euch beiden aufgeteilt werden kann, vor allem, wenn man bedenkt, dass Geld das wichtigste Thema ist, über das sich die meisten Paare streiten.

2. Die Einstellung zum Geld

Es ist nicht nur wichtig, wie viel ihr habt. Du solltest auch wissen, wie dein Partner über Ausgaben und Sparen denkt.

Wenn ihr zusammenziehen würdet, würdet ihr dann ein gemeinsames Konto eröffnen wollen, oder solltet ihr die Dinge lieber noch getrennt halten?

Verdient einer von euch weniger Geld und wenn ja, wie stehst du dazu?

Wie oft würdet ihr angesichts eures begrenzten Budgets gerne essen gehen oder in den Urlaub fahren?

3. Glaube

Fühlt sich einer von euch mit einem bestimmten Glauben verbunden? Wie stark sind eure religiösen Überzeugungen? Wenn ihr eines Tages Kinder haben wollt, würde dann einer von euch darauf bestehen, sie auf eine bestimmte Weise zu erziehen?

Ihr könnt euch denken, dass eure Liebe keine Grenzen kennt, wenn es um Religion geht. Und wir sind uns sicher einig, dass die Religion kein unüberwindbares Hindernis für die Liebe sein muss.

Aber der Glaube eines Menschen ist oft ein zentraler Bestandteil seiner Identität, und wenn Kinder ins Spiel kommen, kann er überraschend trennend wirken.

4. Gefühle über Kinder

Bevor ihr euch zu sehr ins Zeug legt, solltet ihr wissen, was ihr über Kinder denkt. Wollt ihr sie? Wenn ihr euch einig seid, dass ihr euch fortpflanzen wollt (oder auch nicht), befreie dich davon und finde heraus, wie viele Kinder dein Partner will und wann.

Nicht nur das, sondern auch, wie steht ihr zu Elternschaft und Geschlechterrollen?

Könnt ihr euch vorstellen, eine starke Karriere zu unterbrechen, um euch mehr auf die Kinderbetreuung zu konzentrieren? Wie seht ihr eure Rollen als Mutter und Vater?

5. Engagement für die Arbeit

Ehrgeiz. Hingabe. Finanzielle Stabilität. Alles sehr sexy Eigenschaften. Aber wenn einer von euch mit seinem Job verheiratet ist, könnt ihr dann auch mit dem anderen verheiratet sein?

Achte auf Anzeichen dafür, dass dein Partner eine (einigermaßen) gesunde Work-Life-Balance pflegt, und überlege dir genau, ob du mit einer Partnerschaft zurechtkommst, in der du die meiste Zeit einsam bist.

6. Grad der Reiselust

Lebst du gerne hier? Oder sehnst du dich nach einem neuen Ort? Wie offen wäre er für die Möglichkeit eines Umzugs?
Wenn du zum Beispiel deinen Traumjob in Bumblefudge, Massachusetts, gefunden hättest, müsste dann einer von euch den anderen zurücklassen?

Fernbeziehungen können zwar durchaus funktionieren – auch wenn ihr verheiratet seid -, aber sie können auch sehr schwierig zu führen sein.

7. Gesundheit

Hat einer von euch beiden irgendwelche größeren gesundheitlichen Probleme? Sind sie ansteckend? Haben sie direkte Auswirkungen auf eure Lebensspanne? Oder könnten sie sich möglicherweise auf eure zukünftigen Kinder auswirken?
Das sind Dinge, von denen du wahrscheinlich nicht überrascht werden willst, wenn du mal eine Beziehung führst.

8. Sexualtrieb

Nach Geld ist Sex eines der wichtigsten Dinge, über die sich Paare streiten. Manche lassen sich sogar scheiden, weil sie sich über ihr Sexleben streiten.

Deshalb ist es wichtig, frühzeitig herauszufinden, ob ihr in Bezug auf Libido und Perversion zueinander passt.

9. Soziale Angewohnheiten

Gegensätze ziehen sich an – das ist wahr. Aber wenn sich introvertierte und extrovertierte Menschen ineinander verlieben, macht das manchmal mehr Mühe, als es wert ist.

In solchen Fällen ist es wichtig, das Wohlbefinden des Partners zu respektieren und sich darüber zu verständigen, wie ihr als Paar mit verschiedenen sozialen Situationen umgehen wollt.

 

PinFlight Image

Autor

  • Anina Krüger

    Anina Krüger ist eine junge Autorin, die sich auf Dating, Beziehungen, Liebe und das Leben im Allgemeinen konzentriert. Sie schreibt über Dinge, die sie erlebt hat, Dinge, die sie interessant findet, und Dinge, die wichtig sind. Ihre Geschichten verbinden sie mit Menschen die ähnliches durchgehen oder durchlebt haben. Sie schafft es in die Herzen der leser, sowohl als eine Art Life- Coach, als auch als Freund und jemand der weiss was Menschen durchmachen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,