Skip to Content

16 subtile Anzeichen einer kommenden Scheidung – von einer Frau, die sie alle während ihrer Ehe übersehen hat

16 subtile Anzeichen einer kommenden Scheidung – von einer Frau, die sie alle während ihrer Ehe übersehen hat

16 subtile Anzeichen einer kommenden Scheidung – von einer Frau, die sie alle während ihrer Ehe übersehen hat

Ich bin kein Geist mit einer Kristallkugel, aber wenn ich auf meine Ehe zurückblicke, gab es Anzeichen für eine Scheidung und Warnzeichen dafür, dass unsere Beziehung in die Brüche geht, die ich übersehen habe, als ich mitten drin war.

Niemand kann wirklich jede Scheidung vorhersagen, auch wenn manche Situationen offensichtlicher sind als andere.

 

Hier sind ein paar frühe Anzeichen dafür, dass eine Ehe scheitert, die ich vor meiner Scheidung übersehen habe.

Wenn du eines dieser Anzeichen in deiner Beziehung bemerkst, kannst du dich auch auf den Weg dorthin machen.

1. Ihr geht zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett.

Okay, wenn du und dein Partner das immer so macht, dann ist das keine große Sache. Manche Menschen haben einfach einen unterschiedlichen Schlafrhythmus. Aber wenn du und dein Partner nachts immer zusammen ins Bett gegangen seid und plötzlich nicht mehr (und es liegt nicht daran, dass sich der Arbeitsplan des Partners geändert hat), könnte es Ärger geben.

2. Du vermeidest Sex.

Wenn du hörst: „Ich bin müde, Schatz“, oder wenn du es bist, der diese drei bösen Worte sagt, um Sex abzuweisen, könnte sich Ärger anbahnen.

3. Dein Partner nimmt ein neues Hobby an, das ständig seine Zeit in Anspruch nimmt.

Wenn dein/e Liebste/r ein neues Hobby annimmt, das so viel Zeit in Anspruch nimmt, dass du kaum noch Zeit mit ihm/ihr verbringst, könnte das ein schlechter Umweg in der Beziehung sein.

4. Du fängst an, für jede Kleinigkeit um Erlaubnis zu fragen.

Das ist ein verstecktes Anzeichen für eine Scheidung: Du hattest früher nicht das Gefühl, dass du das musst, aber jetzt hast du das Gefühl, dass du deinen Partner um Erlaubnis bitten musst, wenn du Dinge tust, egal ob sie groß oder klein sind. Es kann sein, dass er versucht, dich zu kontrollieren, oder es könnte ein Problem sein, das du selbst verursacht hast. So oder so, es ist ein schlechtes Zeichen dafür.

5. Dein Partner verbringt mehr Zeit in den sozialen Medien.

Wenn die Angewohnheiten in den sozialen Medien überhand nehmen, solltest du sehr genau darauf achten, was in der Welt deines Partners vor sich geht. Es kann sein, dass er oder sie nicht betrügt, aber er oder sie sucht in extremer Weise nach sozialer Interaktion außerhalb von dir. Oder er fühlt sich einsam.

6. Du machst zu viele Selfies.

Wenn Frauen auf eine Trennung zusteuern, sich im Scheidungsprozess befinden oder sich von ihrem Partner vernachlässigt fühlen, geht die Zahl der Selfies in die Höhe. Ein Selfie, das du mit anderen teilst, gibt einen Teil von dir preis und ist eine Möglichkeit, mit anderen Menschen in Verbindung zu treten, indem du dein Gesicht zeigst, wenn auch nicht auf so intime Weise, wie es in einer Beziehung funktionieren würde.

Ein Selfie kann dir das Gefühl geben, selbstbewusst und attraktiv zu sein. Zu viele Selfies können darauf hindeuten, dass du dich in einer Beziehung nicht so attraktiv und bestätigt fühlst; deshalb möchtest du, dass andere dich anerkennen. Nach außen zu schauen, um Anerkennung zu bekommen, anstatt nach innen zu schauen, ist ein großes Zeichen für eine Scheidung.

7. Einer von euch begibt sich auf eine spirituelle Reise – allein.

Wenn ein Partner anfängt, sich in eine Religion oder einen spirituellen Weg zu vertiefen, den der andere nicht kennt, ist das ein klares Zeichen dafür, dass zwei Menschen einen sehr großen und meist dauerhaften Weg einschlagen.

8. Du hast Probleme bei der Arbeit.

Wenn ein/e Ehepartner/in Schwierigkeiten bei der Arbeit hat, kann es sein, dass in seinem/ihrem Kopf mehr vorgeht, als nur die Arbeit, sondern auch die Unzufriedenheit in der Ehe.

9. Dein Ehepartner arbeitet viel mehr.

Wenn dein Partner oder deine Partnerin nicht da ist und ständig arbeitet, kann es sein, dass er oder sie tatsächlich arbeitet. Wie auch immer, es ist ein Zeichen für Probleme in der Ehe. Entweder stürzt sich der/die Ehepartner/in in die Arbeit, um dem Familienleben zu entgehen, oder er/sie arbeitet nicht so viel, wie er/sie behauptet.

10. Dein/e Ehepartner/in verändert plötzlich sein/ihr Aussehen.

Macht dein Partner oder deine Partnerin ein Umstyling oder hat es eilig, Gewicht zu verlieren, aber er oder sie will nicht mit dir trainieren, sich nicht in Schale werfen oder seinen oder ihren neuen Look vor dir zeigen? Dieser neue Look kann für deinen Partner sein… oder für jemand anderen.

11. Dein Partner redet über neue Dinge.

Sind die Gespräche deines Partners oder deiner Partnerin plötzlich anders? Plaudert er oder sie über neue Themen, die du nicht kennst? Es kann sein, dass es Menschen im Leben deines Partners gibt, über die du nichts weißt.
Erhalte alltäglich aktuelle Nachrichten und Beziehungsratschläge in deinen Posteingang!

12. Du hast ein Familiendrama.

Wenn entweder deine Familie oder die Familie deines Partners den anderen verabscheut, ist das ein großes Warnzeichen. Am Anfang mag es so aussehen, als würde es eure Ehe nicht beeinträchtigen, aber ich sage euch: Liebe besiegt kein Familiendrama.

13. Du bist körperlich anwesend, aber emotional abwesend.

Wenn du oder dein/e Partner/in bei euch anwesend, aber abwesend seid – also nicht zuhört, wenn der/die andere spricht, neben dem/der anderen sitzt, aber zu sehr mit der Technik oder dem Telefon beschäftigt ist, keine Zuneigung zeigt, obwohl ihr zusammen im selben Raum seid – ist das eines der großen Anzeichen dafür, dass eure Ehe scheitert.

14. Dein Ehepartner hat einen neuen Freund, dem er sich anvertraut.

Dein/e Ehepartner/in hat einen neuen Freund, dem er/sie sich oft anvertraut, oder? Warnung. Warnung. Warnung.

15. Ihr verbringt keine schöne Zeit miteinander.

Habt ihr früher viel Zeit miteinander verbracht und jetzt ist alles nur noch eine Veranstaltung? Die Scheidung steht bevor, wenn ihr nicht wieder gemeinsam Spaß habt – und nicht nur getrennt voneinander.
16. Ihr habt Angst davor, verletzlich zu sein.

Wenn einer von euch Angst hat, Dinge, die geschehen, oder eure Gefühle mitzuteilen, ist das ein großes Zeichen dafür, dass es im Paradies Ärger gibt. Glückliche Paare können bestimmte Dinge nicht gerne mit ihrem Partner teilen, aber sie tun es trotzdem – und diese besorgten Gefühle sind nicht so drückend oder groß!

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,