17 Sexstellungen, die Männer am meisten lieben

Uncategorized

Emma Schmidt

👇

Ladys, die werdet ihr auch lieben!

Wir haben die besten Sexstellungen für Männer zusammengestellt, die Kerle nicht nur zu ihrem eigenen Vergnügen lieben, sondern die auch Frauen verblüffende Orgasmen bescheren – eine Win-Win-Situation!

Letztendlich geht es beim Sex darum, Gefühle von Liebe und Intimität zu erzeugen. Neue Stellungen zu lernen und verschiedene Ideen im Bett auszuprobieren, macht zwar Spaß, aber der eigentliche Gewinn liegt darin, wie ihr euch auf verschiedene Weise miteinander verbindet und erkundet.

Und ja, Männer lieben sie – aber vor allem, weil sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Frauen allein durch die Penetration einen Orgasmus bekommen.

Die besten Sexstellungen für Männer

 

1. Frau oben

Frag deinen Kerl, was ihn im Schlafzimmer verrückt macht, und wir wetten, dass er es sagen wird, wenn er dich zurechtbringt.

In dieser sexy Stellung hast du das Sagen, und genau da will er dich haben. Nutze den Vorteil, dass du die Kontrolle hast und bestimme das Tempo so, wie es dir gefällt, während er die Hände frei hat.

Der Bonus? Er liebt es, deine Kurven im Blick zu haben … also mach das Licht an und gib ihm eine Show.

 

 

2. Missionarsstellung

Diese Standardstellung ist sehr beliebt, weil sie ihm die Kontrolle gibt und immer noch intim ist: Deine Hüften können die ganze Arbeit machen, und du kannst mit Leichtigkeit Lippen und Augen schließen.

Und während er in der starken Position auf dir sitzt, könnt ihr beide gemeinsam das Tempo bestimmen.

Wenn du willst, dass er langsamer oder tiefer geht, lege deine Hände auf seine Hüften und führe ihn. Der beste Sex ist wie ein Gespräch, und in der Missionarsstellung könnt ihr mit euren Körpern kommunizieren.

 

3. Umgekehrtes Cowgirl

Diese umgekehrte Variante der Frau auf dem Kopf ist für deinen Kerl das Beste aus beiden Welten. Er hat die gleiche sexy Aussicht wie in der Hündchenstellung, aber du hast die Kontrolle.

Diese Stellung erlaubt zwar nicht viele Berührungen oder Blickkontakt, aber sie ist ein schöner Kontrast zu den klassischen, romantischen Stellungen.

Wenn du dich nach einer Verbindung sehnst, wirf ihm einen Blick zu, während du dein Ding durchziehst – das wird euch beide um den Verstand bringen.

 

4. Doggy Style

Bei dieser Stellung, bei der du von hinten kommst, haben die Männer die Kontrolle und können so schnell gehen, wie es ihnen gefällt. Außerdem ermöglicht sie eine tiefere Penetration, so dass sich Männer im Schlafzimmer wie Könige fühlen.

Manche Frauen lieben das intensive, volle Gefühl, aber wenn es sich zu viel anfühlt, lass es ihn wissen. Kommunikation ist der Schlüssel, um den Sex zu genießen und die psychologischen Vorteile der körperlichen Intimität zu erleben.

 

 

5. Im Stehen

Sex im Stehen ist wahrscheinlich nicht dein Ding, aber es ist perfekt für diese schweißtreibende Intimität, bei der du dich unwiderstehlich fühlst.

Egal, ob er dich über den neuen Küchentisch beugt oder du dich an der Wand abstützt, diese spontane Stellung ist perfekt für einen Quickie.

 

6. Löffelchenstellung

Sex in der Löffelchenstellung ist die ultimative Intimstellung und ein Muss, wenn du dich faul und zärtlich fühlst. Es ist nicht nur so, dass er vollen Zugang zu deinem Körper hat, sondern auch so, dass du dir selbst beim Masturbieren helfen kannst, was ihn sicher verrückt machen wird.

Mach es noch heißer, indem du deinen Körper und deinen Kopf leicht zu ihm drehst, so dass ihr knutschen könnt, während seine Hände umherstreifen. Danach kannst du in einen leichten, kuscheligen Schlaf fallen.

 

7. Der Schoßtanz

Zieh einen Stuhl heran und lass ihn Platz nehmen, während du dich auf ihn legst. Er wird den Anblick und das Gefühl lieben, wenn du dich auf ihm räkelst, und wenn du die Kontrolle hast, hilft ihm das auch, sich länger zu halten.

Ein Bonus? Anders als bei der normalen Frau-auf-dem-Oberteil-Position kannst du hier ganz nah bei ihm bleiben, ihn küssen und Augenkontakt machen.

Außerdem kann er immer noch aggressiv mit seinen Händen sein, an deinen Haaren ziehen, deinen Rücken reiben und dich näher an sich heranziehen.

 

8. Der Valediktorianer

Das ist wie Missionar, aber viel besser. Wenn er oben ist, lässt du ihn deine Knöchel an seinen Schultern hochziehen, so dass eure Beine ein “V” machen.

Du hast immer noch viel Augenkontakt, aber durch die tiefe Penetration fühlt sich das Ganze noch viel unartiger an.

 

9. Die Brezel

Diese Variante hast du wahrscheinlich noch nie ausprobiert, aber glaub uns, du tust dir und deinem Mann einen großen Gefallen, wenn du sie einführst.

Lege dich zunächst auf die Seite. Lass dein unteres Bein flach und ausgestreckt, während du dein oberes Bein anhebst und es um seine Taille legst. Er kniet sich über dein unteres Bein und dringt in dich ein. Er kann auch seine Hand benutzen, um dein angehobenes Bein zu stützen, während er in dich eindringt.

Durch den Winkel eurer Körper hat er einen unglaublichen Blick auf das Geschehen (was Kerle sehr anmacht). Da keiner von euch beiden die totale Kontrolle hat, müsst ihr zusammenarbeiten, um einen Rhythmus zu finden, der euch beide über den Rand schickt, was diese Stellung zu einer großartigen Möglichkeit macht, eine mentale Verbindung zu fühlen.

 

10. Das Bügeleisen

Suchst du nach einer neuen Variante der Rückwärtsstellung? Dann geh in die Flatiron-Stellung. Du legst dich in der Plank-Position auf den Bauch, während dein Mann dich spreizt. Dann hebst du deine Hüften zu ihm hin, damit er tiefer eindringen kann.

Der engere Sitz fühlt sich für ihn gut an, und in dieser Stellung fühlt ihr euch beide so intim und nah wie in der Missionarsstellung, während ihr immer noch eure ursprüngliche Seite ausleben könnt.

 

11. Angewinkelte Missionarsstellung

Der Mann ist oben, genau wie in der normalen Missionarsstellung, aber in einem Winkel von über 45 Grad zur Seite. Ihr kommt beide in den Genuss eines völlig neuen Gefühls, aber er bekommt viel mehr Reibung und kann immer noch die Nähe mit dir genießen.

Willst du es noch heißer machen? Versuche, deine Beckenbodenmuskeln anzuspannen, um ein pulsierendes Gefühl zu erzeugen, das ihn in den Wahnsinn treiben wird.

 

12. Butterfly

Der Schmetterling ist ziemlich einfach, aber wirklich heiß. Du legst dich mit dem Rücken auf die Bettkante, während er daneben steht oder kniet, um in dich einzudringen. In dieser Stellung ist praktisch jeder Zentimeter deines Körpers zu sehen, und er wird es zweifellos unglaublich sexy finden.

Er ist definitiv in der dominanten Rolle, aber zu sehen, wie du leicht verletzlich bist und jede Bewegung genießt, die er macht, wird ihn verrückt machen.

 

13. Der Lotus

Wenn ihr beide aufrecht sitzt, spreizt du die Beine deines Mannes und umschlingst ihn mit deinen Beinen für eine noch intimere Version der Frau-auf-dem-Tisch-Position.

Ihr profitiert beide von der tiefen Penetration und er ist in der besten Position, um deine Brüste zu stimulieren, so dass du dich im Handumdrehen in die O-Stadt schaukelst.

 

14. Vertrauliches aus der Küche

Manchmal ist ein Tapetenwechsel genau das, was du brauchst, um die Dinge aufzupeppen. Diese super spontane Stellung ist nach der Küche benannt, aber jede feste, hüfthohe Oberfläche ist geeignet. Du setzt dich auf den Tresen und schlingst deine Beine um seine Oberschenkel oder seinen Hintern.

Er wird es lieben, wenn du das Tempo vorgibst und deine Hände ihn überall berühren können.

 

15. Der Sidewinder

Hier bekommst du alle Vorteile des Löffelns plus intensiven Augenkontakt und Küssen, wobei ihr beide die Hände frei habt, um euch gegenseitig näher zu ziehen.

Legt euch einander zugewandt auf die Seite und hebt euer oberes Bein an, damit er in euch eindringen kann. Dann schlingst du dein Bein fest um seins und nutzt deine Muskeln und die Reibung, um kräftig zu stoßen.

Willst du es richtig krachen lassen? Dann sollten deine Beine eng beieinander sein, damit du ihn noch stärker stimulieren kannst.

 

16. Die Augen zum Himmel

Beginne in der umgekehrten Cowgirl-Position und lehne dich langsam zurück, sodass dein Rücken auf seiner Brust liegt und ihr beide zur Decke schaut. Er wird den zusätzlichen Hautkontakt lieben und die Möglichkeit haben, seine Arme um dich zu legen, während du deine Hüften hin und her wiegst.

Noch besser? Da es für ihn schwieriger ist, tief zu gehen, wird er sich wie länger halten.

 

17. Wasserfall

Der Wasserfall ist intensiv für ihn. Lass deinen Mann auf dem Rücken liegen, mit den Schultern und dem Kopf nach unten auf den Boden hängen. Mit dir, der die ganze Arbeit macht, kann er sich einfach zurücklehnen, entspannen und genießen.

Was macht dies also so besonders? Der Kopfstoß wird ihm ein Gefühl geben, das er noch nie zuvor gespürt hat, wenn er fertig ist. (Heb dir das für den Schluss auf, damit er sich nicht unangenehm fühlt.)