Skip to Content

5 Dinge, die du über jemanden lernen kannst, indem du ihm in die Augen schaust

5 Dinge, die du über jemanden lernen kannst, indem du ihm in die Augen schaust

Es gibt zahlreiche Untersuchungen darüber, wie die Körpersprache, insbesondere der Blickkontakt, unser Verhalten beeinflusst. Es ist wirklich erstaunlich, wie stark der Blickkontakt sein kann.

Der Blickkontakt ist so wichtig, dass die Wissenschaft ihn schon seit vielen Jahren untersucht und immer wieder neue Erkenntnisse darüber gewinnt, wie stark er ist. Die Augen können so viel verraten, und wenn wir mit jemandem Augenkontakt machen, kann das einen Einfluss darauf haben, wie wir diese Person sehen.

Wir können sogar Vermutungen über die Persönlichkeit einer Person machen oder sogar darüber, was sie denken könnte, je nachdem, wie sie Augenkontakt mit uns hält.

Was sind also die häufigsten Dinge, die du herausfinden kannst, indem du jemandem in die Augen schaust?

Hier sind 5 interessante Ergebnisse:

1. Ob sich jemand sexuell zu dir hingezogen fühlt

Wenn du jemandem direkt in die Augen starrst, löst das eine Erregungsreaktion aus. Wie diese Erregung interpretiert wird, hängt jedoch von den beteiligten Parteien und den Umständen ab.

Von einem Fremden, der groß oder bedrohlich aussieht, angestarrt zu werden, kann als Bedrohung empfunden werden und eine Angstreaktion auslösen. Das ist bei sozialen Tieren üblich. Ein direkter Blick von einem Menschen zu einem Hund oder einem Affen kann als Bedrohung durch den großen (und fremden) Menschen interpretiert werden.

Es wurde auch festgestellt, dass Augenkontakt in gewissem Maße mit sozialem Angstzustand zusammenhängt. Der Blick eines potenziellen Sexualpartners löst jedoch eine Erregung aus, die positiv gedeutet werden kann – als sexuelle Einladung oder als klares Zeichen von Interesse.

2. Ob ein Lächeln echt ist oder nicht

Der Psychologe Paul Ekman unterscheidet zwischen einem Lächeln, das echte Freude ausdrückt („Duchenne“-Lächeln), und einem unechten Lächeln, das dazu dienen kann, Freude vorzutäuschen oder eine andere Emotion zu verbergen.

Der Schlüssel, um ein falsches Lächeln von einem echten zu unterscheiden, liegt in den Augen. Bei einem echten Lächeln verengen sich die Augen und bilden an den äußeren Augenwinkeln Fältchen oder „Krähenfüße“.

3. Wenn jemand an dir interessiert ist

Wenn wir an etwas oder jemandem interessiert sind, weiten sich unsere Pupillen. Einige Untersuchungen haben sogar ergeben, dass Männer eine Frau mit größeren Pupillen attraktiver finden als Frauen mit vollerer Iris.

4. Wenn du in dich verliebt bist

Forschungen über Liebe und Anziehung haben ergeben, dass ein gegenseitiger Blick – ein Blick in die Augen des Partners – ein guter Indikator dafür ist, dass zwei Personen „verliebt“ sind. Der Augenkontakt könnte ein sehr wichtiger Teil der Partnersuche sein.
Die Forscher fanden heraus, dass selbst diejenigen, die bereits ein Paar waren, eine größere Zuneigung und ein Gefühl der leidenschaftlichen Liebe zwischen ihnen empfanden, wenn sie weiterhin Blickkontakt mit ihrem Partner hatten.

5. Wenn jemand lügt

Jeder geht davon aus, dass ein Lügner dir nicht in die Augen schaut, aber Untersuchungen der nonverbalen Signale, die mit einer Täuschung in Verbindung gebracht werden, legen nahe, dass ein Lügner mehr Augenkontakt hält als ein Wahrheitssprecher.

Die Erklärung dafür ist, dass der Lügner oder die Lügnerin noch einen Schritt weiter geht, um dich von seiner oder ihrer Wahrhaftigkeit zu überzeugen, und deshalb den Augenkontakt „übertreibt“, um wahrhaftig zu erscheinen.

 

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,