Skip to Content

An die Geliebte meines Vaters, die meine Familie zerstört hat

An die Geliebte meines Vaters, die meine Familie zerstört hat

An die Geliebte meines Vaters, die meine Familie zerstört hat

An die Frau, die mein Leben verändert hat,

Meine größte Stärke und Schwäche ist meine Fähigkeit zu verzeihen. Aber wenn es um dich geht und um das, was du getan hast, befreie ich mich immer schwerer vom Verzeihen, und noch schwerer vom Vergessen.

Zu einer Beziehung gehören immer zwei, und du bist nicht der Einzige, der für das Geschehene verantwortlich ist. Aber das Band zwischen Vater und Tochter ist eines der heiligsten und kostbarsten Bande, die es gibt. Und in meinem Herzen liegt ein Bündnis mit meinem Vater, das ich mit dir nie haben werde.
Du hast meine Familie zerstört und die wichtigste Beziehung, die ich in meinem Leben hatte, die mit meinem Vater.

Indem du dich nicht dafür entschieden hast, über die Konsequenzen deines Handelns nachzudenken, indem du dich nicht wie ein Erwachsener, ein Elternteil, ein anständiger Mensch verhalten hast, hast du ein Zuhause zerstört, das gerade dabei war, sich wieder aufzubauen.

Meine Familie ist weit davon entfernt, perfekt zu sein, und die Ehe meiner Eltern noch viel mehr, aber das bedeutet nicht, dass du das Recht hattest, das auszunutzen. Du hast meinen Vater ausgenutzt, der vielleicht Aufmerksamkeit suchte.

Du nutzt die Verletzlichkeit von Männern aus, indem du ihnen das gibst, was sie brauchen: ein bisschen Aufmerksamkeit und Lust, getarnt als Liebe.

Du bist eine Mutter, und ich wünschte, du hättest dir einen Moment Zeit genommen, um zu verstehen, wie eure Beziehung die Welt meiner Familie verändern würde.

Du hast einen US-Bürger gesehen, einen zukünftigen Ehemann und Versorger für deine Kinder, und dabei vergessen, dass er auch zwei eigene Kinder hat, zwei Kinder, die die Welt in ihm sahen.

Du hast die Trauer und den Schmerz im Herzen seiner Frau nicht gesehen, als sie deine Gespräche mit ihm mitbekam. Du hast nicht gesehen, dass seine Tochter, die ihrem Vater einst blind vertraute, nicht mehr in seiner Nähe sein konnte. Und die verschreibungspflichtigen Medikamente gegen Depressionen, Angstzustände und ständige Migräne, die auf ihrem Schreibtisch lagen.

Du hast nicht gesehen, wie sich das auf seinen einzigen Sohn auswirken würde, der zwar jeden Tag eine gleichgültige Miene aufsetzte, sich aber am Ende des Tages an sein Kissen schmiegte und vor sich hin schluchzte. Du hast immer nur an dich selbst gedacht, obwohl du schon einmal verheiratet warst und selbst zwei Kinder hast.

Das ist die Sache: Du hast nicht nachgedacht. Denn sonst hättest du niemals eine so unerlaubte Beziehung mit meinem Vater weitergeführt.

Ich wette, du hast nicht gedacht, dass seine Kinder von dir und deinem vulgären Verhalten angewidert sein würden. Du hast es nicht kommen sehen, als seine eigene Tochter ihn bat, sich zwischen dir und ihr zu entscheiden. Oder dass mein Vater ein Doppelleben führen musste, nur um die Vernunft seiner eigenen Familie zu retten.

Du wirst meines Vaters niemals würdig sein. Er ist ein guter Mann, aber trotzdem ein Mann. Und du wusstest genau, wie du ihn in deine Falle locken konntest, um ihn mit Lust zu verführen und das Einzige auszunutzen, was meinen Vater zu dem macht, was er ist: seine Sensibilität.

 

Ich liebe leicht, und im Laufe der Jahre habe ich gelernt, auch zu verzeihen. Mein Hals ist mit einem Dhammachakka geschmückt, einem heiligen buddhistischen Symbol, das mich daran erinnert, mit Mitgefühl, Respekt und Integrität zu leben. Es hat mir Kraft gegeben in den dunklen Zeiten und den Tränen, die du mir geschenkt hast.
Ich habe schon viele Dinge durchgemacht, aber mit einer Affäre zu tun zu haben, war das Letzte, was ich je vermutet hätte. Ich werde jemandem, der so niederträchtig ist wie du, nie verzeihen können, aber für eine Sache werde ich dir danken.

Ich danke dir, dass du mir eine weitere Chance im Leben gegeben hast, allen und vor allem dir zu zeigen, wie stark ich bin. Denn trotz allem, was je geschehen ist, bin ich heute hier. Ich habe jeden einzelnen Moment des absoluten Verlustes überwunden und werde dies auch weiterhin jeden Tag tun. Jede Sonne geht unter, um wieder aufzugehen, und eines Tages wirst du wirklich verstehen, was der Buddha meinte, als er sagte: „Lust und Gier verderben den Gedanken wie Unkraut den Acker.“

Und ich glaube an Karma.

Denn eines Tages wird es auch dich treffen und du wirst eines Tages fühlen, was ich fühle. Eines Tages wirst du erleben, was du meiner Familie angetan hast, und ich kann nur hoffen, dass du dann in der Lage sein wirst, den Schmerz und den Kummer zu verstehen, den du allen zugefügt hast. Ich bitte dich nur darum, dein Unrecht zu beheben, bevor es zu spät ist.

Gezeichnet, die Tochter deines Liebhabers

 

PinFlight Image

Autor

  • Anina Krüger

    Anina Krüger ist eine junge Autorin, die sich auf Dating, Beziehungen, Liebe und das Leben im Allgemeinen konzentriert. Sie schreibt über Dinge, die sie erlebt hat, Dinge, die sie interessant findet, und Dinge, die wichtig sind. Ihre Geschichten verbinden sie mit Menschen die ähnliches durchgehen oder durchlebt haben. Sie schafft es in die Herzen der leser, sowohl als eine Art Life- Coach, als auch als Freund und jemand der weiss was Menschen durchmachen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,