Skip to Content

Auch wenn es schon ein Jahr her ist, denke ich immer noch an dich

Auch wenn es schon ein Jahr her ist, denke ich immer noch an dich

Auch wenn es schon ein Jahr her ist, denke ich immer noch an dich

Es ist jetzt ein Jahr her.

Niemals hätte ich erwartet, dass du so einen Einfluss auf mein Leben machen würdest, wie du es getan hast. Du hast ein zerbrochenes Mädchen genommen und sie wieder ganz gemacht, während du dich selbst repariert hast.

Wir waren zwei beschädigte Menschen, die einen ähnlichen, von anderen verursachten Herzschmerz erlebt haben.

 

In ein paar kurzen Monaten hatten wir alles von Kosenamen bis zu betrunkenen „Ich liebe dich“ in einer überfüllten Bar. Wir haben uns gestritten und genauso schnell wieder versöhnt.

Unser feuriges Temperament und unsere Leidenschaft waren so eben wie eine Tischplatte. Wir taten alles so leidenschaftlich und ehrlich.

Ich liebte es, wie wir so offen vor dem Partner sein konnten.

Wir hatten nichts zu verbergen und dieses Vertrauen war das Beste.

Dich zu lieben war wunderschön, mühelos und einfach. Aber meine wahren Gefühle zurückzuhalten, war viel schwieriger.

Es ist 365 Tage her, dass du in mein Leben getreten bist und ungefähr 178, dass du es verlassen hast.

Als wir uns trafen, warst du in einer tiefen Depression wegen eines Mädchens, das dir das Herz gebrochen hatte. Ich habe dir geholfen zu heilen, während du mich unbewusst beschädigt hast.

Ich gab dir meinen ganzen Einsatz und du hörtest langsam auf, mir deinen zu geben, weil du andere Absichten hattest.

Du konntest nicht sehen, wie ich mich von dem Mädchen unterschied, das dich zuvor gebrochen hat, und es ist eine Schande, dass du jemanden verpasst, der für dich bis ans Ende der Welt gehen würde.

Und auch wenn du mir das Herz gebrochen hast, bin ich immer noch hier, um dich zu verteidigen, während du nirgendwo zu sehen bist.

Ich will dich so schlecht aufgeben, aber ich kann es nicht.

Diese dumme falsche Hoffnung hat mich an den Rand einer Klippe geklammert, während ich hoffe, du würdest kommen, um mich davor zu retten, in einer Abwärtsspirale in den Tod zu fallen.

Aber ich weiß es, du wirst niemals kommen – warum solltest du? Ich bin nichts mehr für dich und ich muss die Niederlage akzeptieren.

Ich habe mir selbst beigebracht, von dieser Klippe herunterzuklettern und wie ich wieder leben kann, nachdem du mich harsch verlassen hast. Es war nicht einfach, aber ich musste mir den Rat geben, den ich dir gegeben habe. Und das war das Einzige, was mich gerettet hat.
Es tut weh, aus dem Leben von jemandem verbannt zu werden und du hast es deutlich gemacht, indem du mich knochentrocken auf kaltem Fuß verlassen hast.

Ein Teil von mir wünscht sich, dass du noch hier und da ein bisschen zurückgekommen wärst, denn ich würde gerne denken, dass du mich auch vermisst.

Jetzt, mit jedem gelöschten Foto und jedem Unfollow, merke ich, dass ich nur noch ein Ärgernis bin und eine Erinnerung, die du gerne vergessen würdest.

Und das ist okay für mich, denn ich verliere dich lieber einmal als immer wieder.

Du warst der größte Segen und die härteste Lektion.

Aber ich werde immer dankbar sein für das, was du mir gegeben hast. Und ich hoffe, dass ich eines Tages wieder so eine Liebe finde.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,