Die Schwiegereltern erwarten von ihr, dass sie während des Weihnachtsessens “bedient”, da sie als Kellnerin arbeitet

Beziehung

Emma Schmidt

👇

Ihre unverschämte Erwartung ließ sie sich schrecklich fühlen.

Die Feiertage sind voller Freude und Fröhlichkeit, aber sie können für viele auch eine schwierige Zeit sein. Der Umgang mit Familiendramen ist nie lustig, und die Feiertage scheinen das Problem noch zu verstärken. Wenn die Familienmitglieder während der Feiertage auf engem Raum zusammenkommen, können die Gefühle schnell überkochen und zu Konflikten führen.

So geschah es auch bei einer Frau, die sich fragte, warum ihre Schwiegereltern so seltsame Erwartungen an ihr Weihnachtsfest hatten.

Eine Frau fragte, ob sie sich zu Unrecht darüber aufgeregt habe, dass ihre Schwiegereltern sie als “Kellnerin” für das Weihnachtsessen haben wollten.

Eine anonyme Frau postete auf Reddit und bat um Rat. “Ich arbeite derzeit als Kellnerin in unserer Stadt, nachdem ich vor kurzem von meiner Firma entlassen wurde”, erklärte sie. “Zu meinem Glück ist das Restaurant an Heiligabend und Weihnachten geschlossen

Die Frau freute sich darauf, ein schönes, entspanntes Weihnachtsfest mit ihrer Familie zu verbringen. “Ich bin frisch verheiratet und meine Schwiegereltern kommen über Weihnachten in die Stadt und übernachten im Haus meines Mannes und in meinem neuen Haus”, schrieb sie. “Sie wollten zu Weihnachten auswärts essen, aber ich habe ihnen angeboten, stattdessen ein Festmahl zu Hause zu kochen

Zur großen Überraschung der Frau lehnten ihre Schwiegereltern das Angebot ab, das Weihnachtsessen zu kochen. Sie wollten lieber auswärts essen. Doch dann machte ihre Schwiegermutter die Pläne noch komplizierter.

“Sie rief an meinem Arbeitsplatz an, ohne vorher mit mir zu sprechen, und bat mich, das gesamte Weihnachtsessen zu servieren”, sagte sie. “Sie planen dieses Essen für den Tag vor unserer Schließung und machen es zu ihrem Familienfest.” Durch meinen Mann fand ich heraus, dass ich die Rolle der Kellnerin für die Familienfeier spielen würde und dass mein Weihnachtsgeschenk ein süßes Trinkgeld und ein Imbiss aus meinem Restaurant sein würde”, so die Frau

Es überrascht nicht, dass die Frau das nicht akzeptierte. “Ich habe höflich abgelehnt, denn mal ehrlich, vom Weihnachtsessen ausgeschlossen zu werden, während man als Kellnerin arbeitet? Das kann ich nur schwer ablehnen.” Doch ihre Schwiegereltern waren mit ihrer Absage nicht mehr als einverstanden. “Leider wurde mir gesagt, dass ich dramatisch sei und dass es nichts Seltsames daran sei, dass ich beim Weihnachtsessen ihrer Familie als Kellnerin arbeite”, sagte sie.

Die Reddit-Nutzer/innen stellten sich mit überwältigender Mehrheit auf die Seite der Frau.

Andere Reddit-Nutzer, die den Beitrag kommentierten, sprachen sich für die Frau aus, nicht für ihre Schwiegereltern. Eine Person sagte, ihr Verhalten sei “beleidigend und gehässig” Ein anderer betonte: “Was hier nicht stimmt, ist, dass sie kein Interesse daran haben, Weihnachten mit dir zu feiern.” Ein dritter Nutzer sagte es so: “Sie haben ihre wahren Gefühle über dich gezeigt. Du bist die Hilfe. Du bist nicht gut genug, um mit dir eine Mahlzeit zu teilen. Sie wollen dich demütigen und dich in die Schranken weisen.”

Andere wiesen darauf hin, dass dies ein Zeichen für größere Probleme in ihrer Familie sein könnte. “Du hast mehr als nur ein Problem mit deinen Schwiegereltern”, sagte eine Person. “Ich würde mir zu Weihnachten einen Scheidungsanwalt nehmen”, sagte jemand anderes.

Scripps Health hat mehrere Möglichkeitenaufgelistet, wie man mit dem Stress umgehen kann, der durch Familiendramen an den Feiertagen entsteht. Ein Vorschlag lautete: “Akzeptiere, dass das Einzige, was du kontrollieren kannst, deine Reaktion ist.” Ein anderer lautete: “Übe dich in Toleranz.” Diese Frau scheint beides zu tun: Sie versucht, freundlich und höflich zu bleiben und gleichzeitig mit den überzogenen Erwartungen ihrer Schwiegereltern umzugehen.

Jetzt liegt es wirklich in ihren Händen. Diese Frau hat ihren Standpunkt klar gemacht. Ihre Schwiegereltern müssen ihre Gefühle akzeptieren oder riskieren, ihre Beziehung zu ihr zu verlieren. Und es würde sicher nicht schaden, wenn sich auch ihr Mann für sie einsetzen würde.