Skip to Content

Du bist nicht mein fehlendes Stück, denn ohne dich war ich immer ganz

Du bist nicht mein fehlendes Stück, denn ohne dich war ich immer ganz

Du bist nicht mein fehlendes Stück, denn ohne dich war ich immer ganz

 

Du bist nicht meine andere Hälfte.

Du bist nicht das fehlende Stück in meinen zerbrochenen Knochen.

Und du bist nicht der Wunsch, den ich mache, wenn ich den ersten Stern am Nachthimmel leuchten sehe, und du bist ganz sicher nicht der Grund dafür, dass mein Herz noch schlagen sollte.

Ich brauche deinen Namen nicht, der mir hereinfällt, damit meine Worte süß klingen.

Die Wahrheit ist, dass ich mir nicht einmal mehr deine espressofarbenen Augen vorstelle, wenn ich in mein Lieblingscafé gehe. Du bist nicht mein fehlendes Teil.

Ich brauche dich nicht, um mir zu helfen, zu erkennen, dass sich meine Lungen immer noch ausdehnen und meine Venen immer noch Blut pumpen.

Ich brauche dich ganz sicher nicht im Bett neben mir, um mich ganz zu fühlen.

Und ich brauche auch nicht deine „Guten Morgen“-SMS, um zu wissen, dass du an mich denkst, wenn du aufwachst, oder dass du den ganzen Tag dein Handy aufbläst, nur um dich zu beschäftigen.

Vielleicht kriegst du mich nicht aus deinem Gedanken, aber ich verspreche dir, dass ich es durch den Tag machen kann, ohne dass du meinen durchkreuzt.

Ich mache ohne dich weiter und habe mich in die Bequemlichkeit meiner eigenen Einsamkeit hineingefallen.
Du bist nicht das, was mir fehlt, also muss ich mich nicht auf dich verlassen, um mich vollständig zu fühlen.

Ich muss deine Stimme nicht hören, wenn ich nachts um 3 Uhr wach liege. Ich muss deine Fingerspitzen nicht auf meiner Haut spüren, wenn ich ganz allein bin.

Die Elektrizität, die ich bei dir gespürt habe, hat mich erregt, aber jetzt bin ich mir sicher, dass du einen Kurzschluss hättest, wenn du mich berührst.

Es war nicht leicht, zu lernen, ohne dich zu leben, aber letztlich ist es meine Realität.

Und während ich mich früher so sehr auf dich verlassen habe, um meinem Leben einen Sinn zu geben, habe ich gelernt, dass es für niemanden möglich ist, dich ganz zu machen, wenn dir von Anfang an kein Stück gefehlt hat.

Und ja, vielleicht hast du mich überzeugt, dass ich ohne dich nichts bin, aber jetzt atme ich immer noch ohne dich.

Hier wache ich jeden Morgen auf, auch wenn deine Seite des Bettes kalt ist.

Deine Berührung liegt nicht mehr auf meiner Haut, aber ich mache immer noch jeden Tag durch und fühle mich lebendig.
Während du also mit ihr im Bett liegst, liege ich allein im Bett, und das ist auch gut so.

Meine Lungen sollen mich noch atmen lassen, und meine Einsamkeit wird mich durch die Nacht wärmen.

Jeden Morgen werde ich mit vollem Herzen aufwachen und dieses Mal werde ich mein eigenes Zuhause sein. Ich werde allein genug sein, denn ich war auch ohne dich immer ganz.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,