Das Ein-Karten-Tarot-Horoskop für jedes Sternzeichen am 9. Mai

Sternzeichen

Emma Schmidt

👇

Wir lieben ein gutes Tarot-Kartenlegen! Wenn du dich dafür interessierst, was am Donnerstag, den 9. Mai, geschehen könnte, während die Sonne im Stier und der Mond im Zwilling steht, wird deine Tarot-Lesung mit einer Karte jedem Sternzeichen die Erkenntnisse liefern, die deinen Tag wunderbar machen.

 

Tarot-Horoskop für jedes Sternzeichen am 9. Mai 2024:

 

Widder (21. März – 19. April)

Tarotkarte: Ass der Stäbe, umgedreht

Schade. Geistige Blockaden, vor allem solche, die deine Kreativität unterdrücken, scheinen sich abzuzeichnen. Was ist zu tun? Geh raus und mach etwas ganz anderes als das, was du normalerweise tust. Unterbreche die Routine. Entspanne deinen Kopf. Lass deinen Körper ausruhen. Schnell wirst du wieder kreativ sein.

 

Stier (20. April – 20. Mai)

Tarotkarte: Ass der Schwerter

Du bist ein schlaues Kerlchen. Alles, was du brauchst, um ein Problem zu lösen, findest du in deinem Intellekt. Du kannst andere nach ihrer Meinung fragen. Du kannst recherchieren und planen. Aber du wirst schnell feststellen, dass dein Instinkt fast genauso genau ist und du ihm vertrauen solltest.

 

Zwilling (21. Mai – 20. Juni)

Tarotkarte: Die Priesterin

Es ist an der Zeit, aus dem Dunkel zu kommen. Im Kern deines Wesens gibt es eine kleine Stimme, die du in Momenten der Stille hören kannst. Sie kann nicht so gesprächig sein, wenn du es dir zur Angewohnheit gemacht hast, deine innere Stimme zu ignorieren. Mit praktischen Übungen kannst du dich wieder mit deiner Intuition verbinden, deine übersinnliche Seite stärken und spüren, was in deiner Welt und in deinem Umfeld geschieht.

 

Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Tarotkarte: Königin der Münzen

Du brauchst die gleichen Dinge wie die Blumen: ein bisschen Sonnenschein, etwas Wasser und Liebe. Wenn du dich in einem Umfeld befindest, in dem du dich meist traurig fühlst, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sich etwas ändern muss. Es kann nicht sein, dass es an dir liegt. Es kann wirklich sein, dass du die richtige Person bist, aber am falschen Ort.

 

 

Löwe (23. Juli – 22. August)

Tarotkarte: Zwei Stäbe, umgedreht

Höre nicht auf die Menge. Eines der schlechtesten Dinge, die du heute tun kannst, ist, dein Denken an andere zu delegieren. Du könntest dort landen, wo du nicht hingehörst. Stattdessen solltest du selbst denken. Wenn du verwirrt bist, gib es zu. Hol dir Rat. Sei einfallsreich, aber sei heute kein Mitläufer.

 

 

Jungfrau (23. August – 22. September)

Tarotkarte: Die Welt, umgedreht

Das Leben geschieht. Wenn Probleme auftauchen, werfen sie dich aus der Bahn. Es ist möglich, wieder auf die Beine zu kommen und die Dinge zu regeln. Am Anfang fragst du dich vielleicht, ob es sich überhaupt lohnt, es zu versuchen. Natürlich lohnt es sich. Mach dir eine Liste mit Gründen, warum du dein Leben verbessern willst, und behalte sie in deiner Nähe. Lies sie den ganzen Tag über, um dich zu inspirieren.

 

Waage (23. September – 22. Oktober)

Tarotkarte: Zehn der Münzen

Diese Tarotkarte zeigt an, dass du dir über Geld Gedanken machst. Der Ratschlag? Beobachte deine Ausgaben. Achte darauf, wie viel du einnimmst und ausgibst, und wohin dein Einkommen geht. Das kann mühsam sein, aber es ist eine wichtige praktische Übung. Du wirst feststellen, dass es dir mit der Zeit leichter fällt. Richte dir ein System ein und wende es täglich an.

 

Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Tarotkarte: Gerechtigkeit, umgedreht

Wenn du einen Grund hast, etwas auf eine bestimmte Weise zu tun, dann sage es. Die Motive können altruistisch und gut sein. Die Absichten können rein und gesund sein. Du könntest dich fragen, ob andere dich für unehrlich halten, weil du willst, dass die Dinge auf eine bestimmte Weise gehen. Mach dir aber keine Gedanken darüber, was die Leute denken. Kümmere dich lieber darum, wahrhaftig und authentisch zu sein.

 

Schütze (22. November – 21. Dezember)

Tarotkarte: Ritter der Kelche, umgedreht

Du könntest übermäßig aufgeregt sein und deine Gefühle die Kontrolle über deinen Kopf übernehmen lassen. Das ist eine gefährliche Situation. Ängstliche Gedanken können sich zu Sorgen machen, und Sorgen führen zu überstürzten Handlungen. Anstatt den Zug vom Kurs abturnen zu lassen, halte an. Gib dir einen Moment Zeit, dich zu beruhigen. Wenn du dich beruhigt hast, geh zurück und mach deine Entscheidungen – aber nicht vorher.

 

Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Tarotkarte: Zwei der Schwerter

Worte können wie ein Messer schneiden, und manchmal ist Schweigen Gold wert. Diese Tarotkarte lässt dich wissen, dass es viel besser ist, der Zuhörer zu sein. Sammle Informationen. Lass andere zu Wort kommen. Gib dir Zeit, die Informationen zu verarbeiten und dann deine Gedanken mitzuteilen. Du wirst froh sein, dass du nicht mit einer Idee herausgeplatzt bist, ohne sie vorher zu überlegen.

 

Wassermann (20. Januar – 18. Februar)

Tarotkarte: Die Sonne

Der Sieg schmeckt so süß, nicht wahr, Wassermann? Du gewinnst. In einer Welt voller Herausforderungen bist du die Siegerin. Egal, wie dieser Tag geht, es wird etwas Großartiges dabei herauskommen. Nichts kann dich von deinen Träumen, Zielen und Wünschen abhalten, denn du bist kein Drückeberger. Du hast gewonnen.

 

Fische (19. Februar – 20. März)

Tarotkarte: Ritter der Schwerter, umgedreht

Du hast das Warnzeichen schon von weitem gesehen, aber nicht jeder hat so viel Feingefühl wie du. Wenn du fühlst, dass sich jemand nicht sehr respektvoll gegenüber anderen verhält, gibst du ihm den Vertrauensvorschuss und hoffst, dass er sich für das Richtige entscheidet. Jetzt musst du entscheiden, ob diese Person in deinem inneren Kreis bleiben soll oder ob du dich von der Beziehung distanzieren musst.