Skip to Content

Lass dies, das Jahr sein, in dem du loslässt, was nicht gut für dich ist

Lass dies, das Jahr sein, in dem du loslässt, was nicht gut für dich ist

Lass dies, das Jahr sein, in dem du loslässt, was nicht gut für dich ist

Lass dies das Jahr sein, in dem du letztlich das verlierst, was dich bedrückt. Das schwere Gepäck, das du ständig mit dir herumträgst. Die Schuldgefühle wegen vergangener Dinge und Fehler, die du nicht ungeschehen machen kannst. Die Traurigkeit, die du wegen vergangener Enttäuschungen, Herzschmerz oder Schmerz in deinem Herzen trägst. Die Scham, die du über dein eigenes Versagen oder deine ungünstigen Entscheidungen empfindest. Lass dies das Jahr sein, in dem du letztendlich aufhörst, dich in demselben Teufelskreis zu drehen, den du für dich selbst geschaffen hast.

Lass dies das Jahr sein, in dem du schließlich lernst, wieder in dich selbst hineinzufallen. Lösche die sauren Worte aus, die in deinem Kopf festsitzen, die, die dir das Herz gebrochen haben, die, die deine Unsicherheiten triggern und die, die dir das Gefühl geben, unwürdig oder ungeliebt zu sein. Löse dich von den Menschen, die dir das Gefühl gegeben haben, dass du zu viel bist, um damit umzugehen oder zu schwer, um dich zu lieben. Die Menschen, die dich aufgegeben haben. Die Menschen, die dir nicht beigestanden haben, als du sie gebraucht hast und die Menschen, die dich im Stich gelassen haben, als du um eine Hand zum Halten gebeten hast. Lass dies das Jahr sein, in dem du sie aus deinen Erinnerungen und deinem Leben löschst, denn sie sind nichts als Kritzeleien.

Lass dies das Jahr sein, in dem du letztlich aufhörst, dich selbst herabzusetzen, damit sich andere besser fühlen oder weil du zu viel Angst davor hast, was die Leute denken könnten. Lass dies das Jahr sein, in dem du kriegst, was du willst, ohne deine Überzeugungen, deine Standards oder deine Werte aufzugeben. Lass dies das Jahr sein, in dem du in dein eigenes Horn stößt und für dich selbst klatschst, wenn niemand sonst für dich klatscht. Lass dies das Jahr sein, in dem du für deine Träume und das Leben, das du willst, kämpfst.

Lass dies das Jahr sein, in dem du deine Ängste und dein Versagen überwindest. Lass dies das Jahr sein, in dem du aufhörst das Opfer zu spielen und ein Gewinner wirst. Lass dies das Jahr sein, in dem du dich selbst zurückgewinnst, deinen Erfolg, deine Rechte, deinen Stolz und deinen Selbstwert. Lass dies das Jahr sein, in dem du dich selbst aufbaust, ohne dich von anderen brechen zu lassen.

Lass dies das Jahr sein, in dem du letztlich verlierst, was nicht zu dir passt. Was nicht mit deiner Energie übereinstimmt, was deine Seele nicht nährt und was dir kein gutes Gefühl in Bezug auf dich gibt. Lass dies das Jahr sein, in dem du letztlich aufhörst, dich mit weniger zufrieden zu geben oder zu akzeptieren, was du nicht verträgst. Lass dies das Jahr sein, in dem du dich gegen Menschen stellst, die dich nicht respektieren oder verletzen. Lass dieses Jahr als das Jahr deines Comebacks bekannt sein. Das Jahr, in dem du dich über alles erhebst, was das Leben aus dir herausgesaugt hat. Lass dies das Jahr der großen Veränderungen, Transformationen, Heilungen und Segnungen sein. Lass dies das Jahr sein, in dem du das verlierst, was nicht gut für dich ist und stattdessen dem nachgehst, was das Beste für dich ist.

PinFlight Image
PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,