Skip to Content

Mit einem Lächeln aufwachen: 8 einfache Wege, um deinen Morgen richtig zu beginnen

Mit einem Lächeln aufwachen: 8 einfache Wege, um deinen Morgen richtig zu beginnen

Wir alle wissen, wie es ist, wenn morgens der Wecker abturnen muss. Wir alle kennen auch den Instinkt, sich murrend auf die andere Seite zu wälzen und das Brummen zu ignorieren.

Vielleicht haben wir in der Nacht zuvor nicht gut geschlafen oder unser Wecker hat einen perfekten Traum unterbrochen. Wie auch immer, die Art und Weise, wie wir unseren Morgen beginnen, bestimmt den Ton für den Rest des Tages.

Die Realität ist, dass wir, wenn wir mürrisch aufwachen, höchstwahrscheinlich auch den ganzen Tag über mürrisch bleiben.

Interessanterweise deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass eine positive Einstellung am Morgen das Wohlbefinden im Laufe des Tages steigert – von der persönlichen Zufriedenheit über den beruflichen Erfolg bis hin zur Interaktion mit anderen. Aber die Frage bleibt: Wie wachst du glücklich auf?

Im Folgenden findest du ein paar Tipps, wie du deinen Tag richtig beginnen kannst.

1. Lass natürliches Licht herein.

Wenn du aufwachst, öffne die Jalousien und lass etwas natürliches Licht herein.

Studien haben nämlich gezeigt, dass Sonnenlicht die Ausschüttung des Hormons Serotonin im Gehirn erhöht. Dieses Hormon hebt deine Stimmung und hilft dir dabei, ruhig und konzentriert zu bleiben.

2. Stimmt die Musik für den Tag ein.

Wie aus einem Artikel des Spotify-Musikpsychologen und Cambridge-Doktoranden David M. Greenberg hervorgeht, zeigen Studien, dass die besten Songs zum Aufwachen aufbauend und positiv sein sollten und einen starken Beat haben.

Einige Songs, die dir helfen, mit guter Laune aufzuwachen, sind „Viva La Vida“ von Coldplay, „Confident“ von Demi Lovato, „Walking on Sunshine“ von Katrina & The Waves und „On Top of the World“ von Imagine Dragons.

3. Beweg dich, beweg dich!

Selbst wenn es nur ein paar Dehnübungen auf deiner Yogamatte oder ein ganzes Trainingsprogramm sind – Bewegung am Morgen weckt deine Muskeln und bringt dein Blut in Schwung.
4. Nimm eine dankbare Haltung ein.

Beginne deinen Tag mit einer Liste von Dingen, für die du dankbar bist. Wenn wir uns die Zeit nehmen, das zu schätzen, was wir haben, schaffen wir eine positive und glückliche Stimmung für den Rest des Tages.

5. Setze Prioritäten für deine Aufgaben.

Wenn du deine Aufgaben nach Wichtigkeit ordnest, hilft dir das, den Tag machbar zu machen und zu wissen, was ohne Probleme aufgeschoben werden kann. Außerdem neigen Ziele, die regelmäßiger angesehen werden, dazu, schneller erreicht zu werden.

6. Mach dir ein schönes Frühstück.

Seit wir jung sind, wird es uns eingebläut: Ein gutes Frühstück ist ein guter Start in den Tag.

„Ein Großteil der Forschungsergebnisse macht einfach gesunden Menschenverstand“, sagt Christy C. Tangney, PhD, Ernährungsberaterin am Rush University Medical Center. „Wenn du morgens mit einer gesunden, sättigenden Mahlzeit beginnst, neigst du weniger dazu, im Laufe des Tages weniger nahrhafte Dinge zu knabbern, was wir oft aus Hunger tun – du greifst nach dem ersten oder einfachsten Ding, das vor dir liegt.“

7. Suche nach guten Nachrichten.

Wir alle wissen es: Die Nachrichten können unsere Stimmung schnell in eine Abwärtsspirale bringen, besonders heutzutage. Andererseits kann es uns helfen, uns von dem zu befreien, was in der Welt vor sich geht, wenn wir morgens etwas Aufmunterndes oder Inspirierendes lesen, während sich unsere Stimmung noch aufhellt.
Probiere dazu Websites wie Upworthy, Humans of New York oder die inspirierenden Geschichten von Reader’s Digest aus.

8. Mach dir dein Leben am Abend vorher leichter.

Wenn du vor dem Schlafengehen alles erledigst, was du kannst, musst du dich am Morgen nicht gehetzt fühlen. Du kannst dir sogar Zeit für eine Meditation, eine Tanzparty oder eine schöne Tasse Kaffee nehmen. Außerdem solltest du deine Kleidung bereitlegen, dein Mittagessen einpacken und die Kaffeekanne mit einem Timer voreinstellen – alles, was dir den Morgen leichter macht.

Auch wenn es nicht viel zu sein scheint, werden dir diese einfachen Schritte helfen, deinen Tag leichter und angenehmer zu beginnen und den Weg für einen hervorragenden Rest des Tages zu ebnen.

Autor

  • Anina Krüger

    Anina Krüger ist eine junge Autorin, die sich auf Dating, Beziehungen, Liebe und das Leben im Allgemeinen konzentriert. Sie schreibt über Dinge, die sie erlebt hat, Dinge, die sie interessant findet, und Dinge, die wichtig sind. Ihre Geschichten verbinden sie mit Menschen die ähnliches durchgehen oder durchlebt haben. Sie schafft es in die Herzen der leser, sowohl als eine Art Life- Coach, als auch als Freund und jemand der weiss was Menschen durchmachen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,