Skip to Content

Warum Krebse das meistgehasste Sternzeichen sind

Warum Krebse das meistgehasste Sternzeichen sind

Warum Krebse das meistgehasste Sternzeichen sind

Welches Sternzeichen ist das meistgehasste? Das ist eine sehr umstrittene Frage, denn jeder hat eine Meinung und niemand will, dass es sein eigenes Sternzeichen ist.

Einige Sternzeichen gelten dafür als zu stur, wie z.B. Zwillinge und Stiere. Andere Sternzeichen werden als zu manipulativ angesehen, wie Widder, Löwe und sogar Skorpion.

Welches Sternzeichen ist das meistgehasste von allen?

Jedes Zeichen hat seine Hasser, aber die Krebse – die zwischen dem 21. Juni und dem 22. Juli geboren sind – werden von vielen nicht gemocht.

 

 

Wir wissen, dass Krebse aufgrund ihrer Beziehung zu Haus und Familie das Zeichen sind, das mit Liebe verbunden ist.

Aber das vierte Sonnenhaus in der Astrologie, das der Krebs regiert, kann nicht immer rosig sein.

Wenn du zum Beispiel mit Donato Bilancia, einem Krebszeichen und Serienmörder, der unter dem Namen „Das ligurische Monster“ bekannt ist, vertraut bist, können manche auf sein Sonnenzeichen verweisen.

Je nachdem, wen du fragst, welches Sternzeichen am meisten gehasst wird, können manche dafür den Krebs halten.

Der Krebs ist das meistgehasste Sternzeichen dafür, dass er seine Persönlichkeitsmerkmale auf die Spitze treibt.

Zum Beispiel die Unsicherheit, die aus dem Bedürfnis des Krebses nach Sicherheit resultiert, oder seine Neigung, launisch, rachsüchtig und sehr pessimistisch zu sein.

Das vierte Zeichen des Sternzeichens ist übermäßig emotional. Der Krebs wird vom Mond regiert, was bedeutet, dass sich seine Einstellungen genauso häufig ändern wie die Gezeiten. Für viele kann das überwältigend sein.

In einem Moment sind sie noch der fröhliche Entertainer, dann werden sie plötzlich zurückgezogen und unzufrieden, scheinbar ohne Grund.

Das kann den Umgang mit Krebs Zeichen schwierig machen, da ihre Lieben oft das Gefühl haben, auf Eierschalen zu laufen, um ihre unberechenbaren Stimmungsschwankungen zu vermeiden.
Krebse neigen auch dazu, unsicher zu sein.

Sie können Kritik nicht gut vertragen und eine einzige negative Bemerkung kann sie ins Trudeln schicken. Eine einzige gemeine Bemerkung kann nicht nur ihren ganzen Tag ruinieren, sondern auch ihr Selbstwertgefühl.

Genauso wie sie sich von dem, was du zu ihnen sagst, den Tag verderben lassen, werden sie auch dafür sorgen, dass sie es nicht vergessen. Diese Krabben sind rachsüchtig und verzeihen und vergessen nicht.

Sie sind nicht nur nachtragend, sondern neigen auch dazu, sich an denjenigen zu rächen, die ihnen ihrer Meinung nach Unrecht getan haben. Sie können kleinlich und manipulativ sein, also sei vorsichtig, wenn du mit einer wütenden Krabbe zu tun hast.
Krebse sind pessimistisch.

Sie sind die ultimativen Pessimisten. Krebse sehen das Glas immer als halb leer und nicht als halb voll. Es fällt ihnen schwer, das Gute in einer Situation zu sehen und sie verfallen oft in Selbstmitleid.
Wenn es geschieht, dass sie auf der falschen Seite des Bettes aufwachen, sind sie für den Rest des Tages oder vielleicht sogar für die ganze Woche negativ gestimmt. Außerdem machen sie es zum Problem aller anderen.
Sie spielen oft die Opferkarte und geben dem Rest der Welt die Schuld für alle ihre Probleme.

Doch trotz ihrer negativen Persönlichkeitsmerkmale ist es unwahrscheinlich, dass Krebse auf ihren Tiefpunkt sinken, es sei denn, ihre Ängste werden noch verstärkt.

Auch wenn sie sich manchmal von ihren Gefühlen überwältigen lassen, ist ihre mitfühlende und sensible Art nicht immer eine schlechte Sache.

Sie sorgen sich sehr um ihre Lieben und sind immer in der Lage, sich in den Schmerz und das Leid anderer Menschen einzufühlen.

Es ist wichtig, dass ihr gläsernes Herz geschützt wird, und wenn sie sich beschützt fühlen, reagieren sie mit unendlich viel Loyalität, Zuneigung und Liebe.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,