Skip to Content

Welche Tarotkarte bist du, der Numerologie und deinem Geburtsdatum nach?

Welche Tarotkarte bist du, der Numerologie und deinem Geburtsdatum nach?

Die Numerologie spielt beim Tarotkartenlegen eine Rolle.

Es gibt 22 Tarotkarten der Großen Arkana in einem Deck, und jede Karte gibt dir Aufschluss darüber, wie sich deine Seele durch das Leben bewegen wird. Numerologie und Tarotkarten können dir auch sagen, mit welchen Schwierigkeiten du im Leben konfrontiert sein wirst und wie du sie bewältigen kannst.

Anhand deines Geburtstags kannst du dich davon befreien, welche Karte am meisten mit dir zu tun hat.

Wie lautet deine Tarot-Geburtskarte laut Numerologie?

Wie du deine Tarot-Geburtskarte befreien kannst

1. Eine Geburtskarte

Das Beste daran ist, dass es nur einfacher Mathematik bedarf, um herauszufinden, welche Karte du bist.

Zähle zunächst die Zahlen deines Geburtsdatums zusammen. Wenn du eine Zahl erhältst, die größer als 21 ist, addiere diese Zahlen, um eine einstellige Zahl zu erhalten. Deine endgültige Zahl steht für deine Karte.

Wenn du zum Beispiel am 21. Februar 1995 Geburtstag hast, addiere die Ziffern: 2 + 1 + 0 + 2 + 1 + 9 + 9 + 5. Das ergibt die Zahl 29. Da 29 höher ist als 21, addiere 2 + 1 zusammen, was 3 ergibt.

Mit der 3 als Antwort würde das bedeuten, dass deine Geburtskarte Die Kaiserin ist.

2. Zwei Geburtskarten

Um deine zweite Geburtskarte zu befreien, musst du etwas anders vorgehen, und du kannst eine andere Geburtskarte erhalten als bei der ersten Methode.

Zuerst addierst du Tag + Monat + Jahr (getrennt in zwei Doppelzahlen) und addierst dann die beiden Ziffern der Zahl, die du erhältst. Wenn du zum Beispiel den 21. Februar 1995 als Geburtsdatum nimmst, ergibt das 21 + 02 + 19 + 95 = 137 und 13 + 7 = 20.

Die letzte Zahl ist deine erste Geburtskarte, die das Jüngste Gericht wäre. (Wenn du jemals eine Summe von 22 erhältst, wäre deine erste Geburtskarte Der Narr). Reduziere dann diese Zahl, um deine zweite Geburtskarte zu erhalten: 2 + 0 = 2. Die Hohepriesterin wäre also deine zweite Geburtskarte.

3. Persönlichkeitskarte und Seelenkarte

Statt Geburtskarten zu sagen, entscheiden sich manche dafür, deine Persönlichkeits- und Seelenkarte zu sagen. Die Persönlichkeitskarten bedeuten, was wir in diesem Leben lernen sollen, während die Seelenkarten unsere Seelenaufgabe über mehrere Leben hinweg darstellen.

Um deine Persönlichkeitskarte zu befreien, addiere den Tag, den Monat und das Jahr deines Geburtsdatums: 21 + 2 + 1995 = 2018. Dann addierst du die einzelnen Ziffern des Jahres, um deine Persönlichkeitskarte zu erhalten: 2 + 0 + 1 + 8 = 11. Das macht deine Persönlichkeitskarte zur Tarotkarte Gerechtigkeit.

Eine Seelenkarte wird durch das Zusammenzählen der Ziffern der Persönlichkeitskarte befreit: 1 + 1 = 2, die Hohepriesterin. Wenn deine Persönlichkeitskarte eine einstellige Zahl hat, ist diese Zahl auch deine Seelenkarte.

Wie viele Geburtskarten kann jemand haben?

Die meisten Menschen haben nur zwei Geburtskarten, aber die Zahl 19 bildet eine Ausnahme.

Wenn deine erste Geburtskarte die 19 ist, ist deine zweite Geburtskarte die 10, die immer noch auf eine einzelne Ziffer vereinfacht werden muss: 1 + 0 = 1, der Magier. Daraus ergeben sich drei Geburtskarten.
Fragen, die du dir beim Lesen/Interpretieren deiner Tarot-Geburtskarte stellen solltest

Wenn du diese Fragen noch im Hinterkopf behalten solltest, kann dir das dabei helfen, die Karten, die du bekommst, richtig zu deuten und mehr Antworten auf deine Fragen zu bekommen:

1. Welche Möglichkeiten zeigen sich auf dieser Karte und wie kann ich das meiste aus ihnen machen?

2. Welche Teile der Karte ziehen mich am meisten an – die Zeichen, Farben, Symbole?

3. Was macht diese Karte über mein momentanes Leben aus und was kann ich tun, um etwas zu ändern?

4. Welche Hindernisse tauchen auf dieser Karte auf und wie kann ich sie überwinden, um mein Leben besser zu machen?

5. Was kann ich aus dieser Karte lernen?

6. Welche tieferen Elemente und Qualitäten dieser Karte kann ich nutzen?
Bedeutungen der Tarot-Geburtskarten

Hier erfährst du, was man anhand des Geburtsdatums und der Numerologie für eine Tarotkarte ist und wie sie sich auf deine Bestimmung auswirkt.
0: Der Narr

Wenn deine Geburtskarte der Narr ist, kannst du dich auf viele Höhen und Tiefen und unglaubliche Chancen im Leben gefasst machen. Hab keine Angst, Dinge zu gehen, auch wenn du nicht weißt, wie es ausgeht, denn das Universum hält dir den Rücken frei.

Du kannst ein Leben voller Reisen und Spaß führen, aber du kannst auch ein Leben führen, in dem du innerlich auf Abenteuer aus bist, um dich auf dich selbst zu konzentrieren und zu entdecken, wer du im Kern bist. Du solltest jedoch versuchen, deine impulsiven und überstürzten Entscheidungen, die dir nicht dienlich sind, im Auge zu behalten, denn das könnte später auf dich zurückfallen.

Wenn du jedoch impulsive Entscheidungen triffst, die dir selbst oder deiner Karriere zugute kommen, dann werden diese Risiken mit einer Belohnung belohnt.

Mit der Narrenkarte neigst du auch dazu, weiser zu sein, als du dich gibst. Du gehst mit einem großen Herzen durch die Welt, ohne über andere zu urteilen.

1: Der Magier

Wenn deine Geburtskarte „Der Magier“ ist, hast du Glück, denn du hast die Fähigkeit, alles zu manifestieren und deine Träume wahr zu machen.

Du arbeitest hart daran, dass die Dinge so gehen, wie du es dir wünschst, und bekommst am Ende meist das, was du dir vorgenommen hast. Du hast Spaß im Leben und kannst auch fleißig arbeiten, wenn es sein muss. Wie der Magier bist du sehr sympathisch, aber das solltest du mit Bedacht einsetzen, denn du neigst dazu, andere mit Manipulationstaktiken zu überreden.

Wenn deine Karte der Magier ist, hast du ein großes Potenzial und solltest dich darauf konzentrieren, dieses Potenzial freizusetzen und für das Gute zu nutzen.

2: Die Hohepriesterin

Wenn deine Geburtskarte die Hohepriesterin ist, bist du unglaublich intuitiv, wissbegierig und hast ein gutes Gespür für das unterbewusste Gedächtnis. Mach dich bereit für ein Leben, das dich zu Geheimnissen und einzigartigen Erfahrungen führen wird.

Viele Menschen vertrauen dir, weil du gut darin bist, noch Geheimnisse zu bewahren. Im Leben musst du lernen, deine Intuition fest im Griff zu haben und zu wissen, wann du dich zu Wort meldest und etwas unternimmst, anstatt still und ruhig zu bleiben.

Es wird dringend empfohlen, dass du anfängst zu meditieren, wenn du es nicht schon getan hast, denn es wird dir Fokus und Klarheit darüber geben, wohin du in deinem Leben gehen willst und wie du dorthin kommst. Am wichtigsten ist es, dass du immer auf dein Bauchgefühl vertraust.

3: Die Kaiserin

Wenn deine Geburtskarte die Kaiserin ist, verströmst du „Muttergefühle“, weil du fürsorglich und fürsorglich bist. Du bist kreativ und liebst es, dich um andere zu kümmern.

Du bist besonders fürsorglich, wenn es um Beziehungen geht, aber auch in anderen Bereichen deines Lebens. Du hast auch die wunderbare Gabe, deine kreative Seite zu zeigen, wenn du dich im Beruf oder in der Kunst engagierst.

Die Kaiserin ist auch dafür bekannt, dass sie unglaublich verführerisch ist, die Natur genießt und an Genuss gebunden ist. Sei dir jedoch bewusst, dass dich nicht jeder als die Göttin behandelt, die du bist, deshalb solltest du noch einen klaren Kopf bewahren.

4: Der Kaiser

Wenn deine Geburtskarte der Kaiser ist, bist du sehr effizient und der geborene Anführer.

Der Kaiser gilt als stark, autoritär, kraftvoll und männlich. Mit deinem Ehrgeiz und deiner Präzision bekommst du in der Regel, was du willst.

Du verfügst über Selbstdisziplin und kannst sie nutzen, um deine Ziele zu erreichen. Allerdings solltest du dich davor hüten, andere, die dir schwächer erscheinen, mit Füßen zu treten, denn du hast die Tendenz, in diese Angewohnheit zu verfallen.

Du bist als sehr starke Person in dieses Leben gekommen und deine Lebensaufgabe ist es, deine Macht zu nutzen, um eine einfühlsame Führungspersönlichkeit zu sein.

5: Der Hierophant

Die Tarotkarte Hierophant steht für Machtstrukturen und Ordnung und das Fundament, auf dem sie aufgebaut sind. Wenn deine Geburtskarte der Hierophant ist, merkst du vielleicht, dass du deine Zeit gerne nutzt, um über den Sinn des Lebens, verschiedene Philosophien und gegensätzliche Weltanschauungen nachzudenken.

In deinem Leben wirst du feststellen, dass du oft an einen Scheideweg kommst, an dem du dich entscheiden musst, ob du auf Nummer sicher gehen und dich bei anderen einfügen oder deinen eigenen Weg in Richtung deiner Träume gehen sollst.

Die Menschen um dich herum werden dich immer als verlässlich und standhaft ansehen. Du solltest jedoch daran arbeiten, lockerer zu werden und manchmal die Regeln zu brechen.

6: Die Liebenden

Die Tarotkarte Die Liebenden steht sowohl für Liebe als auch für die Wahl. Wenn deine Geburtskarte die Liebenden ist, kannst du dich auf ein aufregendes Abenteuer gefasst machen, denn es gibt so viele Möglichkeiten und Richtungen, die dir offenstehen.

Das Männliche und das Weibliche auf der Karte stehen für den Gegensatz zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit. Der Weg deines Lebens wird dich lehren, wie du gegensätzliche Dinge zu etwas Ganzem zusammenfügen kannst.

Auf dieser Tarotkarte ist auch ein Engel abgebildet, was bedeutet, dass du Zugang zu großer Sicherheit und Innovation hast, wenn du einmal in eine problematische Situation gerätst.

7: Das Chariot

Was bedeutet die Tarotkarte Chariot? Bei der Tarotkarte Chariot dreht sich alles darum, in Schwung zu kommen und an Tempo zuzulegen.

Wenn deine Geburtskarte der Chariot ist, wird dir im Leben beigebracht, wie du deine Gefühle und Bedürfnisse noch unter Kontrolle halten sollst. Du hast die besondere Gabe, deinen Weg zu befreien und dabei die Kontrolle zu behalten, auch in schwierigen Zeiten.

8: Stärke

Bei der Tarotkarte Stärke geht es um die Verbindung von männlicher und weiblicher, von Yin- und Yang-Kraft. Wenn deine Geburtskarte Stärke ist, hast du die Fähigkeit, alles durchzustehen, weil du eine immense innere Stärke besitzt.

Dein Lebensweg wird dir helfen, einen stabilen und friedlichen Zustand zu finden. Darüber hinaus bist du auch ein geborener Heiler.

9: Der Einsiedler

Wenn deine Geburtskarte der Einsiedler ist, wirst du feststellen, dass du manchmal in eine Situation kommst, in der du die Entscheidung treffen musst, allein zu sein.

Wie bei dem Eremiten geht es auf deiner Lebensreise darum, deine Weisheit aus dir selbst heraus zu befreien. Vielleicht fühlst du dich auch oft versucht, alleine auf eine Reise oder ein Abenteuer zu gehen, damit du nachdenken und dich mit dir selbst verbinden kannst.

Der Schwerpunkt deines Lebens liegt darauf, deinen eigenen Weg zu entdecken und zu gehen. Du wirst auch feststellen, dass viele Menschen Wissen, Ratschläge und Weisheit von dir erwarten. Du wirst aber auch inspirierende Menschen befreien, die dich dorthin führen, wo du hingehörst.

10: Das Glücksrad

Die Tarotkarte Glücksrad steht für eine Umkehrung des Schicksals, meist zum Guten. Wenn deine Geburtskarte das Glücksrad ist, ergeben sich für dich zufällig viele Möglichkeiten und spannende Optionen.

Das Glücksrad ist die Karte, die Glück bedeutet, und du wirst dein ganzes Leben lang eine Glückssträhne haben. Es könnte dich überraschen, aber sei nicht zu überrascht, wenn dir dein Traumjob angeboten wird oder du zur richtigen Zeit die richtige Person triffst.

Gelegenheiten fallen dir oft einfach in den Schoß, aber du solltest dich darauf konzentrieren, wie du diese Gelegenheiten zu deinem Vorteil nutzen kannst.

11: Gerechtigkeit

Es ist keine Überraschung, dass die Tarotkarte Gerechtigkeit für alle Arten von Gerechtigkeit steht. Wenn Gerechtigkeit deine Geburtskarte ist, dreht sich dein Lebensweg darum, Fairness zu befreien und das Richtige zu tun.

Es ist jedoch wichtig, dass du alle Aspekte und Möglichkeiten abwägst, bevor du dich in etwas stürzt, ohne es durchzudenken. Du musst dir auch darüber im Klaren sein, dass die Dinge nicht immer so gehen werden, wie du es möchtest. Vertraue also auf die höhere Macht und weiß, dass alles aus einem bestimmten Grund geschieht.

12: Der gehängte Mann

Der Gehängte kann manchmal irreführend sein, aber wenn dies deine Geburtskarte ist, kann es so aussehen, als ob äußerlich nichts vor sich geht, aber unter der Oberfläche geht eine Menge vor sich.

Der Gehängte ist tiefgründiger als du denkst und stellt einen Mann dar, der kopfüber hängt. Wie der Gehängte neigst du dazu, phantasievoll zu sein und die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Es ist jedoch wichtig, dass du die Dinge langsam angehst und Situationen analysierst, bevor du dich in sie stürzt. Du könntest auch dazu neigen, dich von deinen persönlichen Zielen zu distanzieren, um für ein größeres Ziel zu arbeiten.

13: Tod

Sei nicht beunruhigt, wenn deine Geburtskarte der Tod ist, denn die Tarotkarte Tod steht für Wiedergeburt und Veränderung. Auf deinem Lebensweg geht es darum, dich von deiner Vergangenheit zu trennen und von dem, was dich zurückhält.

Du hast vielleicht das Gefühl, dass du in deinem Leben schon viele Abschiede erlebt hast, aber du solltest die Vergangenheit verdrängen, um Platz für neue und frische Möglichkeiten zu machen, die sich dir bieten.

Manchmal bist du gezwungen, neu anzufangen, aber wenn du es schaffst, neu anzufangen, kommen gute Dinge auf dich zu. Lass die Vergangenheit noch in der Vergangenheit, bleib in der Gegenwart und freue dich auf das, was als Nächstes kommt.

14: Mäßigung

Die Tarotkarte Mäßigung steht für Harmonie und Gleichgewicht im Leben. Wenn deine Geburtskarte die Mäßigung ist, musst du auf deinem Lebensweg lernen, wie du mit vielen Dingen gleichzeitig jonglieren kannst.
Du wirst merken, wenn du dich unausgeglichen fühlst, weil du so hart arbeitest, dass dein Privatleben darunter leidet. Andererseits kannst du aber auch zu viel abturnen und zu spät ausgehen, was dazu führt, dass du krank wirst.

So oder so, du wirst immer ein Signal bekommen, wenn du nicht ausgeglichen lebst. Wenn alles im Gleichgewicht ist, wirst du für deine Mitmenschen einflussreich und inspirierend sein.

15: Der Teufel

Die Tarotkarte Teufel ist der König der physischen Welt. Wenn dies deine Geburtskarte ist, fühlst du dich im Leben manchmal wie auf einem Rummelplatz, mit jeder Menge Vergnügungen und Feiern um dich herum.

Der Teufel versucht oft, dich in ein Leben voller Sucht, Triebe und Versuchungen zu locken. Auf deinem Lebensweg geht es jedoch darum, deine innere Stärke und Kraft zu entdecken und zu nutzen, um über diese Versuchungen hinwegzusehen.

Du wirst viel stärker sein, wenn du in der Lage bist, das zu tun, was dir am besten dient.

16: Der Turm

Die Tarotkarte Turm steht für unerwartete Veränderungen. Wenn deine Geburtskarte der Turm ist, spürst du vielleicht, dass dein Leben ständig auf den Kopf gestellt wird und bist neugierig darauf, wann sich alles wieder einrenkt.

Es könnte den Anschein haben, dass du ständig den Job wechselst oder umziehst. Der Turm kann eine Menge Drama mit sich bringen, aber es wird nicht für lange Zeit bleiben.

Du musst lernen, dass alles, was dein Leben verlässt, zum Besten ist, und du solltest lernen, die Achterbahn zu genießen. Es kann sein, dass du dich nicht von vielen friedlichen Momenten befreien kannst, aber du wirst aufregende Momente erleben.

17: Der Stern

Wenn deine Geburtskarte die Tarotkarte Stern ist, sollst du noch in Sicherheit sein und in die richtige Richtung gelenkt werden. Wie der Stern verfügst du über eine Menge Fantasie und Positivität.

Im Leben solltest du dich darauf konzentrieren, dich von Inspiration und Frieden leiten zu lassen. Selbst in den dunkelsten Zeiten wird dir immer das Licht gezeigt werden.

18: Der Mond

Die Tarotkarte Mond steht für intensive Gefühle und Intuition. Wenn deine Geburtskarte der Mond ist, besteht deine Lebensaufgabe darin, dein inneres Wissen zu entdecken und es zu nutzen, um die Fantasie vom echten Leben zu trennen.

Du musst daran arbeiten, deinem Bauchgefühl zu vertrauen und die Dinge sorgfältig abzuwägen.

19: Die Sonne

Die Tarotkarte Sonne steht für viel Aufregung und Lebendigkeit. Wenn deine Geburtskarte die Sonne ist, hast du ein fröhliches und glückliches Leben vor dir.

In deinem Leben musst du lernen, die Kraft und Leidenschaft, mit der du gesegnet bist, zu nutzen. Du trägst auch viel Selbstvertrauen in dir und bist in der Lage, in jeder Situation, in die du gehst, als Sieger hervorzugehen.

20: Urteilsvermögen

Die Tarotkarte Urteil bedeutet, sich von höheren Dingen zu befreien. Wenn deine Geburtskarte das Gericht ist, musst du daran arbeiten, dich zu verbessern und aufzusteigen. Es ist wichtig, dass du die Vergangenheit hinter dir lässt und deinem Schicksal noch näher kommen solltest.

Wenn du zuversichtlich deinem Weg folgst, wirst du zu deiner wahren Berufung geführt werden. Du musst deine Stärke und deine Widerstandsfähigkeit unter Beweis stellen, um alle Chancen, die sich dir bieten, zu nutzen. Solange du im Takt deiner eigenen Trommel gehst, sollst du noch sicher sein.

21: Die Welt

Die Tarotkarte Welt steht für die Verwirklichung von Träumen und das Befreien von Antworten auf deine Fragen. Wenn deine Geburtskarte die Welt ist, wirst du im Angesicht deiner Hürden Erfolg haben.

Diese Karte wird dich dazu bringen, dich von deinem Glück zu befreien. Du könntest jedoch feststellen, dass du dazu neigst, dich mit dem großen Ganzen zu beschäftigen, und das führt dazu, dass du zu viele Projekte in Angriff nimmst, von denen du einige nur schwer starten kannst.

Wisse, dass du die Fähigkeit hast, das, was du anfängst, zu Ende zu bringen und dich von Erfolg und Glück zu befreien.

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,