Skip to Content

Wenn das Mädchen, das nie an die Liebe geglaubt hat, sich letztlich verliebt

Wenn das Mädchen, das nie an die Liebe geglaubt hat, sich letztlich verliebt

Wenn das Mädchen, das nie an die Liebe geglaubt hat, sich letztlich verliebt

31. Juli. Das war die Nacht, in der ich ihn zum ersten Mal sah.

Ich war sturzbetrunken und auf einer Party. Er war da, mit seiner 1,90 m großen Statur und seinem zweifarbigen T-Shirt. Von dem Moment an, als wir in dem zerbrochenen Sessel saßen, wusste ich, dass er etwas Besonderes mit meinem Leben machen würde.

Die meisten Menschen träumen davon, jemanden zu finden und sich in ihn zu verlieben. Aber als es um mich ging, träumte ich davon, all das zu vermeiden … denn wenn deine Mutter beschließt, dass Treue in der Ehe nicht mehr zwingend notwendig ist, ekelt dich der Gedanke daran, verliebt zu sein.

Ich dachte, ich hätte alles verstanden und dachte, dass Liebe nur eine Ausrede ist, um verletzt zu werden und meine Zeit zu verschwenden, aber ich wusste, dass ich das alles nicht brauchte.

Für mich war das Hereinfallen in die Liebe eine Falle. In die Liebe hineinzufallen bedeutete, alles aufs Spiel zu setzen und zu wissen, dass es schlecht enden würde, weil es für mich immer schlecht endete.

Aber als ich ihn fand, änderte sich das alles. Der ganze Ekel und Hass gegenüber der Idee der Liebe verschwand, denn er zeigte mir, dass Liebe nicht aus Lügen, Manipulation und Missgunst besteht.

Er zeigte mir, dass Liebe bedeutet, zuzuhören, zu unterstützen und geduldig zu sein.

Es war nicht vorgesehen, dass wir uns ineinander verlieben, er und ich, und ich glaube, das war es, was mich anlockte. Der Gedanke, dass das alles nur vorübergehend war, ein Sommertrip, verlockte mich.

Zwei Monate, dann ging ich wieder zur Schule, und das war’s. Die Angst, zu viel zu riskieren und Schmerzen zu erleiden, war weg, und wir hatten einfach nur Spaß.

Wenn du Angst davor hast, dich zu verlieben, sagt dir eine Stimme in deinem Hinterkopf, dass er dich nicht wirklich liebt und alles in die Brüche gehen wird.

Und genau das ist mir geschehen, als wir merkten, dass das, was wir hatten, mehr als nur eine Affäre war. Wir konnten einfach nicht an ein Ende denken, obwohl ich für die Schule anderthalb Stunden weggezogen bin.
Sich in ihn zu verlieben, war und ist das Unheimlichste, was ich je getan habe.

Mich ihm gegenüber völlig verletzlich zu machen und ihm Hunderte von Möglichkeiten zu geben, mich zu verletzen, ist erschreckend. Darauf vertrauen zu müssen, dass er das nicht tun wird und dass wir nicht in einer Beziehung sind wie meine Eltern, war noch viel schrecklicher.

Ich hätte wissen müssen, dass mein komplizierter Plan, mich von der Liebe fernzuhalten, nicht funktionieren würde, und ich hätte wissen müssen, dass sich zu verlieben, obwohl es absolut beängstigend ist, eines der großartigsten Dinge sein würde, die ich je tun würde.
Ich hätte es wissen müssen – ich wusste irgendwie, dass ich mich bei dem Jungen, der neben mir in dem zerbrochenen Sessel saß, in die Liebe hineinfallen würde.

Mein Plan, niemals in die Liebe hineinzufallen, war wahrscheinlich der engagierteste Plan, den ich je hatte, aber ich schätze, bei solchen Dingen bedeutet Planung nichts. Es bedeutet nichts, dass ich Angst habe, verletzt zu werden, und es bedeutet nichts, dass meine Mutter beschlossen hat, die Idee der Liebe für mich zu ruinieren.
In die Liebe hineinzufallen war meine größte Angst, und ich weiß, dass es Menschen gibt, die sich genauso davor fürchten wie ich.

Aber ich habe gelernt und lerne immer noch, dass es zwar beängstigend ist, aber eine Erfahrung ist, und auch wenn das Ergebnis unbekannt ist, liebe ich es, bei dir zu sein.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,