Skip to Content

Wie du ein Mädchen zum Lachen bringst – 8 Wege, wie du sie zum Lachen bringst

Wie du ein Mädchen zum Lachen bringst – 8 Wege, wie du sie zum Lachen bringst

Wenn du lernst, wie du ein Mädchen dazu bringst, mit dir zu lachen, bist du dem Verlieben schon einen Schritt näher.

Nimm mich aber nicht beim Wort. Sogar Forscher, die langfristige Beziehungen untersuchten, kamen zu dem Schluss, dass Paare, die zusammen lachen, zusammenbleiben und infolgedessen eine bessere Beziehung führen.

Das liegt daran, dass Lachen uns ermutigt, uns zu öffnen und den Menschen, mit denen wir lachen, mehr Vertrauen entgegenzubringen. Wenn jemand oft mit dir lacht, verbindet er dich mit Gefühlen der Freude und des Glücks und will mehr Zeit mit dir verbringen.

Mädchen lieben einen Kerl, der sie zum Lachen bringt. Du musst nicht der lustigste, intelligenteste, bestaussehendste oder romantischste Mensch der Welt sein, aber wenn du das Mädchen, mit dem du sprichst, zum Lachen bringen kannst, wirst du mehr Erfolg haben.

 

 

Wenn du ein wichtiges Date vor dir hast, eine Freundin dazu bringen willst, sich in dich zu verlieben, oder einfach nur deine Beziehungen verbessern willst, dann willst du mit Humor und Lachen alle Barrieren abbauen, die eure Nähe behindern.

Hier erfährst du, wie du ein Mädchen zum Lachen bringst, jede Unbeholfenheit abschüttelst und ein lustiges Gespräch in Gang bringst.

1. Entspanne dich.

Wenn du das hier liest, denkst du vielleicht schon zu viel über die Dinge nach.

Du selbst zu sein, ist der Schlüssel dazu, den richtigen Partner zu finden, also versuche nicht zu sehr, während des Dates ein Stand-up-Comedian zu sein. Wenn du dich zu sehr bemühst, lustig zu sein, ist das fast immer nicht lustig.

Du willst, dass sie sich wohl fühlt, sich öffnet und kichert. Zeig ihr durch Augenkontakt, Lächeln und eine entspannte Körpersprache, dass du ein lustiger, entspannter Mensch bist. Wenn du steif bist und dich nicht amüsierst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie lacht, sehr gering.

2. Sei selbstbewusst.

Vertrauen in dich selbst ist der einzige Weg, um das zu bekommen, was du im Leben willst. Glaube daran, dass du sie zum Lachen bringen kannst und das wirst du wahrscheinlich auch.

Mädchen fühlen sich von einer guten Stimmung angezogen, wenn du also Selbstvertrauen ausstrahlst, wird sie deine Gesellschaft mehr genießen. Ein geschmeidiger, müheloser Vortrag macht jeden Witz noch besser. Nichts verdirbt den Humor so sehr, wie wenn du zu unbeholfen oder nervös wirkst.

Du willst, dass sie mit dir lacht, nicht über dich. Wenn du dich schüchtern fühlst, mach das zum Teil des Witzes. Wenn du dich selbst akzeptierst, werden dich auch andere akzeptieren.

3. Spiele deine Stärken aus.

Jeder hat seinen eigenen Sinn für Humor, also nutze deine Stärken.

Vielleicht sind Imitationen oder witzige Einzeiler dein Ding? Vielleicht hast du einen scharfen Verstand oder kannst besser mit körperlichem Humor umgehen?

Überlege dir, was du tust, um deine Freunde, vor allem deine Freundinnen, zum Lachen zu bringen, oder frag sie einfach selbst. Du willst einen Humor, der zu dir passt, damit sie einen guten Eindruck von deiner Persönlichkeit bekommt.

4. Erzähle ein paar Geschichten.

Ein Repertoire an lustigen Anekdoten hilft dir, Humor in das Gespräch einzubauen, ohne dass es zu inszeniert wirkt.

Wenn sie dich nach deiner Schulzeit fragt, erinnere dich an eine lustige Erinnerung aus dieser Zeit oder erzähle von einem lustigen Moment, der zwischen dir und deinen Freunden geschehen ist.

Ohne die ganze Zeit über Erinnerungen zu reden, die nichts mit ihr zu tun haben, willst du vermitteln, dass du ein lustiger Mensch bist, der das meiste aus seinem Leben macht.

Wenn ihr Kerle gemeinsam lustige Erinnerungen habt, schwelge in Erinnerungen oder erinnere sie an ein lustiges Gespräch, das ihr gemeinsam geführt habt.

5. Nutze deine Umgebung.

Wenn sich das Gespräch zu verlaufen beginnt, hilft es, wenn du sie auf lustige Dinge hinweist, die um dich herum geschehen könnten.

Erzähle ihr den lustigen Satz, den du gerade vom Tisch hinter dir gehört hast, oder weise sie auf die seltsame Einrichtung des Lokals hin.

Aber vermeide es, die Passanten zu kritisieren oder den Eindruck zu erwecken, dass du dich mehr für die Außenwelt interessierst als für sie.

6. Lache über dich selbst.

Selbstironie lässt sie wissen, dass du dich nicht zu ernst nimmst und über deine eigenen Fehler lachen kannst. Außerdem fühlt sie sich dadurch sicherer, wenn sie mit dir über sich selbst scherzt.

Du kannst dies sogar nutzen, um dich aus peinlichen Momenten herauszulachen, wenn ihr füreinander bestimmt seid. Mach dich über dein Outfit lustig, wenn du in der falschen Kleiderordnung auftauchst, oder mach dich über deine mangelnde Koordination lustig, wenn ihr beim gemeinsamen Spaziergang stolpert.

7. Necke sie.

Wenn du es geschafft hast, das Gespräch mit sanften Scherzen zu eröffnen, indem du dich über dich selbst lustig gemacht hast, kannst du vielleicht auch ein paar Lacher ernten, indem du mit ihr spielerisch scherzt.

Natürlich willst du dich nicht über sie lustig machen, das wäre unhöflich, aber du kannst ein paar lockere Witze über sie machen, indem du ihr sagst, dass sie sich zu gut angezogen hat und versucht, dich vorzuführen, oder indem du dich darüber lustig machst, dass sie nicht mehr damit durchkommt, gleichzeitig die Lustige und die Gutaussehende zu sein.

8. Halte es leicht.

Auch wenn Gespräche über ernste Themen dir helfen können, euch näher zu kommen und euch anders zu fühlen, solltest du dich von heiklen Themen fernhalten, wenn du dich amüsieren willst.

Wenn die Unterhaltung nicht so lustig ist, wie du es dir vorgestellt hast, kannst du ein paar absurde „Wäre es dir lieber?“-Fragen stellen oder einen auswendig gelernten Witz erzählen.

Wenn du sie nicht gut genug kennst, um ihren Humor zu verstehen, solltest du keine vulgären oder kontroversen Witze machen. Und vermeide es auf jeden Fall, dich zu sehr über ihre Unsicherheiten lustig zu machen oder auf ihre Kosten zu lachen.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,