Skip to Content

Wie es ist, eine wirklich optimistische Partnerin zu haben

Wie es ist, eine wirklich optimistische Partnerin zu haben

Ich würde gerne sagen, dass ich immer ein optimistischer Mensch bin, dass ich das Leben sehe und das Glas immer halb voll sehe. Aber wenn ich das sagen würde, wäre das eine Lüge.

Manchmal überrollt mich das Leben ungewollt und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass alles gut wird.

Ich kann mir vorstellen, dass ich mit diesem Gefühl nicht allein bin, denn Negativität ist etwas, das auch den Besten von uns von Zeit zu Zeit passiert.

Deshalb hatte ich fast einen Schlaganfall, als ich anfing, mich mit jemandem zu treffen, der immer nur das Beste in jeder Situation sieht.

Egal, mit welchen Problemen ich alltäglich konfrontiert bin, er findet einen Weg, mich daran zu erinnern, dass das Leben viel schlimmer sein könnte. Außerdem stellt er eine Verbindung zwischen meinem Problem und einem möglichen Weg her, wie ich davon profitieren kann, dass ich es bewältigt habe.

Er findet einen Weg, mir zu sagen, dass der Stress, mit dem ich heute zu kämpfen habe, mir morgen Kraft geben kann. Das war nicht nur eine völlig neue Erfahrung für mich, sondern auch eine ungewöhnliche Anpassung.

Es gibt Tage, an denen ich nicht hören will, was er zu sagen hat, weil ich es einfacher finde, in meinem Problem zu verweilen.

Wie kann ich mich auf die Kraft von morgen konzentrieren, wenn ich heute so von den Herausforderungen verschlungen werde? Sieht er denn nicht, wie schwer das für mich ist?

Das brachte mich unweigerlich dazu, an meiner eigenen Positivität zu zweifeln, an meinen Bewältigungsmechanismen und an der Linse, durch die ich mich entscheide, das Leben zu sehen. Bin ich wirklich so negativ?

Irgendwann wurde ich zu einem Menschen, der in bestimmten Dingen das Positive findet und das Negative in anderen ausblendet, wann und wo immer ich kann.

 

 

Ich fing an, mich dafür zu schämen, wie ich das Leben betrachtete; wie kann ich mich beschweren, wenn ich so viele wunderbare Dinge habe, die für mich arbeiten?

Mein Partner erinnerte mich ständig an diese Scham, und ich nahm ihm das übel. Warum konnte ich nicht so sein wie er? Und warum konnte er nicht sehen, warum ich so bin, wie ich bin?

Mit der Zeit habe ich gelernt, dass es ein Geschenk ist, mit jemandem zusammen zu sein, der so optimistisch ist wie er. Es wird zwar Zeiten geben, in denen wir uns aufgrund unserer Unterschiede missverstehen, aber es wird auch Zeiten geben, in denen wir einander brauchen.

Ich brauche ihn, um mir zu sagen, dass das Leben schön ist und dass ich manchmal nur ein bisschen genauer hinschauen muss, um es zu finden. Er braucht mich, um ihn daran zu erinnern, dass es zum Leben gehört, verletzlich zu sein, egal wie schwierig es sein kann, diesen Teil von sich selbst zu akzeptieren.

Seine Positivität ist so selten, vor allem in der Welt, in der wir jetzt leben, wie könnte ich etwas so Spektakuläres aufgeben?

Es hat Monate gedauert, in denen ich mich selbst in Frage gestellt habe und über unsere Beziehung verwirrt war, bis ich mich mit dem immensen Unterschied zwischen uns abgefunden habe.
Aber ich weiß jetzt, dass unsere Unterschiede nicht das sind, was uns trennt, sondern das, was uns zusammenbringt.

Wenn auch nur ein paar mehr Menschen auf der Welt etwas von seinem Optimismus übernehmen würden, wäre die Welt ein viel besserer Ort.

Ich weigere mich, weiterhin die Person zu sein, die einen Menschen wie ihn als selbstverständlich ansieht.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,