Wie man Rückenakne endgültig loswird

Uncategorized

Emma Schmidt

👇

Wie man Rückenakne endgültig loswird

Akne – solange sie nicht in meinem Gesicht ist, geht es mir gut, hat noch nie jemand gesagt. Akne kann der Fluch deines Lebens sein, immer bereit, dich zu beschämen, wann immer du willst. Wenn du dich jetzt fragst, was um alles in der Welt Rückenakne ist, dann kann ich dir sagen, dass es sich um einen nahen Verwandten der Akne handelt. Sie hat die gleichen Merkmale, der einzige Unterschied ist die geografische Lage.

Richtig, während Akne dein Gesicht verwüstet, verwandelt Bakne deinen glatten Rücken in ihr pockennarbiges Gebiet. Der andere Nachteil von Rückenakne ist, dass du deinen schönen Rücken nie in den schönen Sommerkleidern zeigen kannst. Das wäre doch sehr schade, oder? Deshalb haben wir für dich im Internet recherchiert und ein paar Tipps und Tricks herausgefunden, die dir helfen, deine Akne für immer loszuwerden. Lies weiter, um genau zu wissen, wie.

1. Regelmäßiges Peeling für deinen Rücken

So wie unser Gesicht eine große Anzahl von Talgdrüsen beherbergt, hat auch unser Rücken eine ganze Menge davon. Der Rücken hat sogar mehr Talgdrüsen als jeder andere Körperteil. Das bedeutet, dass die Ölproduktion dort höher ist. Das macht ihn sehr anfällig für Akne. Um zu verhindern, dass sich abgestorbene Zellen ansammeln und die Poren verstopfen, solltest du deinen Rücken regelmäßig peelen. Verwende dazu eine körnige Körperwäsche oder ein Körperpeeling. Zweimal in der Woche ein Peeling für den Rücken reicht völlig aus.

2. Atmungsaktive Textilien und Kleidung tragen

Meistens bleibt unser Rücken den ganzen Tag lang bedeckt. Und wenn du bereits unter einem Ausbruch leidest, kann jeder Hautreiz wie Schweiß diesen noch verschlimmern. Deshalb ist es besser, wenn du Stoffe trägst, die deine Haut atmen lassen und den Schweiß absorbieren. Es ist besser, wenn du zu Kleidung aus Stoffen wie Baumwolle und in helleren Farben wechselst.


3. Entscheide dich für punktuelle Behandlungen

Genau wie für dein Gesicht kannst du dich auch für deinen Rücken für punktuelle Behandlungen entscheiden. Sie können dir helfen, die schwer zugänglichen Stellen auf deinem Rücken zu behandeln, die nie das Licht der Welt erblicken. Versuche es mit Masken mit Zutaten wie Salicylsäure, Teebaumöl usw.


4. Nach dem Training direkt unter die Dusche

Einer der Gründe, warum die Rückenakne für viele ein hartnäckiges Problem ist, ist die Anstrengung, die sie im Fitnessstudio auf sich nehmen. Ja, das ist richtig. Wenn du ins Schwitzen kommst, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Poren auf deinem Rücken verstopfen, was zu einem Ausbruch führen kann. Wann immer möglich, solltest du also direkt nach dem Training duschen, damit sich kein Schweiß und Schmutz ansammelt.

5. Halte deine Haare vom Rücken fern

Es mag ungewöhnlich klingen, aber deine schönen, langen Haare könnten die Ursache für deine Rückenakne sein. Die Haare selbst sind es nicht, aber die Produkte, die du für ihre Pflege verwendest, wie Seren und Conditioner, enthalten Zutaten, die die Poren deiner Haut verstopfen können. Um das zu vermeiden, solltest du, nachdem du die Haarprodukte unter der Dusche aus deinem Haar abgespült hast, deinen Rücken noch einmal mit Wasser abwaschen, um alle Rückstände loszuwerden. Und nachdem du dein Haar abgetrocknet hast, schlüpfst du in ein Baumwollhemd, bevor du dein Haar auf dem Rücken liegen lässt.


6. Wasche dein Bettzeug und deine Trainingskleidung regelmäßig

Es scheint eine schwierige Aufgabe zu sein, aber recycelte Bettbezüge und Trainingskleidung können der Nährboden für Akne verursachende Bakterien sein. Deshalb solltest du dir ein System zurechtlegen, damit du immer eine frische Ausrüstung und ein sauberes Bettlaken hast, und nicht der Versuchung erliegen, ein paar Tage lang dasselbe Bettlaken zu benutzen, nur weil es nicht schmutzig aussieht. Es kann zwar sauber aussehen, aber dennoch eine Menge krankheitsverursachender Bakterien beherbergen.


7. Mach eine Gesichtsbehandlung für den Rücken

Das Problem mit dem Rücken ist, dass du nicht wirklich sehen kannst, was dort vor sich geht. Deshalb kannst du Rückenakne nicht alleine behandeln. Wenn deine Rückenakne trotz deiner besten Bemühungen nicht verschwindet, kann es an der Zeit sein, Verstärkung zu holen. Geh zu einer speziell auf Rückenakne ausgerichteten Rückenreinigung und Gesichtsbehandlung bei einer zugelassenen Kosmetikerin. Ein professionelles Peeling, das mit Hilfe von Elektrowerkzeugen durchgeführt wird, kann dir vielleicht zu den gewünschten Ergebnissen verhelfen.

Abgesehen von diesen Tipps solltest du daran denken, dass das Geheimnis einer guten Haut in einer guten Lebensart liegt. Ernähre dich gesund und reich an Ballaststoffen. Nimm außerdem Probiotika in deine Ernährung auf, die die guten Bakterien in deinem Darm wachsen lassen und so zu einem gesunden Darm beitragen.

Wenn du nach all diesen Tipps und Tricks immer noch keine Besserung siehst, empfehlen wir dir, einen Dermatologen aufzusuchen, um der Sache auf den Grund zu gehen.