3 Sternzeichen sind am 4. Januar 2024 nicht mehr zu stoppen

Sternzeichen

Ermentrud Wolff

­čĹç

Wir sehen einem Tag entgegen, an dem wir nicht kritisiert oder auch nur leicht missbilligt werden wollen.

Der 4. Januar 2024 ist ein sehr interessanter Tag, der mit Sicherheit einige Herausforderungen mit sich bringen wird, das ist sicher. An diesem Tag erleben wir eine sehr starke Platzierung in Form von Mars im Steinbock, der die Idee von Durchsetzungsverm├Âgen und Aktion mit Disziplin, Verantwortung und Ehrgeiz zusammenbringt.

Allein der Gedanke daran h├Ârt sich an, als w├╝rde sich jemand an diesem Tag den Weg an die Spitze erk├Ąmpfen. F├╝r drei Sternzeichen ist das vielleicht gar nicht so weit von der Wahrheit entfernt. Eine Sache, die an diesem Tag hervorsticht, ist, dass wir uns nicht abschrecken lassen werden, und das k├Ânnte etwas Anstrengung erfordern, denn nicht jeder steht so unter dem Einfluss von Mars im Steinbock wie wir.

Wir haben einen Tag vor uns, an dem wir nicht kritisiert oder auch nur leicht missbilligt werden wollen. Wir alle sollen den Schein wahren und wollen nicht angezweifelt oder gar schief angeschaut werden. Da Mars im Steinbock steht und nicht die Venus, haben wir es mit Aggression und bissigem Verhalten zu tun. Wenn du also an diesem Tag in einem der hier genannten Zeichen geboren bist, dann mach dich auf einen Tag gefasst, an dem dein Ego angekratzt wird.

Drei Sternzeichen haben am 4. Januar 2024 schlechte Horoskope:

1. Widder

(21. M├Ąrz – 19. April)

Also gut. Jetzt geht’s los. Du wachst auf und f├╝hlst dich, als m├╝sstest du um deine Position k├Ąmpfen, und deine Einstellung ist pure “Go-getter”-Power. W├Ąhrend Mars am 4. Januar 2024 im Steinbock ist, f├╝hlst du dich nicht nur ehrgeizig. Du setzt deinen Killerinstinkt ein, um zu erreichen, was du willst. Vieles von dem, was du an diesem Tag willst, ist Anerkennung. Dabei geht es nicht so sehr um die eigentliche Arbeit, sondern um den Titel; du willst, dass deine Kollegen dich anerkennen und loben.

Okay, so etwas wollen wir alle, aber du, Widder, nimmst an diesem Tag keine Gefangenen. Du hast es satt, nicht beachtet zu werden, und willst, dass dich jemand in einer Machtposition wahrnimmt. Mit Mars im Steinbock, der dich antreibt, wirst du dich f├╝hlen, als m├╝sstest du etwas Un├╝berlegtes tun, damit sie auf dich aufmerksam werden und dich ausnahmsweise mal wahrnehmen.

Hey, es ist ja nicht so, dass du nicht arbeitest; das tust du meistens auch, aber es steckt eine Menge Ego in deiner Arbeit, und weil du schlie├člich DU bist, willst du gelobt werden. Du willst mit Anerkennung ├╝berh├Ąuft werden, was bedeutet, dass du dich nicht akzeptiert f├╝hlst. Dieser Tag zeigt dir, dass du dich wie ein Au├čenseiter f├╝hlst, egal wie sehr du dich bem├╝hst, dich anzupassen. So wird dieser Tag zu einem harten Tag f├╝r dich, Widder.

2. Zwilling

(21. Mai – 20. Juni)

Du denkst vielleicht nicht, dass dieser Tag rau ist, und das liegt vor allem daran, dass du es bist, der ihn rau macht, denn du k├Ânntest an diesem Tag, dem 4. Januar 2023, nicht die erste Wahl f├╝r den Abschlussball sein. Du bist viel zu sehr auf dein eigenes Ding fixiert. Das ist zwar eine tolle Sache, aber du bist auch eine Art Bulldozer, so dass du keine Probleme damit hast, jemanden niederzum├Ąhen, der dir an diesem Tag in die Quere kommt.

W├Ąhrend des Transits von Mars im Steinbock geht es dir darum, ├╝ber die Spitze zu kommen. Du wei├čt, dass du es schaffen kannst, und aus irgendeinem Grund dringt dieser Transit in dein Inneres ein und spornt dich zum Handeln an. Worauf wartest du noch? Du siehst keinen Sinn darin, den Trottel zu spielen, der an der Seitenlinie sitzt und darauf wartet, dass er auf magische Weise an der Reihe ist. Nein, das bist nicht du. An diesem Tag, dem 4. Januar 2023, wei├čt du, wohin du gehst, und du wei├čt, was du anziehen musst.

Das Lustige an diesem Tag ist, dass du immer noch Respekt willst. Du willst, dass alle denken, dass du nicht aufdringlich bist, sondern effizient, zuverl├Ąssig und auf die richtige Art und Weise autorit├Ąr. Du willst unbedingt auf eine bestimmte Art und Weise wirken und verlangst Respekt f├╝r dieses Verhalten. Allerdings kannst du auch als egomanischer Ehrgeizling r├╝berkommen. OK, es k├Ânnte also noch schlechter sein, oder?

3. Sch├╝tze

(22. November – 21. Dezember)

Heute tust du etwas, was du sehr gut und sehr oft kannst: Es ist dir v├Âllig egal, was andere von dir denken, egal in welcher Funktion, vor allem beruflich. Du machst, was du willst, und wenn dich jemand auch nur st├Ârt, wirfst du ihm einen dieser ber├╝hmten Sch├╝tze-Blicke zu, und er schreckt zur├╝ck, so wie er es immer tut. Denn die Wahrheit ist, dass du am besten alleine arbeitest, ohne Input, Meinungen und Hilfe.

Das denkst du zumindest, aber am 4. Januar 2023 h├Ârst du ja sowieso nicht zu, also ist es egal, ob du deine Arbeit schlecht machst. Wegen Mars im Steinbock f├╝hlst du dich wie ein autarker Roboter, der alles alleine schafft, ohne den L├Ąrm anderer Leute. Und genau da wird es komisch, denn du schaffst das nicht allein, Sch├╝tze. Du musst an diesem Tag deinen Kopf ├Âffnen und andere zu Wort kommen lassen.

Das ist diese verdammte Mars-Energie, die dich ganz sch├Ân in Rage bringen kann. Da der Mars im Steinbock steht, beschr├Ąnkt er sich wenigstens auf Arbeit und praktische Dinge. Nein, du wirst an diesem Tag zum Gl├╝ck keine Freundschaften oder Romanzen kaputt machen. Du musst aufpassen, wo du hintrittst: Du bist zwar eine autarke Wundermaschine, aber du musst deinen Horizont erweitern, um zu wissen und zu lernen.

Wirklich, das ist kein Scherz. Am besten w├Ąre es, wenn du die Kraft, die der heutige Transit mit sich bringt, dazu nutzen w├╝rdest, in deinem Arbeitsbereich mehr zu lernen. Wissen ist Macht, Sch├╝tze, und auch wenn du an diesem Tag beweisen kannst, dass Unwissenheit Gl├╝ck bedeutet, wirst du dich nicht lange gl├╝cklich f├╝hlen … sei klug.