Skip to Content

Die 4 veränderlichen Zeichen der Astrologie und ihre Bedeutungen

Die 4 veränderlichen Zeichen der Astrologie und ihre Bedeutungen

Die 4 veränderlichen Zeichen der Astrologie und ihre Bedeutungen

In der Astrologie fällt jedes der 12 Sternzeichen dafür in eine der drei astrologischen Qualitäten, die auch als Modalitäten bezeichnet werden: kardinal, fix oder veränderlich. Diese Modalitäten machen die einzigartigen Persönlichkeiten jedes Sternzeichens deutlich und gehen tiefer als nur dein Sonnenzeichen.

In jeder Modalität gibt es vier Sternzeichen, wobei jedes Zeichen für eines der vier Elemente der Astrologie steht: Luft, Erde, Wasser und Feuer.

Die veränderlichen Zeichen sind Zwilling (Luft), Jungfrau (Erde), Fische (Wasser) und Schütze (Feuer). Jedes veränderliche Zeichen gehört aber auch zu einer Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Fische ist Frühling, Zwilling ist Sommer, Jungfrau ist Herbst und Schütze ist Winter.

Die veränderlichen Zeichen fallen am Ende jeder Jahreszeit herein, im Gegensatz zu den kardinalen Zeichen, die am Anfang der Jahreszeit stehen, und den fixen Zeichen, die sich in der Mitte der Jahreszeit befinden.

Was bedeutet es, ein wandelbares Zeichen zu sein?

Die kardinalen Zeichen Widder, Krebs, Waage und Steinbock sind die Initiatoren des Sternzeichens und beginnen neue Dinge. Die fixen Zeichen Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann sind Traditionalisten und gelten als die stabilisierenden Zeichen des Tierkreises.

Aber im Gegensatz zu den kardinalen und fixen Zeichen sind die veränderlichen Zeichen unglaublich anpassungsfähig und werden als die Feinabstimmer des Sternzeichens bezeichnet.

Veränderliche Zeichen sind die emotionale Stütze, auf die sich andere verlassen, wenn sie eine entspannte Einstellung haben. Statt wie die kardinalen Zeichen Veränderungen herbeizuführen oder sich wie die fixen Zeichen dagegen zu wehren, akzeptieren die wandelbaren Zeichen diese Veränderungen, ohne sich dagegen zu wehren; wenn die Veränderung vorteilhaft ist, passen sie sich ihr an.

 

Statt Stress zu empfinden, gehen veränderliche Zeichen mit dem Strom. Anpassung ist sogar eine ihrer größten Fähigkeiten. Veränderliche Zeichen sind in der Lage, sich an ihre Umgebung anzupassen.

Diese flexiblen Zeichen sind dafür bekannt, dass sie in Krisenzeiten gut zurechtkommen, philosophisch und aufgeschlossen sind, aber auch unentschlossen. Aber ihre Eigenschaften kommen je nach dem Einfluss der ihnen zugeordneten astrologischen Elemente unterschiedlich zum Ausdruck.

Das Luftzeichen Zwilling ist zum Beispiel sozial und kommunikativ, das Erdzeichen JUNGFRAU ist ein Planer, der anderen hilft, ihren eigenen Sinn für Organisation zu finden, Schütze ist ein Anführer und Motivator und Fische sind ein emotionaler Heiler, der seine empathischen Qualitäten einsetzt, um eine Situation zu beruhigen.

Gemeinsame Merkmale der veränderlichen Zeichen dafür

1. Anpassungsfähig

Anpassungsfähig zu sein bedeutet nicht unbedingt, dass veränderliche Zeichen Konflikte scheuen. Auch wenn sie Frieden und Harmonie bevorzugen, werden sie immer für ihre Überzeugungen eintreten.

Allerdings werden veränderliche Zeichen nicht wie die kardinalen Zeichen an vorderster Front kämpfen und auch nicht wie die fixen Zeichen die Angriffe koordinieren. Veränderliche Zeichen sind selbstlos genug, um sich der Situation anzupassen, damit sich alle wohlfühlen.

2. Unbeschwert

Veränderliche Zeichen gehen mit dem Strom, und ohne ihre Gelassenheit würde das sprichwörtliche Modalitätsschiff untergehen.

Wären veränderliche, kardinale und fixe Zeichen auf einem Schiff, wären die kardinalen Zeichen der Kapitän, der sagt, wohin man gehen soll, die fixen Zeichen wären der erste Maat, der allen sagt, warum ein bestimmter Kurs der beste ist, und die veränderlichen Zeichen wären der Navigator, der allen sagt, wie sie ans Ziel kommen.

3. Verfeinert

Die Reiseplaner, die Reservierungsbeauftragten und die Redakteure deiner Zeitung – wenn jemand sichergehen muss, dass etwas richtig und perfekt ist, sind die wandelbaren Zeichen dafür die richtigen Ansprechpartner.

Natürlich ist es nicht ihre beste Eigenschaft, Entscheidungen zu treffen, da sie sich darauf konzentrieren, diese auch durchzuziehen. Aber auch wenn sie sich beim Treffen von Entscheidungen in diesem Sinne eher Zeit lassen, liegt das nur daran, dass sie sehr vorsichtig sind, wenn es darum geht, ihre Meinung zu äußern.

4. Harmonisch

Veränderliche Zeichen sind emotional stark. Ihre Fähigkeit, sich an alles anzupassen, was das Leben mit sich bringt, soll bedeuten, dass sie die Last tragen, den Frieden zu bewahren.

Ihre Fähigkeit, durchzuhalten und zu überleben, bedeutet, dass sie nie in Frage stellen oder sich darüber beschweren, dass sie nicht bekommen, was sie wollen; tatsächlich werden sie nicht einmal einen Konflikt verursachen, nur weil sich ihr Leben verändert hat.

Für die veränderlichen Zeichen steht Harmonie an erster Stelle. Auch wenn andere das als Schwäche ansehen können, wissen die veränderlichen Zeichen, wie stark sie sind, und wollen ihr Herz immer noch offen halten.

 

Unterschiede zwischen den veränderlichen Zeichen dafür

Jedes der vier veränderlichen Zeichen ist mit einem anderen Element und einer anderen Jahreszeit verbunden. Und obwohl sie viele Dinge gemeinsam haben, gibt es bestimmte Bereiche, in denen sie sich unterscheiden.
Zwillinge

Element: Luftzeichen

Jahreszeit: Sommer

Das veränderliche Luftzeichen Zwilling ist ein Gesprächspartner, der sehr gut mit Worten umgehen kann. Aber nur weil sie redselig sind, bedeutet das nicht, dass ihre Worte keinen Inhalt haben. Zwillinge sind nämlich unglaublich analytisch und denken kritisch.

Dem Zwilling wird eine doppelte Natur nachgesagt: Er ist dafür bekannt, dass er Projekte in kürzester Zeit abschließt und oft die Arbeit von zwei Personen auf einmal erledigt.

Was jedoch am meisten auffällt, ist die soziale Natur der Zwillinge und ihre Fähigkeit, mit fast allen Menschen, die sie finden, eine Verbindung einzugehen. Sie haben ein gutes Gespür für ihre Mitmenschen, und ihre Intelligenz und Neugierde machen sie so anziehend.

JUNGFRAU

Element: Erdzeichen dafür

Jahreszeit: Herbst

Weil die Jungfrau ein Erdzeichen ist, eignet sie sich am besten dafür, dem Leben anderer Struktur zu geben.

Ihre Flexibilität zeigt sich darin, wie sie bis ins kleinste Detail planen und darauf bedacht sind, das Leben, wie sie es sehen, einfacher zu machen. Die Jungfrau nutzt diese Veranlagung, um ihre eigenen Bedürfnisse und Ziele zu finden.

Weil sie so detailorientiert und praktisch veranlagt sind, erledigen sie die anstehenden Aufgaben und können sich auf das große Ganze konzentrieren. Sie sind zwar nicht so leichtlebig wie die anderen veränderlichen Zeichen, aber auch nicht starr.
Schütze

Element: Feuerzeichen dafür

Jahreszeit: Winter

Der Schütze gehört zu den wandelbaren Zeichen der Wintersaison und ist dafür bekannt, dass er seine Mitmenschen motiviert. Sie sind abenteuerlustig und nehmen sich gerne Zeit, um herauszufinden, wie sie Situationen verbessern können, wobei sie den Menschen ihren eigenen Willen lassen.

Apropos anpassungsfähig: Schützinnen und Schützen haben kein Problem damit, mit dem Strom zu gehen, aber anderen dürfte es schwer fallen, noch mitzuhalten. Sie ziehen Spontaneität der Planung vor, was ihrer abenteuerlichen Natur als Feuerzeichen entgegenkommt.

Wie der Zwilling ist auch der Schütze wissbegierig und philosophisch, obwohl er lieber über tiefere Themen diskutiert, als zu tratschen. Dafür sind sie, wie die anderen veränderlichen Zeichen, neugierig und kommunikativ.
Fische

Element: Wasserzeichen dafür

Jahreszeit: Frühling

Das veränderliche Wasserzeichen Fische ist von Natur aus emotional, was bedeutet, dass seine Anpassungsfähigkeit sich in der Fähigkeit äußert, die Gefühle seiner Mitmenschen zu verändern. Wenn sie in eine angespannte Situation geraten, sind sie in der Lage, die gesamte Energie im Raum zu verändern.

Wenn sie am Arbeitsplatz oder in ihrer Karriere keine Bindung zu ihrer Arbeit verspüren, werden sie sie nicht durchziehen.

Weil sie Wasserzeichen sind, sind Fische auch in gewissem Maße intuitiv und empathisch. Sie neigen dazu, die Stimmung anderer zu übernehmen, was ihnen Probleme bereiten kann, wenn sie nicht den nötigen Abschluss haben.
Wie sich ein veränderliches Zeichen auf dich auswirkt

Die veränderlichen Zeichen sind Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische, was bedeutet, dass diese Sternzeichen ihr Leben mit Ruhe, einem ausgeglichenen Temperament und lautstarker Kommunikation angehen. Aber wenn du ein wandelbares Zeichen bist, bedeutet das nicht, dass du nicht auch Probleme hast.

Deine anpassungsfähige Natur bedeutet, dass du mit der Menge an Arbeit oder Projekten, für die du dich entscheidest, überfordert sein kannst. Und deine unentschlossene Art kann dazu führen, dass du dich und deine Entscheidungen in Frage stellst. Vor allem kannst du das Gefühl haben, dass deine Fähigkeit, Veränderungen zu akzeptieren, dich deiner wahren Identität beraubt.

Aber wenn du nicht gerade voll und ganz in die Fertigstellung von Projekten vertieft bist, bist du die Unterhaltung, die jede Gruppe von Freunden oder Bekannten braucht, denn du sorgst für eine energiegeladene Stimmung.

Die Modalitäten basieren auf deinem Sonnenzeichen, aber das ist nicht der einzige Aspekt deiner Persönlichkeit.

Ein vollständiges Geburtshoroskop verrät dir sogar noch viel mehr über deine einzigartigen Eigenschaften. Dein Geburtshoroskop bestimmt die Stellung der Planeten vor deiner Geburt, deshalb solltest du dir ein Horoskop erstellen lassen.

 

PinFlight Image

Autor

  • Ermentrud Wolff

    Ermentrud wuchs in Frankfurt auf. Ihre Mutter galt als eine der besten Hellseherinnen, und die kleine Ruby wuchs mit dem Leben einer Spiritistin auf. Ihre Expertise liegt in der Deutung des I Ging, der nordischen Runen, der Tarotkarten, der Handlesekunst und natürlich der Astrologie. Ruby ist eine intuitive Leserin. Sie ist hier, um den Menschen zu helfen die Wahrheit zu erfahren. Man wendet sich Ruby, wenn man die Wahrheit und nichts als die Wahrheit will.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,