Skip to Content

Warum denken Waagen so viel nach?

Warum denken Waagen so viel nach?

Manche Menschen denken von Natur aus mehr als andere.

Sie können ein Problem lösen oder versuchen, die richtigen Worte zu finden, um etwas zu sagen, aber Waagen denken zu viel nach, weil sie oft nicht wissen, was sie wollen.

Warum denken Waagen so viel nach?

Waagen sind die Delegierer des Sternzeichens. Eine Waage wird dich entscheiden lassen, wo ihr an diesem Abend essen geht.

Sie lässt dich sogar den Film aussuchen oder das Lied, das du im Auto spielst.

In der Regel macht es den Waagen nichts aus, dir den Löwenanteil der Entscheidungen zu überlassen.

Ihr Symbol ist die Waage, die für Gleichgewicht und Gerechtigkeit steht. Wenn es also keinen Streit über kleine Dinge gibt, sind die Dinge harmonisch (genau so, wie eine Waage es will).

Weil die Waage ein guter Vermittler und ein fairer Richter ist, könnte man meinen, dass die Waage gut Entscheidungen treffen kann, aber das ist nicht immer der Fall.

Das Sternzeichen Waage hat den Traum, fair zu spielen, was sie dazu bringt, zu viel zu überlegen. Sie brauchen ewig, um eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Waagen können überlegt handeln, aber nur, weil es so lange gedauert hat, bis sie zu einem Entschluss gekommen sind.

Sie haben lange darüber nachgedacht, wie sie sich entscheiden und du kannst dir den inneren Prozess, der mit Aufruhr verbunden ist, nicht vorstellen.

Bevor eine Entscheidung getroffen wird, grübeln Waagen stunden-, tage- und manchmal wochenlang.

Waagen liegen nachts wach, um über die bestmöglichen Lösungen für ihre Probleme, die Probleme ihrer Lieben und sogar die Probleme der Welt nachzudenken.

Hier ist der Grund, warum die Waage laut der Astrologie so viel nachdenkt:

1 Die Waage ist ein Problemlöser.

Du hast ein Problem. Die Waage kann dir helfen, es zu beheben.

Die Waage ist das dritte der vier kardinalen Anzeichen, die jede Jahreszeit einleiten, aber um die Dinge in Angriff zu nehmen, kann es sein, dass du erst einmal wissen musst, was los ist.

Diese Modalität bedeutet, dass Waagen Initiatoren sind. Sie sind hervorragend darin, neue Dinge zu beginnen, aber sie ziehen es nicht immer konsequent durch.

Das geht auf die Rechnung ihrer Unentschlossenheit, denn Waagen stürzen sich gerne in neue Situationen, aber da ihr Gedanken fortlaufen zu scheinen, rückt das Endergebnis in immer weiter in die Ferne.

2. Die Waage liebt dich.

Bei der Waage dreht sich alles um die Liebe.

Der herrschende Planet der Waage ist die Venus, deren Domäne die Liebe und Beziehungen sind. Deshalb wollen Waagen nicht nur fair sein, sondern auch alle glücklich machen.

Aber bei all den Unterschieden und Nuancen in der Welt und bei den Menschen im Allgemeinen ist es schwierig und mühsam, eine universelle Lösung zu finden.

Waagen denken so viel über Entscheidungen nach, weil sie keine falsche Entscheidung treffen wollen, die sie nachts wachhalten könnte.

Viel lieber beschäftigen sie sich mit den Möglichkeiten dessen, was sein könnte, statt mit dem, was gewesen sein könnte.

3. Waagen betrachten alle Seiten, und ich meine ALLE Seiten.

Das Überdenken der Waage überlässt nichts dem Zufall.

Das Hauptaugenmerk der Waage liegt auf Fairness und Ausgewogenheit. Um dieses Gleichgewicht zu erreichen, müssen sie jede Perspektive der Situation berücksichtigen.

Das kann sie zu großen Teufels Anwälten machen, aber normalerweise spielen sie diese Rolle um ihrer selbst Willen.

Ihre inneren Dialoge sind chaotisch mit all den verschiedenen Wegen, die eine Entscheidung nehmen könnte.

Letztendlich müssen sie eine Entscheidung treffen und daran festhalten, aber der Weg dorthin ist für die gutherzige Waage anstrengend und stressig.

4. Waagen machen sich Sorgen.

Die Waage ist ein Sympathieträger, der sich um andere Menschen kümmert.

Die Waage ist gesellig, genau wie ihr herrschender Planet. Als Sternzeichen der Luft sind ihre Persönlichkeiten fließend und anpassungsfähig.

Die Liebe und Fürsorge der Waage für andere kann ihr Urteilsvermögen und ihre Entscheidungsfreudigkeit trüben.

Waagen wollen einfach nur, dass alle glücklich sind.

Aber es ist unmöglich, es ständig allen recht zu machen. Was für die einen fair ist, kann für die anderen nachteilig sein.

Ihr Bedürfnis nach Fairness und Gleichberechtigung kann den Gedanken einer Waage endlos strapazieren, wenn sie versucht, es allen recht zu machen.

Ihre Menschenfreundlichkeit kann eine Waage auch in ein moralisches Dilemma bringen. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, werden sie zu viel nachdenken.

Waagen wollen das Richtige tun, aber das Richtige ist nicht immer das, was am beliebtesten ist.

5. Waagen sind unentschlossen.

Obwohl sie oft diejenigen sind, die Menschen um Rat fragen, sind Waagen unentschlossen, wenn es um sie selbst geht.

Ihre Überzeugungen sind stark, aber sie betrachten die Dinge auch situativ, deshalb denken Waagen zu viel nach.
Jede Perspektive zu betrachten und zu versuchen, jeden wahrscheinlichen Ausgang vorherzusagen, kann eine Waage davon abhalten, einen festen Standpunkt einzunehmen.

Sie mögen es nicht, falsch zu liegen, deshalb durchdenken Waagen alles so gut wie möglich, damit sie sich am Ende einer Entscheidung absolut sicher sein können.

Aber bei all dem Nachdenken, das Waagen an den Tag legen, können sie ihre Chance verpassen, für sich selbst zu entscheiden, bevor das Leben ohne sie weitergeht.

6. Die Waage hasst Konflikte.

Waagen sind die Friedensstifter und lieben es, anderen Freude und Zufriedenheit zu bringen, aber Konflikte im Leben sind unvermeidlich.

Wenn es zu Konflikten kommt, fühlen sich die Waagen sehr unangenehm, was dazu führt, dass sie zu viel nachdenken.

Wenn es möglich ist, lösen Waagen präventiv Probleme, die nicht in den Vordergrund gerückt sind.

Aber das Unterdrücken von Konflikten kann dazu führen, dass die Beteiligten ihre Gefühle unterdrücken, was später nur zu größeren Konflikten führt.

Dieses Vermeidungsverhalten kann auch dazu führen, dass die Waage besonders empfindlich auf Dinge reagiert, von denen sie glaubt, dass sie zu einem Konflikt führen können. Dies führt dazu, dass andere sie als faul auffassen.

Dann fangen Waagen an, jede kleine Sache, die sie sagen oder tun, zu sehr zu überdenken.

Ironischerweise kann das zu Konflikten führen, da die Waage aus einer Sache eine größere Sache macht, als sie eigentlich sein sollte.

Autor

  • Ermentrud Wolff

    Ermentrud wuchs in Frankfurt auf. Ihre Mutter galt als eine der besten Hellseherinnen, und die kleine Ruby wuchs mit dem Leben einer Spiritistin auf. Ihre Expertise liegt in der Deutung des I Ging, der nordischen Runen, der Tarotkarten, der Handlesekunst und natürlich der Astrologie. Ruby ist eine intuitive Leserin. Sie ist hier, um den Menschen zu helfen die Wahrheit zu erfahren. Man wendet sich Ruby, wenn man die Wahrheit und nichts als die Wahrheit will.

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,