Skip to Content

8 Anzeichen dafür, dass deine Ehe nicht nur vorbei ist, sondern auch toxisch

8 Anzeichen dafür, dass deine Ehe nicht nur vorbei ist, sondern auch toxisch

Als ich das erste Mal die Phrase „toxische Ehe“ hörte, wurde mir ein wenig schlecht.

Das konnte doch nicht ich sein… oder doch?

Read also:

10 Dinge, von denen ich ernsthaft wünschte, ich hätte sie gewusst, bevor ich mit 20 Jahren geheiratet habe
Eine Ehe sollte wie ein Wohnungsmietvertrag funktionieren
Mein Ehemann postet nicht über mich auf Facebook (und das macht mich traurig)

Wenn du das jetzt liest, hast du vielleicht diese kleine nörgelnde Intuition, die dir sagt, dass etwas in deiner Beziehung „abturnen“ ist.

Ist es das?

8 Anzeichen dafür, dass deine Ehe toxisch ist

Sieh nach, ob dir einige dieser Anzeichen bekannt vorkommen, und du bist der Richter.

1. Du findest dich selbst traurig, weinst die ganze Zeit oder viel mehr als sonst.

Ich bin von Natur aus kein „Schreihals“, aber in den letzten vier Jahren meiner Ehe habe ich mich dabei ertappt, wie ich viel geweint habe – auf der Heimfahrt von der Arbeit, im Bett liegend und versuchend einzuschlafen, beim Abwasch, wenn die Kinder nach dem Abendessen beschäftigt waren.

Manchmal sind unsere unbewussten Gefühle so stark, dass sie sich einfach in unser „Jetzt“ drängen, damit wir sie nicht weiter ignorieren.

2 Dein Ehepartner findet an allem, was du sagst oder tust, etwas auszusetzen.

Manchmal haben wir alle das Gefühl, dass wir nichts richtig sagen oder tun können, aber es ist eine ganz andere Sache, wenn dein Ehepartner auf diesen Zug aufspringt. Kritisiert er mehr als sonst? Ist es persönlich geworden, oder greift er dich an?

Read also:
Heirate den Mann, der es richtig machen will
Heiraten ist ätzend! Ich habe es einmal gemacht und NIE wieder!
10 Arten, auf die die richtige Person dich lieben wird
Ich habe keine Ahnung, wie man eine glückliche Ehe führt

Wenn du das Gefühl hast, dich zurückziehen zu müssen, oder dass du einfach „nichts Richtiges sagen kannst“, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass deine Ehe toxisch ist.

3. Du lügst deine Freunde oder Familie über eure Beziehung an.

Wir alle lüften unsere schmutzige Wäsche nicht vor jedem in unserem direkten Umfeld. Aber wenn du den Leuten noch erzählen sollst, dass alles „in Ordnung“ ist, obwohl du weißt, dass es immer schlechter wird, könnte es ein Problem geben.

Wenn enge Freunde und Familienmitglieder fragen: „Ist alles in Ordnung bei euch Kerlen?“, dann hat das einen Grund. Du könntest denken, dass du der Willy Wonka der Geheimnisse darüber bist, wie du wirklich zurechtkommst, aber es ist unwahrscheinlich, dass sich alle täuschen lassen.

4. Du hast keinen Sex mehr.

Berührung ist ein menschliches Grundbedürfnis, wie Nahrung und Wasser. Wir alle brauchen sie, um uns an jemanden gebunden, geliebt und umsorgt zu fühlen.

Read also:
Was es wirklich bedeutet, wenn sich deine Ehe in einer „Krise“ befindet
4 Dinge, die jede Ehefrau von ihrem Ehemann verdient
7 Faszinierende Einsichten über die Entscheidung, wen du heiraten willst – und warum
Solltest du heiraten, wenn ihr nur eine Fernbeziehung geführt habt?

Die Regel des ersten Jahres trifft hier nicht zu. Jede verheiratete Frau kennt die sexuellen Angewohnheiten ihres Mannes; einmal in der Woche, nach dem Fitnessstudio, zweimal im Monat – was auch immer „normal“ war, geschieht jetzt nicht mehr.

Wenn dein Ehepartner dir diese Zuneigung vorenthält, sich weigert, die Verbindung zu dir wiederherzustellen, oder dich sogar darauf reduziert, um grundlegende Dinge wie Umarmungen oder Händchenhalten zu betteln, dann Houston, haben wir ein Problem.

5. Du merkst, dass du dich von Freunden, Familie oder sozialen Kontakten zurückziehst.

Mit dem hier ist nicht zu spaßen. Früher bist du jeden Freitagabend nach der Arbeit mit den Mädchen ausgegangen und jetzt ist es eine Anstrengung, die Fernbedienung zu heben, um die nächste Folge von Game of Thrones zu schauen. Das ist ein Zeichen dafür.

Mit deinen Freunden oder deiner Mutter zu telefonieren frustriert dich nur noch, du hast das Gefühl, dass niemand versteht, durch was du gehst, oder dein bester Freund hat dir mehr Nachrichten hinterlassen als Bieber für Selena Gomez.

Read also:
Absichten gegen Auswirkungen
4 wichtige Fähigkeiten, die du für eine erfolgreiche Ehe brauchst
Die 7 häufigsten Beziehungsprobleme – und wie du sie behebst
3 Persönlichkeitsmerkmale, die Frauen von Männern erwarten sollten, die ihrer Liebe würdig sind

Toxizität in einer Beziehung äußert sich auf wirklich hässliche Weise, und eine davon ist Depression.

6. Du phantasierst ständig darüber, deinen Mann zu verlassen.

Nun, ich rede nicht über die Art von Fantasie, bei der du kurzzeitig in Erwägung ziehst, mit Channing Tatum durchzubrennen und sein Lotion-Girl zu sein. Nein, ich spreche von einem tatsächlichen Gefühl der Erleichterung, das du bekommst, wenn du über ein Leben ohne deinen Mann nachdenkst.

Wenn du dich dabei ertappst, wie du mit mehr als nur flüchtiger Neugierde durch die „For Rent“-Rubrik schaust, dann könnte dir dein Gedanke etwas sagen wollen.
Wir alle werden mit einer „Kampf oder Flucht“-Reaktion in uns geboren. Wenn die Dinge emotional oder körperlich unerträglich werden, ist unsere natürliche Reaktion, zu fliehen und dem Schmerz zu entkommen.

7. Deine Interaktionen mit deinem Ehepartner sind geradezu gemein geworden.

Wenn sich die gelegentliche Stichelei über den heruntergeklappten Toilettensitz in ein Abreißen des Toilettensitzes verwandelt hat, der an den Kühlergrill seines Trucks genagelt wurde und auf dem ein Banner mit der Aufschrift „Jetzt ist er unten, du Arschloch!“ zu sehen ist, haben die Dinge eine Wendung in Richtung Nasty-ville genommen.

Read also:
Wenn deine Beziehung diese 19 Eigenschaften hat, ist sie superstark
15 Arten, wie eine Frau, die ständig Aufmerksamkeit sucht, Männer vergrault
3 Frauentypen, die sich einen Dreck um das Heiraten scheren
Wer verliebt sich schneller, Männer oder Frauen? Die Geheimnisse der Anziehung, enthüllt!

Als Ehemänner und Ehefrauen wissen wir alle, wo der Schuh drückt und wie wir ihn drücken können. Aber die meisten von uns vermeiden sie (zum größten Teil), weil wir nichts tun oder sagen wollen, was demjenigen, den wir lieben, irreparablen Schmerz zufügt.

Wenn diese Barriere nicht mehr da ist, ist es wie ein „no holds barred“ für verbales Sparring, das normalerweise schnell hässlich wird.

8. Du kannst dich nicht an das letzte Mal erinnern, als du in deiner Ehe wirklich glücklich warst.

Ich spreche über das Gefühl, das du bekommst, wenn du deinen Mann ansiehst, dass alles richtig ist, dass er immer noch derjenige ist, mit dem du zusammen sein sollst, und dass wirklich alles gut werden wird.

Wenn du dich einfach nicht daran erinnern kannst, wann du das letzte Mal wirklich in sein Gesicht geschaut und dieses Gefühl verspürt hast – oder stattdessen nur von dem Drang erfüllt warst, ihn zu schlagen – dann willst du vielleicht einen Schritt zurücktreten und herausfinden, ob diese Beziehung dir hilft oder dich verletzt.

Read also:
Die 5 Stufen des Beziehungskomforts, die ich nie erreichen will
Wie es wirklich ist, eine Person zu lieben, die Angst hat, verlassen zu werden
Der einfachste Weg, um zu wissen, ob deine Beziehung von Dauer sein wird (bevor du dich zu sehr reinhängst)
Wenn sie dich bittet, „romantischer“ zu sein, bedeutet es dies, was sie wirklich meint

Keine Beziehung ist perfekt, aber du solltest dir darüber im Klaren sein, dass, wenn die Mehrheit dieser Anzeichen nach deiner Ehe klingt, du abwägen musst, ob das Bleiben das Beste für dein emotionales (und körperliches) Wohlbefinden ist.

Benutze dein bestes Urteilsvermögen, verlasse dich auf Freunde und Familie und suche dir professionelle Hilfe, um dich durch die trüben Gewässer zu führen. Du könntest jemanden entdecken, der die ganze Zeit da war, um dir zu helfen – dich selbst.

 

Autor

Related articles

Warum du nur Liebe findest, wenn du aufhörst, sie zu suchen
Die 5 besten Dating-Tipps für INTP-Männer

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,