Skip to Content

16 Anzeichen dafür, dass du (oder jemand, den du kennst) eine Konversionsstörung hat

16 Anzeichen dafür, dass du (oder jemand, den du kennst) eine Konversionsstörung hat

16 Anzeichen dafür, dass du (oder jemand, den du kennst) eine Konversionsstörung hat

Stell dir vor, du beendest gerade deine Mittagspause, als du plötzlich deine Beine nicht mehr bewegen kannst. Bis zu diesem Zeitpunkt warst du kerngesund und hattest keine Anzeichen dafür, dass du körperlich krank bist. Das wäre, gelinde gesagt, erschreckend – und genau dies geschieht, wenn jemand an einer Konversionsstörung leidet.

„Eine Konversionsstörung ist eine psychiatrische Erkrankung, die diagnostiziert wird, wenn ein beeinträchtigendes neurologisches Symptom ohne medizinische oder kulturelle Erklärung auftritt“, erklärt Dr. Jared Heathman. „Die Symptome dürfen nicht zielgerichtet sein.“

Read also:

3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen

 

Die Symptome, die jemand mit einer Konversionsstörung erlebt, sind nicht erfunden (das nennt man Simulantentum).

Es kann schwierig sein, eine Konversionsstörung zu diagnostizieren, und manche Ärzte sagen den Betroffenen, dass das, was mit ihnen geschieht, nur in ihrem Kopf passiert, aber es handelt sich um einen echten Zustand, der echtes Leid verursacht und nicht nach Belieben aus- und eingeschaltet werden kann.

Dr. John Mayer erklärt die Konversionsstörung als „körperliche Manifestation einer psychischen Krankheit“. Die Symptome der Konversionsstörung treten oft nach einem stressigen oder traumatischen Erlebnis auf, und der daraus resultierende Stress kann körperlich oder psychisch sein. Das Ausmaß des Stresses, der die Störung verursacht, kann bei jedem Menschen unterschiedlich sein.

„Das Entscheidende ist, dass der Stress irgendwie in ein körperliches Symptom umgewandelt wird“, sagte Dr. Jay Salpekar, Direktor des Neurobehavioral Program am Children’s National Medical Center in Washington, gegenüber CNN. „Jeder hat seine Grenze.“

Read also:
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust“ erlebst
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

Die genaue Ursache der Konversionsstörung ist unbekannt. Eine Theorie besagt, dass die körperlichen Symptome ein Versuch sind, den Konflikt zu lösen, den eine Person in sich spürt. Es wird vermutet, dass der Teil des Gehirns, der die Muskeln und die Sinne kontrolliert, daran beteiligt sein könnte.

 

Hier sind 16 Anzeichen und Symptome für eine Konversionsstörung:

1.Du bist plötzlich erblindet.
2.Du kannst nicht sprechen.
3.Du hast ein Taubheitsgefühl.
4.Du leidest unter Lähmungen.
5.Du kannst deine Bewegungen nicht kontrollieren.
6.Du erlebst einen plötzlichen Hörverlust.
7.Du bekommst eine körperliche Schwäche.
8.Du verlierst deinen Gleichgewichtssinn.
9.Du hast Schluckbeschwerden oder einen ständigen Kloß im Hals.
10.Du bekommst Krampfanfälle und/oder Zuckungen.
11.Du hast eine vorbestehende medizinische Krankheit.
12.Du leidest bereits an einer dissoziativen Störung und/oder an einer Persönlichkeitsstörung.
13.Du hast ein Familienmitglied, das an einer Konversionsstörung leidet.
14.Du wurdest in deiner Kindheit körperlich oder sexuell missbraucht oder vernachlässigt.
15.Du hast eine neurologische Erkrankung mit ähnlichen Symptomen, wie z.B. Epilepsie.
16.Du bist weiblich – bei Frauen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie an einer Konversionsstörung erkranken, viel höher als bei Männern.

Read also:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau

Um jemanden mit einer Konversionsstörung zu behandeln, kümmern sich die Ärzte zunächst um die zugrunde liegenden medizinischen oder psychologischen Erkrankungen. Gegen den Angstzustand können Medikamente verschrieben werden, die dir helfen, den Stress zu bewältigen, während in einer Therapie die Symptome gelindert und Techniken zur Stressbewältigung vermittelt werden. Andere Behandlungen sind Physiotherapie, die dir bei unkontrollierbaren Bewegungen hilft, oder Hypnose/Magnetstimulation im Gehirn.

Die Komplikationen der Konversionsstörung können schwächend und beängstigend sein, aber wir hoffen, dass in Zukunft mehr Informationen zur Verfügung stehen werden.

 

PinFlight Image

Autor

Related articles

Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten
Was die Linien auf deiner Hand über deine Persönlichkeit aussagen
4 Wege, deine Organisationsfehler hinter dir zu lassen und neue Systeme zu schaffen, die funktionieren
6 Persönlichkeitstypen, die die absolut schlechtesten darin sind, Beziehungen zu schaffen (und sie zu halten)
Was ich in dem Jahr, in dem ich obdachlos war, gelernt habe
10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,