Skip to Content

20 Wege, der Realität zu entfliehen (wenn auch nur für ein paar Minuten)

20 Wege, der Realität zu entfliehen (wenn auch nur für ein paar Minuten)

Das Leben kann manchmal überwältigend sein. Deine geistige Gesundheit zu schützen und dir Zeit für Selbstpflege zu nehmen, ist wichtig, um sicherzustellen, dass du in der Lage bist, dich zu zeigen.

Ein Mangel an Glück und Erfüllung in deinem Alltag kann ein Zeichen dafür sein, dass du eine drastische Veränderung machen musst. Wenn du dich so fühlst, kann es genau das Richtige sein, Wege zu finden, um deiner aktuellen Realität zu entkommen und dein bestes Leben zu leben.

Read also:

3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen

Was bedeutet es, der Realität zu entfliehen?

Der Realität zu entfliehen klingt mystisch und kann Gedanken an ein Leben in einer Fantasiewelt hervorrufen, aber es geht nicht nur darum, mit deiner Fantasie zu neuen Umständen zu reisen.

 

 

Es gibt viele realistische Möglichkeiten, sich von Zeit zu Zeit eine Pause vom Druck und Stress des Lebens zu gönnen. Eine zu finden, die zu dir passt, ist der Schlüssel, um aus dem Tief herauszukommen, in dem du dich befindest.

Der Realität zu entfliehen bedeutet, sich einfach einen Moment Zeit zu nehmen, um Abstand zwischen dich und die Hindernisse und Umstände zu bringen, die dir Angst machen.

20 Wege, der Realität zu entfliehen

Jeder Mensch auf der Welt ist anders. Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben, und die Flucht aus der Realität sollte sich an deinen individuellen Interessen und Leidenschaften orientieren.

Read also:
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust“ erlebst
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

Es gibt eine wichtige Sache, die du dir merken solltest: Die Flucht vor der Realität ist eine vorübergehende Lösung, um die Belastungen des Alltags zu beheben. Diese Ideen machen es nicht überflüssig, sich mit realen Situationen auseinanderzusetzen.

1. Meditiere.

Meditation ist eine gute Möglichkeit, der Realität zu entfliehen, deinen Gedanken freien Lauf zu lassen und dich zu zentrieren. Wenn du lernst, richtig zu meditieren, kommst du zur Ruhe und kannst die Sorgen der Welt für einen Moment auf Eis legen.

2. Höre Musik.

Der richtige Song kann die Energie im Raum verändern. Wenn du Probleme mit deiner psychischen Gesundheit hast, schalte Musik ein, die deine Stimmung hebt. Achte darauf, dass die Musik, die du hörst, friedlich ist.

3. Praktiziere Yoga.

Yoga hat viele Vorteile – körperlich, emotional und mental. Die praktischen Übungen, bei denen du dich auf deine Atmung und das, was mit deinem Körper geschieht, konzentrierst, sind eine willkommene Ablenkung von der Realität.

Read also:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau

4. Sage positive Affirmationen.

Wenn du Dinge sagst, die dir in schwierigen Situationen ein gutes Gefühl geben, ist das ein Weg, der Realität zu entkommen, indem du sie veränderst. Sei wählerisch mit deinen Worten, denn sie können auch nach der Rückkehr in dein wirkliches Leben noch wirksam sein.

5. Nutze deine Fantasie.

Tagträumen ist ein fantasievoller Weg, um dem Alltag zu entfliehen. Wenn du dir ein erfüllteres Leben vorstellst, fühlst du dich nicht nur besser, sondern kannst auch Ideen entwickeln, wie du mit schwierigen Umständen umgehen kannst.

6. Nimm dir etwas Zeit für dich.

Die Anforderungen von Arbeit, Familie und Freunden können ein Stressfaktor sein. Nimm dir Zeit, um von der Welt abzuschalten und allein zu sein. So kannst du dich auf dich selbst konzentrieren und dein Gehirn wieder auf Vordermann bringen.

7. Bewege dich.

Deinen Körper zu bewegen ist nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern bietet dir auch eine vorübergehende Flucht aus der Realität, wenn du dich durch ein Workout quälst. Sport kann dir auch helfen, besser zu schlafen, wenn du unter Schlaflosigkeit leidest.

Read also:
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet

8. Nimm ein Hobby an.

Hobbys wie Malen, Stricken oder Sternegucken können eine Flucht aus der Realität sein. Sich wiederholende Aufgaben, die viel Liebe zum Detail erfordern, lenken dich von dem ab, was in deiner Welt vor sich geht, und verschaffen dir eine dringend benötigte Pause.

9. Genieße die freie Natur.

Es geht nichts über frische Luft, um den Kopf frei zu bekommen! Aktivitäten wie Wandern, Gartenarbeit oder Angeln geben dir die Möglichkeit, abzuschalten und mit der Natur eins zu werden.

10. Lies ein Buch.

Wenn du Geschichten liest, die nicht zu dir gehören, kannst du dich in einer neuen Welt verlieren. Wenn du Zeit mit Lesen verbringst, kannst du dich in eine Fantasiewelt begeben und dich unterhalten lassen.

11. Sieh dir einen Film an.

Wenn Lesen nicht dein Ding ist, kannst du dir einen Film ansehen, der dir hilft, der Realität für ein paar Stunden zu entfliehen. Halte dich an Filme, die dich zum Lachen bringen und nicht die Realität widerspiegeln, der du entkommen willst. Hab keine Angst, ein neues Genre auszuprobieren.

Read also:
Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist

12. Schreibe eine Geschichte.

Beim Schreiben musst du deine Fantasie und Kreativität einsetzen, um zu bestimmen, was geschieht. Eine Geschichte zu erfinden, bei der du die Kontrolle über die Handlung und den Ausgang hast, ist eine hervorragende Möglichkeit, um zu entfliehen und sich kontrolliert zu fühlen.

13. Mach eine Pause.

Nimm dir etwas Zeit, um dich zu verwöhnen. Geh in einen Rückzugsort, wo du den ganzen Lärm ausschaltest und praktische Übungen zur Selbstpflege machst. Wenn du lieber mit einem Partner reist, nimm ihn mit. Es kann so lange dauern, wie du willst, aber du solltest gestärkt zurückkehren und bereit sein, die Welt zu erobern.

14. Dokumentiere deine Gefühle.

Manchmal musst du einfach darüber sprechen, wie du dich fühlst. Schreibe deine Gedanken und Gefühle in einem Tagebuch auf. Das kann sie in eine neue Perspektive rücken und dir Einsichten vermitteln, die du vorher nicht haben konntest.

Read also:
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten

15. Hilf jemandem.

Anderen Menschen zu helfen ist ein therapeutischer Weg, um der Realität zu entfliehen. Wenn du die Möglichkeit hast, zu sehen, was andere Menschen durchmachen, werden deine Probleme unbedeutend.

16. Mach ein Nickerchen.

Wie kann man der Realität besser entfliehen, als einfach abzuschalten? Nickerchen werden bei Erwachsenen unterschätzt, aber sie können ein willkommener Weg sein, um überwältigende Gefühle zu bekämpfen und sich zu erholen.

17. Sag „Ja“!

Wenn das Leben zu viel wird, ist es so einfach, sich zu isolieren und allein zu sein. Versuche, deinen eigenen negativen Gedanken zu entkommen, indem du Ja sagst zu gesellschaftlichen Einladungen. Geh hin und hab Spaß. Deine Probleme werden immer da sein.

18. Koche etwas.

Beschäftige dich damit, ein neues Rezept zu lernen. Oder noch besser: Lade Freunde ein und füttere sie. Du wirst von der Erfahrung eingehüllt sein und deine Realität für eine Weile vergessen können.

Read also:
Was die Linien auf deiner Hand über deine Persönlichkeit aussagen
4 Wege, deine Organisationsfehler hinter dir zu lassen und neue Systeme zu schaffen, die funktionieren
6 Persönlichkeitstypen, die die absolut schlechtesten darin sind, Beziehungen zu schaffen (und sie zu halten)
Was ich in dem Jahr, in dem ich obdachlos war, gelernt habe

19. Mach dich damit vertraut, dass du dich unangenehm fühlst.

Neue Dinge auszuprobieren ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, der Realität zu entfliehen, sondern kann dir auch helfen, eine neue, erfüllendere Realität zu schaffen. Wenn du etwas tun willst, aber Angst davor hast, es auszuprobieren, dann tu es einfach.

 

20. Sage öfter „Nein“.

Die Realität kann mit Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten gefüllt sein, die dich auslaugen. Es ist in Ordnung, Nein zu sagen, wenn es dir passt. Denke daran, dass „Nein“ ein vollständiger Satz ist. Verwende ihn frei, ohne Erklärung oder Schuldgefühle.
Ist es gut, der Realität zu entfliehen?

Vorübergehend der Realität zu entfliehen ist gut für deine psychische Gesundheit, wenn du es richtig und realistisch machst. Eine kurze Flucht vor deinen Lebensumständen sollte nicht mit dem Vermeiden von Situationen verwechselt werden, was schädlich ist.

Read also:
10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam

Die Flucht verschafft dir vorübergehend Erleichterung und gibt dir neue Kraft, dich der Welt zu stellen. Vermeiden hingegen ist eine dauerhafte Flucht, bei der man nicht die Absicht hat, Probleme zu lösen.

Tatsächlich fand eine Studie von TRACE, dem Tennessee Research and Creative Exchange an der Universität von Tennessee, Beweise dafür, dass Vermeidungsverhalten mit dem vermehrten Auftreten von Depressionen zusammenhängt.

Entfliehe also deiner Realität und nimm dir eine Auszeit, wenn du sie brauchst. Aber kehre mit neuem Verständnis und einem neuen Gefühl der Verpflichtung zurück, alles anzugehen, was deinem Glück im Wege steht.

 

PinFlight Image

Autor

  • Emma Schmidt

    Emma Schmidt Ich bin ein zertifizierter Coach in Sachen Scheidung und habe mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert, die sich mit Klarheit, Mitgefühl und positiver Absicht von ihrer Ehe trennen wollen. Meine Klientinnen befinden sich in jeder Phase des Scheidungsprozesses, von der Überlegung, ob sie ihre Ehe verlassen wollen oder nicht, bis hin zum Aufbau eines neuen Lebens nach der Trennung. Meine Aufgabe ist es, ihnen dabei zu helfen, durch alle möglichen herausfordernden und Scheidungssituationen hindurch das möglichst Beste zu machen.

    Read also:

Related articles

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,