Skip to Content

7 schwierige Fragen, die du dir stellen musst, bevor du das Leben führen kannst, das du willst

7 schwierige Fragen, die du dir stellen musst, bevor du das Leben führen kannst, das du willst

7 schwierige Fragen, die du dir stellen musst, bevor du das Leben führen kannst, das du willst

Wahrscheinlich weißt du, wie dein Traumleben aussehen würde, was du tun würdest, wenn Geld keine Rolle spielen würde, oder was du dir für dein Leben in den nächsten 10 Jahren wünschst.

Doch wahrscheinlich weißt du nicht, welchen Schmerz die Vorstellung von deinem „Traumleben“ bekämpft, warum Geld überhaupt ein Thema ist oder warum wir uns dieses Erfolgskonzept wünschen, um uns zu trösten.

Read also:

3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen

Das soll nicht heißen, dass alle Sehnsüchte auf etwas Negatives zurückzuführen sind. Die Logik sagt uns, dass das offensichtlich nicht der Fall ist.

Es sind die aufstrebenden Gedanken und Herzen, die die Menschheit letztlich dazu bringen, sich weiterzuentwickeln. Es ist wichtig, aber wenn wir darüber reden, wie wir unser Potenzial voll ausschöpfen können, neigen wir dazu, uns auf die Seite des „wie wir erscheinen können“ zu schlagen und nicht auf die des „was wir sein können“.

„Erfolg“ hat oft den Unterton, wer du bei jemand anderem bist, und „Sein“ hat den Unterton, wer du selbst bist.

Hier sind also eine Reihe sehr wichtiger (und möglicherweise sehr schwieriger) Fragen, die jeder Mensch für sich selbst beantworten sollte.

Es ist wichtig zu wissen, wo man hin will, aber noch wichtiger ist es, zu wissen, warum man dorthin will.

Read also:
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust“ erlebst
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

1. Was befindet sich auf der anderen Seite des Erfolgs?

Was ist das Ziel, wenn du „ganz oben“ ankommst? Bewundert zu werden? Um „unantastbar“ zu sein? Anderen Menschen zu beweisen, dass du tatsächlich fähig und kompetent bist und alles andere? „Erfolg“ ist mit viel Spott, einer Menge Verantwortung und der ständigen Angst verbunden, dass du aufgibst und wie ein Versager dastehst. Wenn es dir nur darum geht, eine messbare Form des Erfolgs zu erreichen, macht das den Rest deines Lebens im Gegensatz dazu „weniger als“.

2. Warum willst du reich sein?

Wenn du eine Milliarde Dollar hättest, was würdest du damit tun? Würdest du es auf die Seite legen, damit du bequem leben und weniger arbeiten könntest? Würdest du dich der Extravaganz hingeben? Was sagen dir diese Antworten über deine derzeitige Position im Leben? Überarbeitest du dich? Hast du das Gefühl, dass nichts genug ist (oder dass du nie genug bist)?

Read also:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau

3. Wenn du niemals Anerkennung für deinen Erfolg erhalten würdest, nach welcher Art von Erfolg würdest du dann streben?

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du alles erreichen kannst, aber keine Anerkennung dafür bekommst? Wem würdest du helfen? Was wäre dann dein Ziel?

4. Was macht dir am meisten Angst davor, nicht erfolgreich zu sein?

Wirst du zu deinem Ziel gerufen oder von deinen Ängsten getrieben? Erleichtert deine Arbeit deinen Angstzustand? Erzeugt und erhältst du diesen Angstzustand, weil er dich antreibt oder motiviert?

5. Wem versuchst du immer noch, dich zu beweisen?

Wenn du dir vorstellst, in deinem Leben „erfolgreich“ zu sein, was siehst du dann? Wahrscheinlich projizierst du ein Bild, von dem du dir vorstellst, dass andere Menschen es sehen. Wer sind diese anderen Menschen? Gib ihnen Namen und Gesichter, wenn du kannst. Wenn es sich nur um eine Art von Person handelt – z. B. um Leute aus der High School – kann dir das schon sagen, was du wissen musst.

Read also:
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet

6. Welches unangenehme Gefühl löst der Gedanke, erfolgreich zu sein, aus?

Fühlst du dich dadurch wertvoller? Liebenswerter? Als ob du letztlich wichtig wärst?

PinFlight Image

Autor

  • Anina Krüger

    Anina Krüger ist eine junge Autorin, die sich auf Dating, Beziehungen, Liebe und das Leben im Allgemeinen konzentriert. Sie schreibt über Dinge, die sie erlebt hat, Dinge, die sie interessant findet, und Dinge, die wichtig sind. Ihre Geschichten verbinden sie mit Menschen die ähnliches durchgehen oder durchlebt haben. Sie schafft es in die Herzen der leser, sowohl als eine Art Life- Coach, als auch als Freund und jemand der weiss was Menschen durchmachen.

Related articles

Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten
Was die Linien auf deiner Hand über deine Persönlichkeit aussagen
4 Wege, deine Organisationsfehler hinter dir zu lassen und neue Systeme zu schaffen, die funktionieren
6 Persönlichkeitstypen, die die absolut schlechtesten darin sind, Beziehungen zu schaffen (und sie zu halten)
Was ich in dem Jahr, in dem ich obdachlos war, gelernt habe
10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,