Skip to Content

7 Soziale Fähigkeiten, die die meisten charismatischen Menschen perfekt beherrschen

7 Soziale Fähigkeiten, die die meisten charismatischen Menschen perfekt beherrschen

 

Wenn du lernst, wie du sympathisch sein kannst, kann sich dein Lebensstil drastisch verbessern.

Die sozialen Fähigkeiten, die du dir aneignest, und die Art und Weise, wie du dich verhältst, können die Art von Menschen beeinflussen, die sich zu dir hingezogen fühlen. Wenn du die begehrte Fähigkeit hast, sympathisch zu sein, kannst du Gleichgesinnte anziehen, die in dir jemanden sehen, auf den sie sich verlassen können.

Read also:

3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen

Einige Eigenschaften, die du bei objektiv sympathischen Menschen beobachten kannst, sind:

1. Aufrichtig sein

2. Sie lächeln viel

3. Komplimente aussprechen

4. Ehrlich sein

Wie kannst du diese Eigenschaften selbst verkörpern und dabei ehrlich und nicht manipulativ sein?

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie du sofort sympathischer wirst.

1. Lächle andere an.

Ein einfaches Lächeln kann den Tag eines Menschen sofort verändern. Es ist ein einfacher Weg, wie du als warmherzig und einladend rüberkommst. Wenn du positive Energie ausstrahlst, werden sich die Menschen um dich scharen und die Energie, die du ausstrahlst, nachahmen, was dich sympathischer und charismatischer macht. Lächeln ist ansteckend und verbreitet Wohlwollen. Wenn du andere Menschen anlächelst, hebst du ihre Stimmung und deine eigene.

Das ist ein einfacher Tipp, den fast jeder in seine alltägliche Routine einbauen kann.

2. Lass dich auf ein Gespräch ein.

Wenn du dich mit einer anderen Person unterhältst, solltest du ihr deine ungeteilte Aufmerksamkeit schenken. Das bedeutet, dass du dein Handy nicht in der Hand halten solltest, denn das kann eine Störung sein und signalisiert der anderen Person sofort, dass du ihr nicht unbedingt zuhören willst.

Read also:
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust“ erlebst
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

Wenn du deinem Gesprächspartner oder deiner Gesprächspartnerin aktiv zuhörst, gibt es ihm oder ihr automatisch ein gutes Gefühl, wenn er oder sie weiß, dass du ihm oder ihr aufmerksam zuhörst.

Wenn du außerdem guten Augenkontakt hältst, kann das sofort eine gute Beziehung aufbauen.

3. Urteile nicht über andere Menschen.

Um ein sympathischer Mensch zu werden, musst du die Beweggründe anderer Menschen verstehen, bestimmte Dinge zu tun. Das kann dir helfen, dich mit ihnen zu verbinden und ihre Sichtweise besser zu verstehen.

Es ist nicht gut, mit einer vorgefassten Meinung und einer wertenden Haltung in eine Situation zu gehen. Versuche es nicht mit deiner eigenen Meinung und höre einfach nur zu. Das zeigt, dass du ein echter Mensch bist und sinnvolle Absichten hast.

Wenn du das tust, bestätigst du auch ihre Gefühle und kommst als jemand rüber, der einfühlsam und vernünftig ist.

Read also:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau

4. Sei authentisch und selbstbewusst.

Wenn du die guten Seiten an dir zeigst, ziehst du sofort Menschen an, die diese Energie in ihrem Leben haben wollen. Wenn du weißt, wer du bist und was du wert bist, und andere dazu inspirierst, sich selbst und ihren Wert zu erkennen, dann ist das Charisma.

Menschen fühlen sich zu anderen hingezogen, die von ihrer eigenen Persönlichkeit überzeugt sind und Positivität in ihr Umfeld bringen können. Authentische Absichten zu haben und wirklich das Beste für die Menschen um dich herum zu wollen, macht dich zu einem sympathischen Menschen.

5. Merke dir die Namen der Leute – und benutze sie.

Es mag unbedeutend erscheinen, aber es ist das schönste Gefühl der Welt, wenn du jemandem deinen Namen sagst und er sich nicht nur daran erinnert, sondern ihn auch aktiv in Gesprächen verwendet.

Es zeigt, dass du dich beim ersten Treffen mit dieser Person beschäftigt hast und dass du dir ihren Namen gemerkt hast. Das kann dazu führen, dass sich die Person wohlfühlt und weiterhin bei dir bleiben und mit dir verbunden sein will.

Read also:
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet

6. Stelle tiefer gehende Fragen.

Wenn du dich mit anderen Menschen verbinden und eine tiefere Freundschaft aufbauen willst, kannst du den Smalltalk überspringen und tiefer gehende, offene Fragen stellen. Das hilft dabei, die anfängliche Unbeholfenheit zu beseitigen und gleichzeitig zu wissen, welche gemeinsamen Interessen du mit jemandem hast.

Natürlich willst du nicht zu tief gehen und eine unangenehme Situation heraufbeschwören. Deshalb hilft es dir auch, die Körpersprache deines Gegenübers zu lesen und zu sehen, welche Themen du ansprechen kannst und welche nicht. Das kann auch zeigen, dass du aufmerksam bist und dass es dir wirklich wichtig ist, kein Umfeld zu schaffen, in dem sich die andere Person fehl am Platz fühlen könnte.

7. Halte dich an dein Wort.

Um das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Absichten zu finden, solltest du sicherstellen, dass du dein Wort und deine Versprechen immer hältst.

Read also:
Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist

Wenn du etwas sagst, solltest du sicherstellen, dass du es auch meinst und durchziehst. Wenn du einen Fehler machst, gestehe ihn ein und ergreife die notwendigen Maßnahmen, um dich weiterzubilden, damit du diesen Fehler nie wieder machst.

Menschen sind auch nur Menschen und beileibe nicht perfekt, aber wenn du die Initiative ergreifst und ehrlich zu den Menschen um dich herum und zu dir selbst bist, kann das sehr viel bedeuten, um den Eindruck zu erwecken, dass du ein sympathischer und charismatischer Mensch bist.

Es gibt einige ebenso wichtige Dinge, die du vermeiden solltest, wenn du versuchst, sympathisch zu sein.

1. Egozentrisch sein.

Niemand mag eine Person, die immer nur über sich selbst spricht und nie andere in ein Gespräch einbeziehen will. Wenn du immer nur über dein Leben sprichst, schreckt das die Leute ab und führt dazu, dass sie nicht mehr mit dir zusammen sein wollen.

2. Du bist emotional nicht ausgeglichen.

Manche Menschen sind entweder zu emotional und werden in Situationen zu reizbar, während andere überhaupt nicht genug Emotionen zeigen.

Read also:
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten

Es kann schwer sein, dieses Gleichgewicht zu finden, aber schon ein einfaches Lächeln oder ein kleines Kompliment kann das ändern. Es ist besser, wenn du versuchst, deine Gefühle zu kontrollieren, als wenn du dich von deinen Gefühlen kontrollieren lässt.

3. Eine negative Einstellung haben.

Niemand mag jemanden, der nie die positive Seite einer Situation sehen kann.

Negative Menschen sind dafür bekannt, dass sie das Leben aus den Menschen herausziehen, was dazu führt, dass niemand mehr mit ihnen zusammen sein will. Wo du am negativsten bist, wirst du sofort unsympathisch.

 

PinFlight Image

Autor

Related articles

10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,