7 Tipps zur verbesserung der Wiederstandsfähigheit, die du jetzt meistern kannst und die dich von allem abprallen lassen

Selbst

Emma Schmidt

👇

7 Tipps zur verbesserung der Wiederstandsfähigheit, die du jetzt meistern kannst und die dich von allem abprallen lassen

Jeder erlebt in seinem Leben irgendwann einmal große Brüche.

Du wirst gefeuert, entlassen oder übergangen. Vielleicht stirbt ein geliebter Mensch, verlässt dich oder gerät in Schwierigkeiten. Ein Projekt gerät ins Stocken oder wird abgebrochen. Die Liste ist leider endlos.

Lies auch:
3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust” erlebst

Für manche sind die Auswirkungen dieser harten Zeiten überwältigend. Die Genesung, wenn sie denn überhaupt eintritt, kann schmerzhaft langsam sein.

Andere sind bewundernswert widerstandsfähig und können diese Zeiten relativ leicht durchstehen und schnell wieder zu einem normalen Leben zurückkehren.

Welche Tipps für emotionale Belastbarkeit können dir helfen, wieder auf die Beine zu kommen?

Resilienz, die Stärke, die du brauchst, um dich an Veränderungen anzupassen, ist dein innerer Kompass, mit dem du dich in einer Krise zurechtfindest.

Wenn unerwartete Ereignisse das Leben auf den Kopf stellen, ist es das Ausmaß, in dem unsere Resilienz ins Spiel kommt, das diese “Make-or-Break”-Situationen zu einer Chance für Wachstum macht.

Die gute Nachricht ist, dass jeder von euch die Fähigkeit hat, sein Leben nach einer Störung neu zu organisieren und ein neues Maß an Stärke und Sinnhaftigkeit zu erreichen.

Lies auch:
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

Auch wenn es leicht ist, sich inmitten von Chaos und Ungewissheit verletzlich zu fühlen, sind Störungen im Leben nicht unbedingt etwas Schlechtes, denn sie helfen dir, zu wachsen und zukünftige Herausforderungen im Leben zu finden.

Es ist ähnlich wie bei einem Knochen, der früher zerbrechlich oder zerbrochen war und jetzt stark ist, weil er benutzt wurde.

Wie kannst du also widerstandsfähiger werden?

Hier sind 7 Tipps für emotionale Resilienz, die dir helfen, wieder auf die Beine zu kommen, wenn das Leben dich niederschlägt.

1. Habe ein Gefühl der Hoffnung und des Vertrauens in die Welt.

Resiliente Menschen verlassen sich auf ihren Glauben an das Gute in der Welt und vertrauen darauf, dass sich die Dinge am Ende zum Guten wenden werden.

Mit dieser positiven Einstellung können sie auch Zeiten überstehen, in denen alles düster erscheint, und sie suchen und akzeptieren die Unterstützung, die es da draußen gibt.

Lies auch:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln

Diese Einstellung gegenüber der Welt gibt ihnen die Möglichkeit, auf eine bessere Zukunft zu hoffen.

2. Interpretiere deine Erfahrungen in einem neuen Licht.

Die Fähigkeit, eine Situation auf eine neue Weise zu betrachten (eine Fähigkeit, die “Reframing” genannt wird), kann die Auswirkungen einer schwierigen Situation minimieren.

Resiliente Menschen wählen einen kreativen Ansatz, um ein Problem zu lösen, und verwenden nicht immer eine alte Definition für eine neue Herausforderung.

3. Schaffe dir ein sinnvolles System der Unterstützung.

Eine der besten Möglichkeiten, eine Krise zu überstehen, ist die Unterstützung einer anderen Person, die dir zuhören und deine Gefühle bestätigen kann. Zu wissen, dass andere sich um uns kümmern und uns unterstützen, verringert das Gefühl der Isolation, vor allem, wenn wir ein Problem allein angehen.

Es ist wichtig, dass du dich für Menschen entscheidest, denen du vertraust. Wundere dich nicht, wenn du mehrere Freunde brauchst, die dir auf unterschiedliche Weise helfen können.

Lies auch:
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst

Resiliente Menschen sind keine stoischen Einzelgänger. Sie wissen es zu schätzen, wenn sie ihre Ängste und Frustrationen aussprechen können und von Freunden, Familienmitgliedern oder Fachleuten Unterstützung, Coaching oder Beratung erhalten.

4. Habe das Gefühl, dein Schicksal zu beherrschen und zu kontrollieren.

Du kannst die Zukunft zwar nicht vorhersagen, aber du kannst ein Problem angehen, statt dich Kräften ausgeliefert zu fühlen, die außerhalb deiner Kontrolle liegen.

Resiliente Menschen wissen, dass ihr Überleben und die Integrität ihrer Lebenswerte letztlich von ihrer Fähigkeit abhängen, aktiv zu werden, anstatt passiv zu bleiben.

Harte Zeiten erfordern, dass du dein eigenes Verantwortungsgefühl ansprichst.

5. Nutze Selbstreflexion und Einsicht.

Die Erfahrungen des Lebens sind ein fruchtbarer Boden, um sie zu lernen. Wenn du dir Fragen stellst, die dich zur Selbstreflexion einladen, kannst du ein neues Verständnis und eine neue Wertschätzung dafür entwickeln, wer du bist und wofür du stehst.

Lies auch:
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet
Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.

Deinen Gedanken und Gefühlen eine Stimme zu geben, führt zu Einsichten und hilft dir, die Bedeutung eines Problems in etwas Nützliches zu verwandeln.

Resiliente Menschen lernen aus Lebenssituationen und lassen sich nicht für Entscheidungen bestrafen, die sie in der Vergangenheit gemacht haben.

6. Sie haben ein breites Spektrum an Interessen.

Menschen, die im Angesicht von Widrigkeiten Resilienz zeigen, sind diejenigen, die eine Vielfalt von Interessen haben. Sie sind offen für neue Erfahrungen und Ideen.

Da ihr Leben reichhaltig und abwechslungsreich ist, fällt es ihnen leichter, sich von der Zielstrebigkeit und den Sorgen zu befreien, die eine Krise oft begleiten.

7. Habe einen Sinn für Humor.

Hast du schon einmal in einer schwierigen Situation gelacht? Die Fähigkeit, das Absurde, die Ironie oder den echten Humor in einer Situation zu erkennen, stärkt unseren Sinn für Hoffnung und Möglichkeiten.

Humor wirkt sich sowohl psychologisch als auch physisch positiv auf den Stressabbau aus, denn er fördert eine schnelle Veränderung deiner Wahrnehmung der Umstände – und wenn sich deine Gedanken ändern, folgt auch deine Stimmung.

Lies auch:
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist

Wenn du diese sieben Tipps für emotionale Belastbarkeit jetzt umsetzt, kannst du dich schneller wieder erholen, als wenn das Unglück kommt.

 

Ähnliche Beiträge

12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten
Was die Linien auf deiner Hand über deine Persönlichkeit aussagen
4 Wege, deine Organisationsfehler hinter dir zu lassen und neue Systeme zu schaffen, die funktionieren
6 Persönlichkeitstypen, die die absolut schlechtesten darin sind, Beziehungen zu schaffen (und sie zu halten)
Was ich in dem Jahr, in dem ich obdachlos war, gelernt habe
10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam
Wie man das Alleinleben akzeptiert, ohne sich einsam zu fühlen