Warum Menschen, die Videospiele spielen, schlauer und erfolgreicher sind

Selbst

Emma Schmidt

👇

Warum Menschen, die Videospiele spielen, schlauer und erfolgreicher sind

Kinder und die meisten Erwachsenen lieben Videospiele und würden den ganzen Tag und die ganze Nacht spielen, wenn ihre Eltern (und ihre Arbeitszeiten) es ihnen erlauben würden. Tatsächlich sind Erwachsene, die Videospiele spielen, glücklicher und entspannter. Wie kann man dem Stress des Lebens besser entkommen?

Aber für Kinder diskutieren Eltern und Experten über den möglichen Schaden von Videospielen. Frühere Studien haben gezeigt, dass Kinder Gewalt und andere negative Verhaltensweisen lernen, wenn sie mit ihnen spielen.

Lies auch:
3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust” erlebst

Eine neue Studie fand jedoch heraus, dass Kinder, die Videospiele spielen, fast doppelt so häufig eine hohe intellektuelle Leistungsfähigkeit und eine hohe Gesamtkompetenz in der Schule haben.

Anders gesagt: Videospiele zu spielen ist gut für dich.

Für die Studie, die in der Fachzeitschrift Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology veröffentlicht wurde, untersuchten Forscher der Columbia University die Daten von 3.195 Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren, die im Rahmen der School Children Mental Health Europe erhoben wurden. Eltern und Lehrer bewerteten die psychische Gesundheit ihres Kindes in einem Fragebogen, und die Kinder selbst beantworteten Fragen über ein interaktives Tool.

Im Allgemeinen spielten über 20 Prozent der Kinder mehr als fünf Stunden pro Woche Videospiele.

Nachdem sie Alter und Geschlecht der Kinder sowie Geschwister, Alter der Mutter, Familienstand, Bildung, Beschäftigungsstatus, psychische Belastung und Region berücksichtigt hatten, fanden die Forscher heraus, dass eine hohe Videospielnutzung mit einer 1,75-fachen Wahrscheinlichkeit für eine hohe intellektuelle Leistungsfähigkeit und einer 1,88-fachen Wahrscheinlichkeit für eine hohe allgemeine Schulkompetenz verbunden war.

Lies auch:
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

Es gab keine signifikanten Zusammenhänge mit den von den Kindern selbst oder von den Müttern/Lehrern angegebenen psychischen Problemen. Die Forscherinnen und Forscher fanden auch, dass das Spielen von Videospielen mit weniger Problemen in einer Beziehung zu anderen Kindern verbunden war.

Eine der Forscherinnen, Dr. Katherine Keyes, Assistenzprofessorin für Epidemiologie an der Columbia University, sagte: “Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Kinder, die häufig Videospiele spielen, einen sozialen Zusammenhalt mit Gleichaltrigen haben und in die Schulgemeinschaft integriert sind.”

Aber zu viel Videospiel ist auch nicht gut. Dr. Keyes rät: “Wir warnen jedoch vor einer Überinterpretation, denn die Begrenzung der Bildschirmnutzung bleibt ein wichtiger Bestandteil der elterlichen Verantwortung als Gesamtstrategie für den Erfolg der Schüler.”
Insgesamt kam die Studie zu dem Schluss, dass das Spielen von Videospielen “positive Auswirkungen auf kleine Kinder haben kann”, dass aber “das Verständnis der Mechanismen, durch die die Nutzung von Videospielen Kinder stimuliert, weiter untersucht werden sollte”.

Lies auch:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln

 

Ähnliche Beiträge

Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet
Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten
Was die Linien auf deiner Hand über deine Persönlichkeit aussagen
4 Wege, deine Organisationsfehler hinter dir zu lassen und neue Systeme zu schaffen, die funktionieren
6 Persönlichkeitstypen, die die absolut schlechtesten darin sind, Beziehungen zu schaffen (und sie zu halten)
Was ich in dem Jahr, in dem ich obdachlos war, gelernt habe
10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam
Wie man das Alleinleben akzeptiert, ohne sich einsam zu fühlen