Skip to Content

Was dir das Universum sagt, wenn du dir versehentlich auf die Zunge beißt

Was dir das Universum sagt, wenn du dir versehentlich auf die Zunge beißt

Dinge, die uns regelmäßig geschehen, werden von denjenigen, die daran glauben, oft als spirituelle Botschaften gedeutet.

Das Zucken des rechten Auges gilt in der ägyptischen Kultur seit langem als Zeichen für Glück, während das Zucken des linken Auges ein Zeichen dafür ist, dass man sich vor schlechtem Glück in Acht nehmen sollte.

Read also:

3 Wege, wie dein Körper dir sagt, dass es Zeit ist, deinen Job zu kündigen
Was du in diesem Persönlichkeitstest zuerst siehst, sagt darüber aus, wie empathisch du bist
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen

Ein weiteres körperliches Phänomen, das als spirituelle Botschaft angesehen wird, ist das Klingeln in den Ohren. Es gilt als Zeichen für energetische Verschiebungen in deinem Leben. Sogar Niesen wird als Zeichen dafür angesehen, dass deine Seele deinen Körper verlässt, um dann zurückzukehren, wenn jemand „Gott segne dich“ sagt (in manchen Kulturen).

 

 

 

Sich auf die Zunge zu beißen ist schmerzhaft, aber nichts ist schlechter, als wenn dich jemand fragt: „Was ist los?“, wenn du mit dem ersten stechenden Schmerz in deinem Mund konfrontiert bist. Auf der Zunge zu kauen ist aber kein Zufall.

Obwohl es unangenehm ist, kann es spirituelle Gründe dafür geben, sich auf die Zunge zu beißen.

Was ist der geistliche Grund für das Zungenbeißen?

Oberflächlich betrachtet ist das Zungenbeißen eine unerträgliche Unannehmlichkeit, durch die die meisten von uns lieber nicht gehen würden. Aber abgesehen von den körperlichen Unannehmlichkeiten gibt es Gründe, warum du dir auf die Zunge beißt.

Read also:
21 Anzeichen dafür, dass du einen seelischen Verlust“ erlebst
4 einfache Wege, wie du die Negativität aus deinem Leben loslassen kannst
5 toxische Angewohnheiten, die dein Selbstwertgefühl töten
5 Tipps, wie du aufhörst, defensiv zu werden, wenn du getriggert wirst

1. Du bist in Gefahr.

Sich auf die Zunge zu beißen könnte bedeuten, dass du dich der versteckten Gefahren um dich herum bewusst sein musst. Sei vorsichtig bei deinen Geschäften.

Die Gefahr, vor der du gewarnt wirst, könnte auch innerlich sein. Das Universum fordert dich auf, aus deinen Fehlern der Vergangenheit zu lernen und sie in Zukunft zu vermeiden.

2. Du musst dich selbst kontrollieren.

Wenn es dir an Selbstdisziplin mangelt, könnte das Zungenbeißen ein Zeichen des Universums sein, dass du in deinem Leben das Steuer übernehmen sollst.

Du könntest mit Vollfressen, Drogen, Alkohol oder einer toxischen Beziehung zu kämpfen haben. Es liegt an dir, herauszufinden, wo man sich verlieben kann und die Kontrolle zu übernehmen.

3. Jemand redet hinter deinem Rücken.

Es kann nicht an dir liegen, dass du dir auf die Zunge beißen musst. Jemand, dem du vertraust, könnte die Dinge mit anderen teilen, die du ihnen im Vertrauen gesagt hast.

Read also:
Die 7 Stufen der Veränderung (und wie du mit Gefühlen der einzelnen Stufen umgehst)
4 simple Tips, wie man Vergebung übt und glücklicher wird
Die 50+ besten Zitate, um deine furchtlose Seite zu entfesseln
Eine wahnsinnig wirkungsvolle Kunsttherapie-Technik zum Stressabbau

Du musst herausfinden, wer die unzuverlässige Person in deinem Leben ist und sie von dir fernhalten. Indem du sie aus deiner Gegenwart entfernst, wirst du die negative Energie los.

4. Du musst aufhören zu lügen.

Vielleicht hältst du dich selbst nicht für einen Lügner. Vielleicht erzählst du nur kleine Notlügen, von denen du glaubst, dass sie notwendig sind. Wenn das so ist, hör auf.

Wenn du dir auf die Zunge beißt, könnte das ein Zeichen des Universums sein, dass du aufhören musst, Lügen zu erzählen, egal wie klein sie sind, und ehrlich mit den Menschen um dich herum sein musst.

5. Du befreist dich von negativer Energie.

Der Schmerz, der beim Zungenbiss auftritt, ist ein Zeichen dafür, dass du dabei bist, negative Energie aus deinem Leben loszulassen.

Wenn du an schlechten Schwingungen festhältst, werden dein Körper, dein Gedanke und dein Geist in einen ungesunden Zustand versetzt. Wenn du dir auf die Zunge beißt, signalisiert das, dass du das Negative loslässt und dich darauf vorbereitest, das Positive zu empfangen.

Read also:
7 Anzeichen dafür, dass du dich inmitten einer großen Lebensveränderung befindest
Wie du tatsächlich tust, was du sagst, dass du tun willst
6 Mindful- Techniken, um deinen Weg im Leben zu entdecken
Wie man die Angst vor der Selbstdarstellung überwindet

6. Du musst aufhören, unflätige Worte zu benutzen.

Man sagt, dass Menschen unflätige Worte benutzen, wenn sie nichts Intelligentes zu sagen haben. Schimpfwörter und grobe Worte können auch darauf hinweisen, dass du negative Energie in dir trägst.

Wenn du die hasserfüllten Gefühle in dir loslässt, kann das dir helfen, deine Energie zu reinigen und deinen Gedanken freien Lauf zu lassen, damit du mitfühlender und liebevoller sprechen kannst.

7. Du solltest deinen Mund halten.

Du weißt, wie es geht. Jemand ruft dich an und erzählt dir etwas, das er eigentlich für sich behalten sollte. Sie vertrauen dir, dass du es für dich behalten sollst, aber wie sie es getan haben, erzählst du es einer anderen Person.

Es ist an der Zeit, das Vertrauen der anderen nicht länger zu missbrauchen. Was auch immer du zur Geheimhaltung geschworen hast, sollte vertraulich behandelt werden.

Read also:
Was toxischer Scham ist und wie er sich vom gewöhnlichen Scham unterscheidet.
4 wichtige Dinge, von denen ich wünschte, sie wären mir in der Schule beigebracht worden
Fühlst du dich verantwortlich für die Gefühle anderer Menschen, dann sind dies, 4 Dinge, die du wissen solltest
10 unangenehme Meilensteine, die bedeuten, dass du auf dem richtigen Weg im Leben bist

8. Du solltest auf deine Worte achten.

Manchmal sind Dinge, die gesagt werden, interpretierbar. Was für eine Person positiv ist, kann für eine andere negativ oder respektlos sein.

Es ist wichtig, dass du dir überlegst, wie deine Worte bei anderen Menschen ankommen werden. Achte auf deinen Tonfall und deine Phrasen, damit du andere nicht verletzt oder missverstanden wirst.
Was bedeutet es, wenn du dir im Schlaf auf die Zunge beißt?

Wenn du dir im Schlaf auf die Zunge beißt, ist das ein unheilvolles Zeichen dafür, dass du deine Ehe schnell in Konflikt und Aufruhr finden kannst.

Gesunde Kommunikation, aktives Zuhören und Verständnis können dir helfen, mit negativer Energie umzugehen, die in deine Beziehung eindringt.
Die Bibel spricht an mehreren Stellen indirekt über das Zungenbeißen:

Jakobus 1,26: „Wenn jemand meint, religiös zu sein, und seine Zunge nicht zügelt, sondern sein Herz betrügt, so ist seine Religion wertlos.“

Read also:
12 Dinge die man machen kann, um sein Selbstwertgefühl aufzubauen
12 praktische Übungen zur Selbstsorge, die deine emotionale Intelligenz steigern können
Die seltsame Sache, die deine Ringfingerlänge über deine Persönlichkeit sagt
Sehr ehrliche Männer erklären, warum sie nicht gerne mollige Frauen daten

Dies ist eine Botschaft der Selbstbeherrschung und Disziplin, ähnlich der geistlichen Bedeutung. Es geht darum, zu wissen, was man sagt und wann man es sagt.

Jakobus 3: 9-12: „Mit der Zunge loben wir unseren Herrn und Vater, und mit ihr verfluchen wir die Menschen, die nach Gottes Ebenbild gemacht sind. Aus ein und demselben Mund kommen Lob und Fluch.“

Diese Passage ist vergleichbar mit den geistlichen Gründen, warum du dir auf die Zunge beißt, und der Botschaft, die das Universum für dich hat. Du sollst dir bewusst sein, wie du mit anderen sprichst, und darauf achten, was du sagst.

 

PinFlight Image

Autor

Related articles

10 Dinge, die du aufhören solltest zu zählen, wenn du wirklich glücklich sein willst
5 wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die beweisen, dass du dich in der Gegenwart eines echten Empathen befindest
Optimistische Menschen haben alle einen nervigen Charakterzug gemeinsam

©Die SIEgerin 2021 | Über uns, Privacy policy- Datenschutzerklärung, Impressum ,