Wie man schwierige Situationen im Leben überwindet: 5 einfache Schritte

Selbstentwicklung

Emma Schmidt

👇

Wie man schwierige Situationen im Leben überwindet: 5 einfache Schritte

 

Schwierige Situationen im Leben zu überwinden ist für die meisten von uns eine Herausforderung. Doch wie wir auf harte Zeiten reagieren, kann uns helfen, den Verlauf unseres Lebens zu verändern und Schwierigkeiten in Glück zu verwandeln.

Lies auch:
7 Wege, um die Angstzustände, die dich nicht alleine lassen wollen, zu reduzieren
3 Dinge, die du aufhören musst zu tun, um die heutige Burnout-Kultur zu überleben
Wie man jemandem sagt, dass man nicht an ihm interessiert ist (ohne seine Gefühle zu verletzen

Das Leben ist unvorhersehbar, um es mal so zu sagen. In einem Moment geht alles gut, und dann geschieht plötzlich etwas und dein ganzes Leben kippt auf den Kopf. Wenn du erkennst und akzeptierst, dass das Leben nicht fair ist, kannst du viel widerstandsfähiger werden und Wege finden, um schwierige Situationen im Leben zu überstehen.

Die Psychotherapeutin und Autorin Amy Morin schreibt: “Niemand hat jemals versprochen, dass das Leben fair sein würde. In der Tat ist das Leben oft unfair. Deine Fähigkeit zu akzeptieren, dass das Leben nicht dazu bestimmt ist, fair zu sein, kann einen langen Weg gehen, wenn es darum geht, dich durch schwierige Situationen im Leben zu bringen.”

Gesunde und strategische Wege zu lernen, mit Widrigkeiten umzugehen, kann uns helfen, Fähigkeiten zu entwickeln, um effektiv damit umzugehen und uns besser zu erholen.

Wege, um mit schwierigen Situationen umzugehen

Unabhängig davon, wie schwer und erdrückend eine Situation ist, es gibt immer Hoffnung. Es gibt immer die Möglichkeit, dass du sie durchstehen und aufrecht stehen kannst. Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Aber wenn du bereit bist, dich anzustrengen, kannst du sogar die meisten schwierigen Situationen überwinden. Hier sind 5 Schritte, die dir helfen können, in die richtige Richtung zu starten.

Lies auch:
5 Tipps, um eine Beziehung aufzubauen, die so gesund ist, dass du sie für immer haben willst
Das Ereignis, das mich erkennen ließ, dass ich mein Leben ändern muss
5 Geheimnisse zur Überwindung deiner Zweifel, damit du deine Träume leben kannst

1. Konzentriere dich auf die Lösung, nicht auf das Problem

Nichts im Leben ist von Dauer. Genauso wie die guten Zeiten im Leben, sind auch die schweren Zeiten vorübergehend und gehen bestimmt vorbei. Kein Problem und keine Herausforderung, egal wie groß sie auch sein mag, wird jemals ewig andauern. All die schwierigen Gefühle, die du gerade erlebst, all die Probleme und Misserfolge, all die Liebeskummer, Frustrationen, Angstzustände und Depressionen, all das wird vorübergehen, egal wie intensiv es gerade sein kann. Du wirst aus diesem dunklen Abgrund herauskommen, um wieder das warme Sonnenlicht zu spüren.

Allerdings musst du aufhören, an deinem Schmerz festzuhalten und anfangen zu schauen, wie du aus dieser dunklen Grube herausklettern kannst, in der du gerade steckst.

Anstatt problemorientiert zu sein, entwickle eine lösungsorientierte Denkweise. Statt dich an deine Probleme zu binden, investiere deine Zeit und Energie in die Suche nach wahrscheinlichen Lösungen und entwickle Strategien, um mit ihnen fertig zu werden. Akzeptiere und erkenne die Probleme und den Schmerz, den du gerade erlebst, an und sage dir, dass dies irgendwann vorübergehen wird.

Lies auch:
8 Schritte, um alles,was du willst, wahr werden zu lassen
7 Tipps zum Umgang mit emotionaler Überladung- für hochsensible Menschen
30 praktische Übungen zur Steigerung des Wohlbefindens

“Manchmal treten schreckliche Dinge auf, weil sie ein notwendiger Teil des Lebens sind, aber diese Ereignisse – wie so viele andere vor ihnen – sind vergänglich und dienen immer, unweigerlich, als Sprungbrett für die nächste Offenbarung, die nächste Erneuerung oder das nächste Kapitel. Auch das wird vorübergehen”, schreibt der Ehe- und Familientherapeut Dr. Howard C. Samuels Psy.D.

2. Du bist ein Überlebenskünstler. Du hast das schon einmal überlebt.

Du hast schon unzählige schwierige Situationen in deinem Leben durchgestanden und sie immer wieder überwunden. Du hast alle Kraft, die du brauchst, um auch dieses Mal zu überleben und zu gewinnen. Ja, das Spiel ist dieses Mal anders und es könnte deine bisher größte Herausforderung sein. “Aber du hast eine 100-prozentige Erfolgsquote bei der Überwindung schwieriger Situationen”, erklärt Autorin Margie Warrell.

Das Problem ist, dass wir oft dazu neigen, unsere Resilienz zu unterschätzen. Du hast immer die Kraft, die du brauchst, um über das Leben zu siegen. Du musst sie nur manchmal entdecken. Und dies ist es, worum es bei Problemen geht. “Bei der Einschätzung deiner Situation musst du auch dein Leben bewerten und sehen, was du bereits überlebt hast und wissen, dass, was auch immer du gerade durchmachst, deinem unbezwingbaren Geist nicht das Wasser reichen kann”, fügt Dr. Samuels hinzu.

Lies auch:
Du kannst kein König sein, solange du die weibliche Energie nicht umarmst
Wie du damit aufhören kannst, dich hässlich oder unattraktiv zu fühlen
Wie du deine, dich am meisten lähmenden inneren Wunden heilst

Manchmal sind wir nicht in der Lage zu erkennen, wie viel mentale und emotionale Stärke wir wirklich in uns tragen, außer wir fallen herein. Da wir noch nicht die Notwendigkeit verspürt haben, diese Stärke zu nutzen, sind wir uns oft nicht bewusst, welche Kraft wir in uns tragen. Hindernisse und Herausforderungen bieten uns jedoch die Möglichkeit, diese innere Stärke zu nutzen. Erlaube deiner Willenskraft, das Kommando zu übernehmen und kontrolliere bewusst deine Gedanken und zapfe diese Stärke an, bevor es sogar schmerzhaft sein könnte.

Dr. Samuels schreibt: “Du bist mutig genug, um zu ändern, was du für dein Schicksal hältst. Du bist es wert, ein besseres Leben zu haben als das, das du jetzt hast. Die Lüge besteht manchmal darin, zu glauben, dass es über Nacht geschehen wird. Manchmal musst du nur die Tatsache akzeptieren, dass du winzige, kleine Schritte gehen musst, um dein Ziel zu erreichen.”

Lies auch:
15 Wege, dein Leben wieder aufzubauen, wenn du innerlich zerbrochen bist
4 Gründe, warum “Nein” zu sagen der ultimative Power Move ist
Wie man Einfluss wie ein Profi nutzt

 

3. Entscheide, was du für dich selbst tun willst.

Erlaube niemals anderen Menschen, deine Realität zu kontrollieren oder zu beeinflussen. Das Leben ist voll von Höhen und Tiefen. Schwierige Situationen und glückliche Momente schaffen ein subtiles Gleichgewicht, das es uns ermöglicht, wertvolle Lektionen zu lernen, unsere Stärken zu entdecken und zu erkennen, was wahres Glück ist.

Wenn du jedoch anderen Menschen erlaubst, deine Gedanken und Emotionen zu diktieren, beraubst du dich selbst der schmerzhaften Erfahrungen, die das Leben dir als Chance zum Wachstum gegeben hat. Deine Probleme, Misserfolge und Schmerzen sind deine eigenen. Du solltest dich ihnen nicht so stellen, wie jemand anderes sie für dich definiert. Du musst deine eigene Realität erschaffen. Nur dann wirst du in der Lage sein zu lernen, was das Leben dich lehrt.

Es ist jetzt ganz entscheidend, dass du Vertrauen in dich selbst hast. Dass du daran glaubst, dass du das aus eigener Kraft durchstehen kannst. Margie Warrell schreibt “Sich selbst zu vertrauen kann es nicht ändern, deine Erfahrungen im Leben, aber es kann deine Erfahrung des Lebens verändern. Je mehr du darauf vertraust, dass ‘du es schaffst’, desto schneller wirst du es tatsächlich schaffen.” Keiner wird deinen Schmerz oder deine Trauer verstehen.

Lies auch:
15 einfache Tipps, wie man geistig erwachsen wird
4 Mantras um deine Angst vor Bindungen zu heilen
13 Anzeichen eines Kontrollfreaks und wie du aufhörst einer zu sein

Sie haben nicht verloren, was du verloren hast. Dein Schmerz gehört nur dir allein. Deshalb solltest du es nicht zulassen, dass jemand anderes entscheidet, was du denken und fühlen sollst.

“Das Leben geht weiter, sicher, aber es ist mein Leben, und ich darf Trauer erleben, wie auch immer sie sich manifestiert, solange ich verstehe, dass es auch Dinge gibt, die ich tun kann – Handlungen, die ich ergreifen kann – um sicherzustellen, dass ich nicht von Trauer und Verlust gelähmt werde”, schreibt Dr. Samuels.

 

4. Identifiziere, was du ändern kannst, dann ändere es.

Wenn du eine lösungsfokussierte Denkweise hast, bist du besser in der Lage, die Situation zu analysieren und zu erkennen, welche Aspekte der schwierigen Situation in deiner Kontrolle liegen. Sobald du es weißt, kannst du dich entscheiden, zu ändern, was du kannst. Statt dich in Selbstmitleid zu suhlen oder zuzulassen, dass negative Gefühle die Kontrolle über dich übernehmen, identifiziere, welche Schritte du in dieser Situation unternehmen kannst, entwickle eine Strategie und werde dann aktiv.

Lies auch:
Wie du aufhörst, andere um ihr scheinbar perfektes Leben zu beneiden und anfängst, dein eigenes zu genießen
50+ Augenöffnende Zitate über das Leben im Film Matrix
Wie du dich selbst vom Weinen abhältst und die Tränen schnell kontrollierst

“Wenn du die Situation nicht ändern kannst, kannst du vielleicht deine Einstellung ändern”, erklärt die Autorin und Psychotherapeutin Amy Morin. Wenn du versuchst, mit dem Verlust eines geliebten Menschen fertig zu werden, dann musst du dich darauf konzentrieren, mit deiner intensiven Trauer fertig zu werden. Und eine der Möglichkeiten, das zu tun, ist es, deine Perspektive zu ändern. Wir können diejenigen, die gegangen sind, nicht zurückbringen, aber wir können sie in unserer Erinnerung behalten und diejenigen schätzen, die noch bei uns sind.

Amy fügt hinzu: “Es ist zwar unwahrscheinlich, dass du deine Einstellung plötzlich über Nacht ändern kannst, aber du kannst sie im Laufe der Zeit ändern. Es ist ein Prozess, der harte Arbeit erfordert.” Deine Einstellung zu ändern, kann sich als sehr förderlich erweisen, um eine große Veränderung herbeizuführen.

Es ist auch wichtig zu erkennen, was du nicht ändern kannst und die schwierige Situation zu akzeptieren, wie sie ist. “Verschwende keine Zeit und Energie mit dem Versuch, Dinge zu ändern, die du nicht ändern kannst. Zu viel Zeit damit zu verbringen, über Dinge nachzudenken und sich zu wünschen, sie wären anders, wird nichts bringen”, schreibt Amy.

Lies auch:
4 Schritte, um Scheitern zu verstehen und bei neuen Herausforderungen erfolgreich zu sein
3 Dinge, die man machen kann, um einen tollen ersten Eindruck zu hinterlassen, der Wissenschaft nach
4 Mentale Tricks, um in stressigen Situationen Geduld zu entwickeln

 

5. Verstehe die Lektion des Lebens

Ob du es magst oder nicht, alles geschieht aus einem bestimmten Grund. Alles hat einen Zweck und eine Bedeutung. Manchmal ist er offensichtlich, während wir ihn zu anderen Zeiten erst entdecken müssen, indem wir uns durch schwierige Situationen kämpfen. Amy fügt hinzu: “Normalerweise kann selbst aus den schlechtesten Situationen etwas Gutes entstehen. Konzentriere dich darauf, was du dafür gewinnen könntest, dass du eine schwierige Situation überlebt hast. Was auch immer es ist, versuche, die Situation als eine Lernerfahrung zu sehen, die dir später im Leben auf irgendeine Weise helfen wird.”

Habe den Glauben, dass in deinen Problemen und negativen Erfahrungen eine Lektion steckt. Etwas, das dich zu einem besseren Leben führen wird. Eine bessere Version von dir. Lori Deschene, Autorin und Gründerin von Tiny Buddha, schreibt: “Sich auf die Lektion zu konzentrieren, erlaubt es dir, an einer positiven Veränderung zu arbeiten, was dazu führt, dass du dich gestärkt statt deflationiert fühlst.”

Lies auch:
10 Anzeichen dafür, dass du eine ‘Hochsensible Person’ (HSP) bist
Dieser Persönlichkeitstest zeigt wie manipulativ jemand in der Beziehung ist
Warum ich keinen Kerl, der mich am Ende der Nacht nach Hause begleitet, brauche

Sieh die Situation als das, was sie ist. Akzeptiere sie und erkenne sie von ganzem Herzen an. Versuche nicht zu sehr, deine Erfahrung zu verstehen, zu überanalysieren oder gar zu manipulieren. “Lass sie dir einfach etwas anbieten, das du nutzen kannst, damit du sie lernen und stärker werden kannst”, erklärt Exploring your Mind.

Das Leben ist hart. Aber das bist du auch.

Das Leben ist ungewiss und unvorhersehbar. Es wirft uns oft in schwierige Situationen, von denen wir denken, dass sie uns brechen werden. Aber in Wirklichkeit fordert es uns heraus, die in uns verborgene Stärke zu entdecken und stärkt uns dabei über unsere Vorstellungskraft hinaus.

Das Leben geschieht für jede und jeden von uns. Ob wir uns entscheiden, uns zu verkrümeln oder zu kämpfen, liegt an uns. Aber wenn du dich entscheidest, dich deinen Ängsten zu stellen, gehst du auf der anderen Seite als ein anderer Mensch hervor. Lori Deschene fasst zusammen: “Du kannst nicht immer bekommen, was du willst, aber du kannst daran arbeiten, der zu sein, der du sein willst, egal was das Leben dir entgegenwirft.”

Lies auch:
Wenn du einen schrecklichen Tag hast, denk einfach an dies
Mit diesen 9 Wohnmobil-Tipps wird das Reisen mit Kindern am Ende des Sommers nicht zur Tortur
Wie man ein gutes Selfie macht

Hier ist ein interessantes Video, das dir helfen kann: